2.Damen müssen Überlegenheit des Gegners anerkennen

Gastgeber SG Bramsche/Rieste einfach einen Tick besser

SG Bramsche/Rieste I

SG BOS II

4:1 (3:0)

Frauen 1. Kreisklasse Mitte OS-Land 20/21, 2. Spieltag

 

2. Spieltag für das Team um Dieter Dirkes und Henrik Meyer. Nach dem Torpedo-9:0 gegen den VfB Schinkel zum Auftakt, stand am Sonntagvormittag die 1. Auswärtsreise der Saison auf dem Programm. Am Bramscher Wiederhall traf man auf die gastgebende, und sicherlich auch favorisierte, SG Bramsche/Rieste. Trotz ansprechender Leistung der Ladies von der Ovelgönne stand am Ende fest, das die Gastgeberinnen doch den entscheidenden Tick besser waren, und der SG BOS II damit eine nicht unverdiente Niederlage beibrachten.

 

Tempo und Einsatz gleich von Beginn an. Es ging rauf und runter in der Anfangsphase, Aktionen in der Box hüben wie drüben. Aber von Minute 1 ersichtlich, läuferisch hatten die Gastgeberinnen ein paar mehr Eier in der Pfanne gebraten. Führung der Gastgeberinnen in Minute 12 durch Pia Lahrmann, die von ungutem Deckungsverhalten in der BOS-Abwehr profitierte, und mit einem unhaltbarem Abschluss aus 10m halbrechts erfolgreich war. Das Spiel hatte sein Sonntagmorgen-Brötchen, und damit auch den Ehrgeiz der Gäste geweckt. Denen bot sich nach toller Druckphase in der 25. Minute die Mega-Chance auf den Ausgleich. Es gab Handelfmeter für die Ladies von der Ovelgönne. Lea Kuhlmann scheiterte jedoch mit ihrem Versuch an der Torfrau der Gastgeberinnen. Und es kam, wie es kommen musste. 26. Minute, 2:0, erneut Pia Lahrmann. Im Gegenzug des verschossenen Elfers hebelte ein langer Ball die Abwehr der Gäste komplett aus, Lahmann lief fast von der Mittellinie allein auf TW Lisa Meyer zu, und vollstreckte eiskalt aus 7m. Bis hierhin ging das 2:0 der leicht überlegenen Gastgeberinnen durchaus in Ordnung, obwohl es durchaus anders hätte kommen können. Nichtsdestotrotz machte die SG Bramsche/Rieste ihren überlegen geführten 1. Durchgang noch vor dem Pausenpfiff richtig rund, in Form des 3:0. Jana-Theresa Manthey umkurvte nach Pass in die Gasse TW Lisa Meyer, und schob aus 7m ein. Abgesehen von der Ausgleichschance durch den Strafstoß, ging das 3:0 zur Pause vollauf in Ordnung. Die Gäste offenbaren diverse Problemchen im Abwehrbereich, so das die schnelle Offensive der Gastgeberinnen ein ums andere Mal zu Chancen kam.

 

Als 8 Minuten nach Wiederbeginn das 4:0 fiel, sah es kurzzeitig nicht gut aus für die Gäste. Sarah-Maria Kolfen traf per Abschluss aus 18m zentral, wobei TW Lisa Meyer eher etwas unglücklich bei aussah. Die Gastgeberinnen machten da weiter, wo sie in Durchgang 1 bei aufhörten. Doch die SG BOS riss sich zusammen, zeigte Rückgrat und Moral, sprich sie wehrte sich vorbildlich. Lohn der Bemühungen der 4:1-Anschlusstreffer durch Lea Kuhlmann, die auf Vorlage von Kathrin Vieth mit einem herrlichen 20m-Schuss aus zentraler Position in den rechten Winkel traf. Nun war aber der ganz große Saft aus der Begegnung raus, die SG Bramsche/Rieste behielt weiterhin die Kontrolle und Übersicht des Spiels, die SG BOS offensiv nicht ganz so durchschlagskräftig. Viele Wechsel hemmten etwas den Spielfluss, die Anzahl an Großchancen verringerte sich sukzessive. 5 Minuten vor dem Ende konnte man konstatieren, das sich das Match so ein wenig dem Abpfiff entgegen schaukelte. Dieser erfolgte dann auch relativ zeitnah. 

 

Fazit: Verdienter Sieg der Gastgeberinnen, gar keine Frage. Aber diese Niederlage wird die 2. Damen der SG BOS nicht umwerfen. Moral und Zusammenhalt in der Truppe sind auch in der Niederlage gut. Kurzum, es sind vom Dirkes/Meyer-Ensemble noch einige Siege zu erwarten.

 

Aufgebot SGBRi: 1 Lina-Marie Thye, 2 Myles ter Beek, 3 Charlotte Thesing, 6 Emma Richter, 7 Jana-Theresa Manthey, 8 Estella Nunez-Hidalgo, 9 Rebecca Meyer (Kapitän), 10 Sarah-Marie Kolfen, 12 Pia Lahrmann, 13 Madita Klein, 15 Loraine Gingter

eingewechselt: 4 Lara Schruttke, 5 Josefine Thye, 11 Fabia Hinrichs, 14 Lea-Marie Manthey

Trainer: Denise Grunert

 

Aufgebot SGBOS: 1 Lisa Meyer, 4 Johanna Oevermann, 5 Anina Ruppelt, 6 Lea Kuhlmann, 9 Emily Habeck, 10 Jana Schawe, 11 Sara Melcher, 13 Jennifer-Jacqueline Langer, 15 Annika Dirkes (Kapitän), 16 Nele Bredenförder, 19 Kathrin Vieth

eingewechselt: 2 Angelina Stalnovs, 3 Laura Mönter, 7 Annika Christoffer, 8 Liv Bussmann

Trainer: Dieter Dirkes, Henrik Meyer

 

Gelb, Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Marlon Rieken

 

nächstes Spiel: Mittwoch, 07.10.2020, Anstoß: 19.30 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen den TuS Bad Essen 9er