Schwimmabteilung mit Jahresabschluss

TV 01 Schwimmer mit Erfolgsjahr 2018 

 

Newcomer und Top-Schwimmer als Vereinsmeister

Zum Abschluss des Wettkampfjahres 2018 veranstaltet die Schwimmabteilung des Tv01 Bohmte traditionell eine kleine Feier, dieses Mal im Hallenbadcafe, mit verschiedenen Ehrungen. So hatten sich die Schwimmer der Aufbaugruppen mit den Aktiven des TUS Bad Essen während der Trainingszeiten zu einem Vergleichswettkampf getroffen. Dabei sicherte sich Florian Krause den begehrten Pokal in seiner Leistungsgruppe, mit Urkunden und Medaillen wurden Maxim Keller, Tino Sukale, Alexandra Weißheim, Jule Ostholthoff, Sophia Kanitz, Jan Henning, Junis van der Bent, Emily Weigen, Hedda Kröger, Constanze Shevalve, Leonie Kettler, Stina Beermann und Alexander Hirsch ausgezeichnet.

Anschließend standen die 20 Wettkampfschwimmer des TV01 im Fokus, als es um den Gewinn der Pokale für die Vereinsmeister ging. Spannung lag in der Luft, als die Wertung der vier Kategorien bekanntgegeben wurde: Bei den jüngeren Schwimmerinnen lagen Pia Ostholthoff, Jana Hoolt und Marlene Kramer auf den Medaillenrängen, den Pokal sicherte sich zum ersten Mal Nelly Frese. Bei den jüngeren Schwimmern holten sich Daniel Janzen, David Diekmann, Leon Bauder, Colin Frese und Lukas Kettler die Medaillen, Vereinsmeister wurde hier mit Leon Janzen auch ein Newcomer!

Im Jugendbereich der Wettkampfschwimmerinnen herrscht beim TV01 die größte Leistungsdichte, so dass hier die Platzierungen äußerst knapp ausfielen. Franziska Bick, Meike Suerhoff, Johanna Heidemann und Marthe-Lia Wasmund sicherten sich ihre verdienten Medaillen, auf Rang 3 und 2 kamen Svenja Suerhoff und Annika Lekon in die Wertung, die sich nur knapp der Titelverteidigerin Katharina Bick geschlagen geben mussten.

Eine klare Angelegenheit ergab sich bei den älteren Schwimmern: Mit überragendem Vorsprung sicherte sich hier Titelverteidiger Daniel Rolfes den Pokal vor seinem Bruder Christian und vor Joel Frese.

Last but not least wurden auch die Trainer Jan Koch, Antje Henschel, Alexandra Frese, Kathrin Henning und die FSJlerin Chiara Fröstl für ihre Arbeit und ihren Einsatz mit einem kleinen Präsent belohnt, bevor ein Ausblick auf die geplanten Wettkämpfe im Jahr 2019 die gelungene Veranstaltung abrundete.