Fußball-1. Herren verabschiedet sich nach 7 Jahren aus der Bezirksliga

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2018/2019, 30. und letzter Spieltag

TV 01 Bohmte I     vs.     SSC Dodesheide I     1:2 (0:0)

                   

 

Der TV 01 Bohmte verabschiedet sich nach 7 wunderschönen Jahren erhobenen Hauptes aus Bezirksliga, und muss nun den bitteren Gang zurück in die Kreisliga antreten. Durch die 1:2-Heimniederlage des Teams um Coach Daniel Meier zu Farwig im finalen Saisonspiel im Sportpark Ovelgönne konnte um Haaresbreite der Abstieg aus der Bezirksliga 5 nicht mehr verhindert werden, und sorgte so nach dem Schlusspfiff natürlich für lange und traurige Gesichter im Lager des TV 01.

 

3 Mannschaften (2 davon würde es erwischen) waren vor diesem Herzschlagfinale noch akut abstiegsgefährdet, bzw. mit Chancen auf den Klassenerhalt. Der FC SW Kalkriese (mit der schlechtesten Ausgangslage), der SV Hellern und eben die Bohmter. Alles hatte man sich vorgenommen für dieses allerletzte Spiel, man trat personell relativ vernünftig bestückt an und traf mit dem SSC Dodesheide auf einen Gegner, für den es um rein gar nichts mehr ging, und der am Tag danach zur Mannschaftsfahrt nach Bulgarien aufbrechen wollte. Doch der SSC machte von Beginn an überhaupt nicht den Eindruck, der Elf vom Huntestrand freiwillig und ohne viel Aufwand die 3 überlebenswichtigen Punkte zu überlassen. Und dann noch dieser verdammte Verletzungs-Fluch, der die Bohmter ja quasi schon die ganze Saison über begleitete. Dieser schlug, nach dem Rene Frese in der 3. Minute den 1. guten Abschluss des Spiels verzeichnete, bereits in der 6. Minute erbarmungslos erneut zu. Nach einem Zweikampf fiel Stamm-Verteidiger Timo Schröder unglücklich zu Boden und brach sich das rechte Handgelenk. Ergo Austausch in Minute 7, unfassbar. Und die Gäste aus Osnabrück zeigten sich weiter sehr bissig im Zweikampfverhalten und gefährlich in Ihren Offensiv-Bemühungen. Gepaart mit dem minütlich immer weiter ansteigenden nervlichen Druck aufseiten der TV 01-Akteure, sorgte das dafür, das den Gastgebern offensiv immer weniger einfiel, die Gäste ernsthaft in Bedrängnis zu bringen, die Begegnung ausgeglichen blieb, sukzessive immer mehr verflachte, und mit einem 0:0 in die Pause ging. Doch waren 45 Minuten zu spielen, und immer noch alles drin für Bohmte.

 

Die erste Viertelstunde in Durchgang 2 verlief dann zunächst so, wie Durchgang 1 aufhörte. Bis es in Minute 61 zu einem kolossalen, vielleicht richtungsweisenden Aufreger kam. Der mit viel Arbeit ausgestattete SR Timon Meier aus Holzhausen verweigerte dem TV 01 einen klaren Strafstoß nach Foul an Dominique Schierbaum, und im direkten Gegenzug konnten die Gäste gegen einen in der Situation ungeordneten TV 01 durch Jens-Uwe Niemeyer, nach Pass in die Gasse, aus leicht abseitsverdächtiger Position, das 0:1 erzielen. Das war natürlich ein brutaler Rückschlag für die Wittlager, die weiteren Minuten mutierten immer mehr zur Nervenprobe für alle. Die große Frage: Würde Bohmte jetzt noch in der Lage sein, etwas ausrichten zu können? Bohmte versuchte alles nach vorne zu werfen, doch man entwickelte kaum richtige Gefahr vorm SSC-Gehäuse. Coach Meier zu Farwig versuchte durch Wechsel nochmal, letzte Initialzündungen auszulösen, doch ohne Erfolg, und die Uhr tickte gnadenlos runter. Bis zur 89. Minute passierte nichts, doch dann auf einmal Jubel bei den Gastgebern. Der Ausgleich fiel. Dominique Schierbaum traf mit einem Drehschuss aus 8m. Würde noch was gehen für die Bohmter, denen ein einfacher Sieg gereicht hätte? Mitnichten. Im Gegenzug leistete sich der sonst exzellente Bohmter TW Florian Dirkes seinen einzigsten Patzer des Spiels. Dirkes ließ eine eigentlich schon gefangene, hohe Flanke plötzlich wieder fallen, Iljan Wolfgang Ridic sagte Dankeschön und staubte aus 6m ins leere Tor ab. 1:2, der entgültige KO für den TV 01. Denn wenig später waren 7 Jahre Bezirksliga für den TV 01 beendet. Enttäuschung, Fassungslosigkeit und lange Gesichter im Lager des TV 01.

 

Fazit: Das Leben geht weiter. Der TV 01 verabschiedet sich absolut erhobenen Hauptes nach 7 wunderschönen Jahren aus der Bezirksliga. Die Mannschaft wird wieder aufstehen, und in der Saison 19/20 in der Kreisliga Nord voll angreifen. Mannschaft, Trainer und Verein bedanken sich für euren tollen Zuspruch in der Saison 18/19, und hoffen auf eure ungeteilte Unterstützung in der nächsten Saison. Wir sehen uns.

 

Aufgebot TV01: 1 Florian Dirkes, 2 Timo Schröder (7. 14 Fabian Habeck), 5 Matthias Wittenbrink, 6 Tristan Buse (74. 13 Tobias Frütel), 7 Dominique Schierbaum, 9 Rene Frese (66. 15 Sven Ahlefelder), 10 Marius Röcker, 11 Daniel Noldt, 16 Silas Steven, 18 Yusuf Bakir, 19 Eduard Reimer (Kapitän)

ohne Einsatz: 12 Nicolas Plöger, 20 Henrik Meyer

Trainer: Daniel Meier zu Farwig

 

Aufgebot SSCD: 22 Jonas Wienholt, 2 Jannis Pott, 3 Jan Wilken, 5 Stojan Savic, 11 Jens-Uwe Niemeyer, 12 Jan-Pascal Bückmann, 16 Jaro Manio Schubert (82. 10 Björn Görtemöller), 19 Dimitri Vollmer, 24 Iljan Wolfgang Ridic, 25 Enno Buermeyer (70. 21 Gregor Ahrnsen), 27 Björn Kandelhardt (Kapitän)

ohne Einsatz: 18 Wjatscheslaw Novikov (ETW), 9 Viktor Patzer, 15 Andreas Spoida

Trainer: Michael Wirtz

 

Tore: 0:1 (61.) Niemeyer, 1:1 (89.) Schierbaum, 1:2 (90.+2) Ridic

 

Gelb: TV01 (1x)/SSCD (3x)     Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Timon Meier (BSV Holzhausen)   SRA: Tim Poggemann, Yannik Meier

 

nä. Spiel: SAISONENDE !!!!!