Tennisherren werden Vizemeister! 5:1 Derbysieg am letzten Spieltag gegen Bad Essen

Die Tennisherren des TV01 Bohmte mussten sich in der Hallensaison 2019 personell neu aufstellen, da lediglich Jannik Meyer, Nico Denert und Luca Meyer im Vergleich zu den Vorjahren noch im Team verblieben waren. Mit Akteuren aus dem Herren 40 Bereich ging daher eine „Mischung aus jung und alt“ an den Start, lieferte eine hervorragende Runde ab und konnte sich (punktgleich mit dem Meister) den zweiten Platz in der Regionsklasse sichern.

Zum Auftakt gab es einen 4:2 Auswärtserfolg beim SC Spelle. Nach drei Einzelsiegen, waren es Bernd Allendorf und Luca Meyer, die im 1. Doppel den entscheidenen Punkt einfahren konnten. Gegen den VfL Osnabrück und beim TV Ankum folgten jeweils zwei ganz souveräne 5:1 Erfolge, die sogar noch höher hätten ausfallen können. Mit diesen drei Siegen im Rücken ging es dann zum ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer vom TC Melle. Das die Gastgeber mit dem klaren Saisonziel Meister zu werden in die Hallenrunde gestartet waren und somit deutlich mehr unter Druck standen, wurde schon vorm ersten Ballwechsel deutlich. Zwei Spitzenspieler der (drei Klassen) höher spielenden Herren 40 Mannschaft wurden eigens für diesen Spieltag „rekrutiert“ und stellten die Truppe aus dem Altkreis, die ihrerseits ohne die ersten 4 der Meldeliste antreten musste, nominell vor eine kaum zu lösende Aufgabe. Ohne Erfolgsdruck hängten sich die Bohmter trotzdem voll rein und konnten viele Partien eng gestalten. In den Einzeln ging es zweimal in den Matchtiebreak und das 2. Doppel (Sandkühler/Blomenkamp) war ebenfalls hart umkämpft. Trotz einer 2:4 Niederlage durfte man beim TV01 auf das Auftreten beim designierten Meister stolz sein. Gegen den Nachbarn vom TC Bad Essen sollte am letzten Spieltag in eigener Halle die Vizemeisterschaft entgültig gesichert werden. In den Einzeln konnten Jannik & Luca Meyer, Oleg Brokamp und Anatoli Tissen voll überzeugen, sorgten für die vorentscheidene 4:0 Führung und brachten zum Abschluss der Runde erneut ein 5:1 auf die Anzeigetafel.

Eine gute Saison für das neuformierte Team um Mannschaftsführer Nico Bronswick, für das sogar noch etwas mehr drin gewesen wäre. Der Meister aus Melle kassierte nämlich am letzten Spieltag (dort wieder in „normaler“ Besetzung) eine Niederlage, die dazu führte, dass deren Vorsprung in der Abschlusstabelle gerade mal 2 Matches beträgt. Für 2020 sollte für den TV01 der Aufstieg also durchaus als Saisonziel formuliert werden.