Hitze, Kälte und viele Höhenmeter – Bohmter Triathleten feiern ein erfolgreiches Wettkampfwochenende

Sabine Nowak

Sabine Nowak nach dem schwimmen

Während viele Menschen im Landkreis Osnabrück das Wochenende bei Sommerwetter im Freibad, beim Grillen oder in der Eisdiele verbrachten, waren einige der Bohmter Triathleten bei unterschiedlichen Wettkämpfen am Start.
So trat Sven Weidner am Samstagmorgen beim „Austria eXtreme Triathlon“, der in diesem Jahr zum fünften Mal ausgetragen wurde, an den Start und konnte den Tag als Sieger des härtesten Triathlon Österreichs beenden. Vor der Ziellinie lagen jedoch 3,8km Schwimmen durch die Mur bei einer Wassertemperatur von 15 Grad, 186,6km Radfahren mit ca. 3900 Höhenmeter und 44km Laufen mit ca. 1900 Höhenmetern. Das Wetter zeigte sich eher wechselhaft herbstlich, was die Bedingungen zusätzlich erschwerte. Sven bewies trotz der widrigen Bedingungen seine Leistungsstärke und Ausdauer und lief nach 12:54 Std. als erster ins Ziel bei der Talstation des Dachstein.
Vier andere Athleten des TV 01 Bohmte nahmen am vergangenen Sonntag bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30 Grad am 28. Steinbecker Triathlon im Landkreis Steinfurt teil. Geschwommen wurde hier im Mittellandkanal, die Radstrecke führte über einen etwa 14km langen Rundkurs durch das Umland und Laufstrecke erstreckte sich über einen 5,2km langen Rundkurs am Mittellandkanal entlang. Sabine Nowak (Bild) absolvierte die längste dort angebotene Distanz von 1,5km Schwimmen, 70km Radfahren und 21km Laufen und sicherte sich nach einer Gesamtzeit von 4:46 Std. den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Matthias Hüsemann und Anthony Touzard starteten auf der Olympischen Distanz (1,5km – 42km – 10km). Matthias gewann ebenfalls seine Altersklasse und konnte in der Gesamtwertung den vierten Platz erreichen. Anthony belegte den zehnten Platz in seiner Altersklasse und Platz 42 in der Gesamtwertung. Sprintfähigkeit bewies Michael Hüsemann auf der kürzesten Distanz des Tages (0,5km – 27km – 5km) und kam als 14. seiner Altersklasse ins Ziel.
Auch am kommenden Wochenende sind die Bohmter wieder aktiv, wenn am Freitag der Startschuss beim Abendlauf in Bad Essen fällt. Außerdem wird Nina Jendretzki am Sonntag bei der „Challenge Kaiserwinkl-Walchsee“ an den Start gehen.