Handball – Zweite Herren gewinnt Spitzenspiel auch trotz schwacher Leistung gegen Diepholz

Zweite Herren gewinnt Spitzenspiel auch trotz schwacher Leistung gegen Diepholz
Die Spielpaarung versprach im Vorfeld eigentlich eine interessante Partie. Zu Hause traf Bohmte als Spitzenreiter auf den Zweitplatzierten aus Diepholz. Doch den Zuschauern bot sich am Sonntagnachmittag leider ein Spiel mit wenig Spannung und vielen Fehlern in der Vorwärtsbewegung.
Bohmte konnte sich zu Spielbeginn innerhalb 10 Minuten schnell gegen Ersatzgeschwächte Diepholzer auf 6:2 absetzen. Aus einer sehr guten defensiven 6:0 Deckung heraus schaffte Bohmte es immer wieder einfache Ballgewinne zu erarbeiten. Doch einzig aufgrund von vielen technischen Fehler und Unkonzentriertheiten im Abschluss konnte man sich nicht deutlicher absetzen. So ging es mit einem 12:6 in die Halbzeitpause. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in der zweiten Halbzeit. Viele technische Fehler waren der Grund dafür, dass man sich nicht noch weiter absetzen konnte. Aber eine sehr gute Deckungsarbeit sorgte dafür, dass der Gegner nur sehr selten zu einfachen Torabschlüssen kam und somit das Spiel auch nie wirklich Spannend wurde. So konnten sich die Bohmter am Ende auch trotz mäßiger Leistung über ein 24:15 freuen.
Es spielten:
Andreas Köppe 7, Kilian Drees 5, Tim Cameier 5, Sebastian Petschull 2, Jannis Rasch 2, Thomas Rehme 2, Ansgar Wecks 1, Mirko Poniewaz, Niklas Wilker, Matthias Stolte, Lennart Fietz, Stefan Mellentin