Handball – Damen mit Niederlage beim Tabellennachbarn TuS FRISIA Goldenstedt

Niederlage beim Tabellennachbarn TuS FRISIA Goldenstedt

Geplagt durch Verletzungen und Krankheit gingen wir dezimiert und in teils ungewohnter Formation in die Partie.
Unterstützt wurden wir dabei von den beiden B-Jugendlichen Antonia Stolte und Sarah Drees sowie von Yvonne Latus aus der 2. Damen. An dieser Stelle vorweg ein großes Dankeschön für euren Einsatz.

In der Abwehr standen wir über weite Teile des Spiels sehr stabil. Hier stellte unsere größte Schwäche das Rückzugsverhalten dar, sodass die Gegner über Tempogegenstöße zu einfachen Toren kamen.

Im Angriff lief in diesem Spiel leider nicht viel zusammen, was hauptsächlich auf unsere mangelnde Chancenverwertung zurückzuführen war. So lagen wir nach 21 Minuten bereits mit 9:2 zurück.
Diesen Rückstand konnten wir zwischenzeitlich zwar auf 3 Tore (12:9) verkürzen, aber am Ende fehlte uns einfach die Kraft, dieses Spiel noch einmal eng gestalten zu können, sodass wir uns am Ende mit 26:17 geschlagen geben mussten.