Fußball-2. Herren mit Anlauf zu deutlichem Sieg

2. Kreisklasse Nord B OS-Land 2019/2020, 5. Spieltag

TV 01 Bohmte II   vs.   SV Eintracht Neuenkirchen III     6:1 (2:0)

                 

 

Auch die 2. Herren des TV 01 Bohmte war wieder gefordert. In einer Art “kleinem Spitzenspiel” traf das Team um Fußball-Chef-Visionär Dominik Harmeyer als aktueller Tabellen-5 auf den aktuellen Tabellen-2. aus Neuenkirchen. Aufgrund des geringen Punkteabstands hätte man jedoch mit einem Sieg an den Gästen vorbeiziehen können. Ansporn also genug für die Elf vom Huntestrand. Diesen Ansporn nahmen die Bohmter auf, und aufgrund eines vor allem bärenstarken 2. Durchgangs konnte man einen hochverdienten Sieg einfahren.

 

Wie die Feuerwehr legte die Harmeyer-Truppe los, und hätte bereits in der 7. Minute durch Felix Wilker in Führung gehen können. Dessen Abschluss aus 5m wurde aber soeben noch vom Verteidiger von der Linie gekratzt. Doch in Minute 11 die bis dahin nicht unverdiente Führung der Gastgeber, wenngleich auch mit leicht glücklichem Anstrich. Kurze Ecke von Volkan Ova auf Johannes Nagel, dieser will von der linken Seitenlinie scharf hereinbringen, ein Verteidiger ist noch am Ball, und fälscht dadurch die Kugel so ab, das eine lange Bogenlampe über den nicht gut aussehenden TW entsteht, die zum 1:0 führt. Kurz danach schien alles dem TV 01 in die Karten zu spielen. Es gab glatt Rot gegen den Neuenkirchener Stefan Mertens wegen einer vermeintlichen Notbremse. Somit ab Minute 15 der TV 01 in Überzahl, gegen trotzdem weiter dynamisch und aggressiv auftretende Gäste. Doch dieser Platzverweis bewirkte fortan offenkundig einen leichten Bruch im Spiel der Hausherren. Es fiel lange Zeit irgendwie nicht so wirklich auf, das das Match nun im 11 gegen 10-Modus dargeboten wurde. I Gegenteil. Bohmte musste in allen Mannschaftsteilen hellwach bleiben, da der Gast trotzdem mutig nach vorne spielte. So dauerte es bis zur 37. Minute, bis mal wieder ein gelungener Abschluss des TV 01 notiert werden konnte. Einen schönen Schuss des auffälligen Felix Wilker drehte der Gäste-TW soeben noch um Pfosten. Doch dann genehmigten sich die Bohmter doch noch einen Schluck Baldrian vor dem Pausentee. In der 41. Minute vertändelte die Neuenkirchener Defensive  im Halbfeld den Ball, der agile und mit viel Einsatzfreude gesegnete Florian Brockmeyer spritzte dazwischen, erkämpfte sich dadurch die Kugel, ging alleine auf den Keeper zu und vollendete eiskalt aus 9m. Allmählich schien Bohmte aufzudrehen, gegen aber niemals zu unterschätzende Neuenkirchener. Die 2:0-Pausenführung war denn auch nicht unverdient, aber trotzdem hart erarbeitet.

 

Red Bull verleiht Flügel, nach diesem Motto hieß es in der 48. Minute dann auf einmal 3:0. Blitzstart TV 01 sozusagen. Marcel Frese brachte den Ball von linken Seite in die Zentrale auf Felix Wilker, der leitete weiter nach halbrechts auf Frederick Bartels, infolge dessen war dieser dann erfolgreich mit einer trockenen Abnahme aus 14m in den rechten Winkel. Diesen kleineren Moment der Niedergeschlagenheit der SV Eintracht-Akteure nutzten die Heimischen dann 6 Minuten später gnadenlos aus, um mit dem 4:0 da bereits schon alles klar zu machen. Florian Brockmeyer mit Flanke von rechts, diese erreichte Johannes Nagel in zentraler Position am Strafraum, Nagel ließ abtropfen auf Daniel Meier zu Farwig, der kunstvoll aus 18m das Ding in den Winkel drehte. Der TV 01 nahm einen Gang raus, ohne aber die Kontrolle über das Spiel zu verlieren. Zudem hemmten nun auch viele, viele Wechsel so ein wenig den Spielfluss. Nichtsdestrotz war der Torhunger der Gastgeber noch nicht gestillt. 75. Minute, Volkan Ova spielte aus der Zentrale raus auf die linke Seite zu Johannes Nagel, der aus 12m, unter dem fallenden TW hindurch zum 5:0 traf. 12 Minuten vor dem Ende konnte dann konstatiert werden, das das Fell des Bären verteilt war. Doch aufgrund ihres allgemeinen Auftretens und ihres stetigen Engagements hatten sich die Gäste ihren Ehrentreffer in der 86. Minute irgendwie verdient. Infolge einer Ecke kam es zu einem Gewühl im Dunstkreis der Bohmter Box, und Richard Abing staubte aus 5m zum 1:5 ab. Dieser Gästetreffer stellte sich kurze Zeit später als letzter Ansporn des Spiels für die Gastgeber heraus, noch einmal ihren Anhang zum Jubeln zu animieren, in Persona Sergej Dinges. Wie soll man es formulieren? Sozusagen nach einem “Feuerwerk an technischen Kabinettstückchen” kurz nacheinander stand Sergej Dinges infolgedessen auf einmal 8m frei vorm leeren Tor, und brauchte nur noch einschieben. Das 6:1 animierte dann den souveränen SR Frank Liedtke wenig später, den Arbeitstag für alle Protagonisten zu beenden.

 

Fazit: Nach einer vor allem im 2. Durchgang sehr überzeugenden Leistung in allen Mannschaftsteilen ein am Ende doch noch hochverdienter Sieg der Gastgeber. Der TV 01 sagt Hallo von den Podiumsplätzen. In dieser Verfassung, vor allem der aus Durchgang 2, wird das Harmeyer-Ensemble für jeden Gegner der Liga ein schwer zu knackende Nuss darstellen. Weiter so Jungs.

 

Aufgebot TV01: 1 Viktor Scharten, 3 Felix Wilker, 4 Sergej Dinges, 5 Marcel Frese, 8 Nils Treseler (Kapitän), 10 Volkan Ova, 13 Daniel Meier zu Farwig, 15 Frederick Bartels, 17 Florian Brockmeyer, 19 Johannes Nagel, 39 Mario Bredenförder

eingewechselt: 6 Christoph Flerlage, 16 Ralf Michael, 18 Dominik Harmeyer, 27 Constantin Plöger

Trainer: Dominik Harmeyer

 

Aufgebot SVEN: 1 Sven Christ, 2 Julius Kornhage, 3 Maarten Dohm, 4 Niklas Prüs, 6 Stefan Mertens, 7 Lars Böwer (Kapitän), 8 Richard Abing, 10 Thomas Langelage, 11 Mike Klostermann, 12 Lukas Naundorf, 16 Niklas Söndgen

eingewechselt: 4 Michael Böwer, 9 Matthias Philipp, 13 Felix Kenning, 14 Tim Steinemann

Trainer: Heinz Böwer

 

Tore: 1:0 (11.) Nagel, 2:0 (41.) Brockmeyer, 3:0 (48.) Bartels, 4:0 (54.) Meier zu Farwig, 5:0 (75.) Nagel, 5:1 (86.) Abing, 6:1 (88.) Dinges

 

Gelb: TV01 (2x)/SVEN (3x)   Gelb-Rot: keine   Rot: TV01 (0x)/SVEN (1x)

 

Bes. Vorkommnis: Rote Karte gegen Stefan Mertens vom SVEN wegen Notbremse (14.)

 

SR: Frank Liedtke

 

nä. Spiel: Samstag, 14.09.2019, Anstoß: 18.00 Uhr, auswärts beim SV Hesepe-Sögeln I