Handball – Starke Deckung und Torhüterarbeit führt Bohmte II zum Sieg

Durch auslassen einiger guter Bohmter Torchancen führte Mühlen mit 1:3, ehe Bohmte aus einer starken Abwehr heraus ein 4:4 erkämpfen konnte. Über 5:5/6:6/8:8 konnte Bohmte sich erstmals mit 11:8 einen Dreitorevorsprung erarbeiten.
Mühlen blieb aber dran und nutzte Bohmter Ballverluste im eigenen Angriff und erzielte den verdienten Ausgleich zum 11:11. Mit einer 14:13 Führung ging es in die Halbzeit.
Mit Sophie Rosemann und Maylina Wrampelmeyer halfen wieder zwei A-Jugendliche aus und zeigten eine tolle Leistung und waren am heutigen Sieg mit ihren Toren einen große Unterstützung! Beim Stand von 16:14 konnte Bohmte sich auf 18:14 absetzen aber Mühlen steckte nie auf und in einem immer fairen Spiel konnte Mühlen beim Stand von 20:20 ausgleichen. Torhüterin Sandra Walkenhorst zeigte eine starke Leistung im Tor und hielt in der beginnenden Schlussphase was zu halten war und so konnte Bohmte über 22:20 mit der durchsetzungsstarken Sophie Rosemann die Führung zum 25:21 erzielen. Durch wiederum unnötige Ballverluste im Angriff aber auch schwindender Kraft konnte Mühlen über 25:23 auf 25:25 ausgleichen. Die Schlussphase war an Spannung nicht zu überbieten. Über 26:26/27:27/28:28 erzielte Bohmte Sekunden vor Abpfiff den Siegtreffer zum 29:28.

Tanja Bunselmeyer 1, Karin Schnittker, Heike Koch 10 (2-7m), Maren Kohlwes-Mosel 2, Sandra Handke 2, Melanie Schnittker, Verena Schnittker 1, Yvonne Latus 5 , Maylina Wrampelmeyer 2, Sophie Rosemann 6, Bianca Köppe und Sandra Walkenhorst im Tor