Schönes Weihnachts-Event der Fitness, Turn-und Tanz Abteilung

 

Erstmalig veranstaltete die Abteilung „Fitness, Turnen und Tanzen“ am 02.12.2018 eine Weihnachtsfeier in der Turnhalle an der Jahnstraße.

Die Veranstaltung startete um 17 Uhr mit einer kurzen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Horst Lutz.

Anschließend übernahm Wiebke Oelgeschläger das Mikrofon und führte die Zuschauer souverän und unterhaltsam durch das umfangreiche Programm.

Alle sieben Tanzgruppen des Sportvereins präsentierten dort ihre eingeübten Weihnachtstänze und auch die Turn – und die Taekwondo Abteilung hatten eine Darbietung einstudiert.

Das Programm startete mit einem Eröffnungstanz „Berge mal versetzen“ bei dem alle Tanzgruppen auf der Bühne standen. Weiter ging es mit der kleinsten Gruppe „ Zuckermäuse“. Diese entzückten das Publikum in niedlichen Schneemann Kostümen. Auch die Starken Kids, die als „Rudolph das Rentier“ auf die Bühne traten und die Smarties, die eine Weihnachtsüberraschung vorbereitet hatten, zeigten in der ersten Programmhälfte ihr Können. Mit Weihnachtsmützen auf dem Kopf, tanzten die Happy Girls zu dem Lied „Merry Christmas“.

Das Highlight vor der Pause stellte der Wettkampftanz „Memories“ der „Powergirls“ dar, die in diesem Jahr den ersten Platz in der Kategorie Teens beim Wettkampf in Wolfenbüttel erreicht haben.

 

Während der Pause wurden die Zuschauer mit Kaffee und Kinderpunsch von Hannelore Otto aus dem Hallenbad Cafe versorgt. Die Tanzkinder hatten Zuhause mit ihren Eltern fleißig Kekse und Kuchen gebacken, die zum Naschen verkauft werden konnten. Der Erlös von dem Keksverkauf kommt der Tanzabteilung für neue Kostüme oder Requisiten zugute.

Nach der Pause hatte die Taekwondo Abteilung eine Showeinlage vorbereitet mit einer spannenden Selbstverteidigung und einem Bruchtest. Auch die Turnabteilung hat te für diese Veranstaltung eine Darbietung eingeübt, wobei die Turnerinnen radschlagend und im Handstand über die Bühne flitzten. Danach waren die „Oreo Cats“ mit „ My only wish“ an der Reihe. Der nächste Showact kam von der Gruppe „Dance Project“, die extra für diese Weihnachtsfeier von Wiebke Oelgeschläger ins Leben gerufen wurde. Hier konnte man einige Mütter und andere aktive Erwachsenen aus unserem Verein bestaunen. Der letzte Programmpunkt war der Lichtertanz von den Powergirls. Die Mädchen tanzten mit bunten Lichtstäben durch die dunkle Halle und verzauberten das Publikum. Bevor das Finale starten konnte, bedankte sich die FSJlerin Chiara Fröstl bei allen Leuten, die sie bei diesem Projekt so tatkräftig unterstützt haben. Unter anderem bei der Mitorganisatorin und Tanztrainerin Silke Belde, die sich die Tänze für alle Kindergruppen überlegt und einstudiert hat und ohne die so ein Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Mit einem stimmungsvollen Finale zu „Wonderful Dream“ verabschiedeten sich alle Gruppen bei den 300 Zuschauern, die diese Veranstaltung besucht haben.