Handball – 2. Damen mit Überraschung

Bohmte – Cloppenburg 27-17 (13:7)

Ein überragendes Spiel und eine starke Mannschaftsleistung über 60 Minuten! Von Beginn an stand die Deckung wie ein Bollwerk und mit Bianca Köppe ein starker Rückhalt im Tor. Spielzüge wurden erfolgreich umgesetzt und endlich mal die Angriffe konsequent und mit viel Tempo und Entschlossenheit zu Ende gespielt. Bohmte konnte sich über 1:0/3:2/5:3 eine 9:5 Führung herausspielen. Bohmte drehte nochmal auf und konnte mit sehenswerten Treffern über 10:6/12:6 eine 13:7 Halbzeitführung erzielen.
Diszipliniert ging es auch in die zweite Hälfte. Endlich zeigte Bohmte mal, was in Ihnen steckt und spielten souverän aus einer starken Abwehr heraus und mit tollen Spielkonzeptionen im Angriff. Bohmte konnte über 15:10/17:10 weiter die Führung in der 43 Minute auf 19:11 erhöhen. Cloppenburg als Tabellenvierter war total überrascht von dieser guten Leistung und verzweifelte Angriff über Angriff an der starken Abwehr und Bohmte erhöhte über 20:12/22:14/24:15/25:17 bis zum Abpfiff und verdientem Sieg und Endstand von 27:17. Trainergespann Buchsbaum/Alschner zeigten sich heute mehr als zufrieden und hoffen diese Leistung am nächsten Wochenende beim Tabellenführer auch abrufen zu können, um das Spiel lange offen zu gestalten.

Heike Bunselmeyer 6, Heike Koch 5, Maren Kohlwes-Mosel, Miriam Ellermann, Yvonne Latus 9, Verena Schnittker 2, Laura Heft 2, Sophie Kleinowski 1, Michelle Ochmann 2, Sophie Otto-Knapp, Bianca Köppe und Silke Kleinschmidt im Tor