Handball – 2. Damen hat kein schönes Spiel gegen Wallenhorst

Tv Bohmte – Wallenhorst 22-27 (11-13)

Zu Beginn bis zum 3:3 gut gespielt aber leider auch gute Chancen ausgelassen. Wallenhorst konnte sich mit 6:9 absetzen, da Bohmte im Angriff zu viele Bälle verdaddelte aber zudem auch noch Pech im Abschluss hatte. Bohmte verzweifelte an einigen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters und die Gäste führten über 5:7/8:11 zur Halbzeit mit 11:13.

Für die zweite Hälfte hatte Bohmte sich viel vorgenommen und spielte gute Konzeptionen hatte aber wieder viel Pech im Abschluss. Die Abwehr stand jetzt besser aber leider musste Bohmte zweifelhafte Zweiminutenstrafen und immer wieder fragwürde Strafwurfentscheidungen hinnehmen, denn insgesamt waren es 17 Strafwürfe !!!! die Bohmte nicht mehr ins Spiel kommen ließen. Die Strafen stehen in keinem Verhältnis und das hat die Motivation kaputt gemacht. Bianca Köppe entschärfte 4 Strafwürfe der Gäste. Am Ende gewinnt Wallenhorst über 17:22/19:23/20:25 mit 22:27.

Laura Heft , Maren Kohlwes-Mosel, Heike Koch 8 (2-7m), Melanie Schnittker 1, Sandra Handke, Heike Bunselmeyer 3, Tanja Bunselmeyer, Yvonne Latus 5 (1-7m), Verena Schnittker, Sarah Delgado 5 (1-7m), Karin Schnittker, Miriam Ellermann, Silke Kleinschmidt und Bianca Köppe im Tor