Handball – Vergeblich vorhandener Kampfgeist kostet der WJA den Sieg

Die weibliche A-Jugend zeigte am Wochenende in Wallenhorst ein schwaches Spiel, einzig allein Alisa Barkow zeigte sich motiviert. Zur Halbzeitpause lagen die Bohmterinnen schon 11:3 hinten. Es wurde ohne Druck zum Tor und Tempo gespielt. Die Motivation war nicht vorhanden und aufgrund dessen hat Bohmte 21:17 verloren

TORSCHÜTZEN : Alisa Barkow ( 7 ) Lara Wilker ( 5 ) Sophia Rosemann ( 4 ) Maylina Wrampelmeier ( 1 )