Fußball-1. Herren liefert personell geschwächt trotz Niederlage ordentlichen Kampf

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2018/2019, 15. Spieltag

SV Concordia Belm-Powe I     vs.     TV 01 Bohmte I     1:0 (1:0)

                                            

 

Erneut auswärts hatte das Team um Cheftrainer Daniel Meier zu Farwig anzutreten. Auf dem Kustrasenplatz am Belmer Heideweg warteten die Gastgeber um Ex-VfL-Profi Lars Schiersand. Während der SVC dieses Spiel relativ entspannt angehen konnte, stand das TV 01-Ensemble doch schon enorm unter Druck in Sachen Klassenerhalt. Am Ende stand für die Jungs von der Ovelgönne aber die knappste aller knappen Niederlagen unterm Strich, die evtl. sogar zu verhindern gewesen wäre.

 

Erneut personell stark geschwächt (fast die komplette Offensiv-Reihe mit Dominique Schierbaum, Eduard Reimer, Daniel Noldt oder Mert Demirci z.B. fehlte) waren es also erneut ungünstigste Voraussetzungen, unter denen ein wichtiges Spiel des TV 01 stand. Dementsprechend gestaltete sich dann auch die komplette 1. Halbzeit, in denen die Heideweg-Boys deutliche optische Vorteile besaßen. Belm mit der 1. guten Möglichkeit des Spiels in der 7. Minute, als nach langem Freistoß der Kopfball nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei streicht. Das durch die personelle Schwächung ohnehin schon wackelige Konzept der Bohmte wurde anschließend auch noch komplett über den Haufen geworfen. In Minute 11 konnte nach einer Attacke seines Gegenspielers Sven Ahlefelder sichtbar kaum noch laufen, und musste mega-frühzeitig bereits ausgetauscht werden. Rene Frese kam. Zum Tauschen befanden sich für den Rest der Begegnung demnach nur noch Ersatztorwart Alexander Vinke und Trainer Daniel Meier zu Farwig selbst. Nächste Chance Belm durch Edgar Kehl in der 15. Minute, bevor dann 5 Minuten später doch das irgenwie zu diesem Zeitpunkt überfällige 1:0 für die Gastgeber fiel. Auf allerdings höchst unglückliche und irgendwie auch dumme Art und Weise gegen den TV 01, denn dieses Tor durfte in dieser Form eigentlich so nicht fallen. Henrik Meyer vertändelt im Halbfeld den Ball, Edgar Kehl erläuft sich die Kugel, zieht in den Strafraum und legt quer auf den sträflich freien Simon Tholen, der aus 5m nur noch einschieben braucht. Psychischer Rückschlag für die Gäste, fortan drückte Belm weiter, ohne aber die ganz große Gefahr vor dem TV 01-Gehäuse auszustrahlen. 1 gute Möglichkeit für den TV 01 in Minute 29 aber dann doch. Nach kluger Freistoß-Hereingabe von Luca Oevermann schlug das Pendel aber, aus dem Gewühl am 5er heraus aber gegen Bohmte aus. Die Führung der Gastgeber zur Pause ging, trotz fehlenden Offensiv-Torpedos, in Ordnung, gar keine Frage. Dafür kam offensiv vom TV 01 einfach zu wenig.

 

Final entschieden war aber noch nichts. Bohmte musste weiter an sich glauben, und auf einen Lucky Punch im Angriff hoffen. In der Innenverteidung blieb Belm aber weiter bestens, vor allem durch Lars Schiersand, organisiert, lediglich über die Außen blieben sie durchaus zu knacken. Bohmte steigerte Stück für Stück seine Moral, und wehrte sich nach Kräften. Die Concorden blieben bis zum 5er weiter sehr gefällig, ab dem 5er aber weiterhin relativ einfallslos. Großchance Bohmte in Minute 60. Nach einem schönen Schuss von Luca Oevermann aus 14m muss SVC-Keeper Niklas Ihlenburg das erste Mal so richtig eingreifen. Bohmte schien auf einem guten Weg, irgendwie doch in diese Partie reinzufinden, bis zum nächsten Rückschlag. Robin Röcker signalisierte in Minute 62, das es auch für ihn nicht mehr weitergehen würde. 5 Minuten später kam dann Bohmtes Trainer höchstpersönlich auf das Feld. Die Gastgeber sahen sich gezwungen, durch 3 Wechsel innerhalb von 9 Minuten, in den scheinbar aufkommenden Rhythmus beim TV 01 einzugreifen, die aber weiter mehr und mehr Action in der Belmer Hälfte veranstalteten, den SV Concordia regelrecht beschäftigten. Nur blieb es weiter offensichtlich, das man heute, auch vom Personal her, im Spiel nach vorne einfach ein Stück weit limitiert war. 10 Minuten vor dem Abpfiff begannen die Wittlager dann sukzessive hinten aufzumachen, und wurden dadurch natürlich konteranfällig. U.a. setzte Edgar Kehl in der 83. Minute einen Versuch aus 5m freie Position nur ans Außennetz. Bohmte kämpfte um den Ausgleich. Belm versuchte, das Ding routiniert runter zu spielen. Aber es fielen keine Tore mehr, und enttäuscht musste der TV 01 eine 0:1-Niederlage quittieren.

 

Fazit: Am Ende wäre der Ausgleich vielleicht, aufgrund der Moral des TV 01, noch gar nicht einmal unverdient gewesen. Der SVC war gewiss nicht übermächtig, aber gut organisiert. So gewinnen die Belmer durch ein, aus Sicht des TV 01, dummes Tor. Sagen wir mal so. Belm nicht unverdient gewonnen, aber auch nicht überragend gespielt. In voller Besetzung wäre für die Gäste sicher was drin gewesen. Nun muss man sich von Spieltag zu Spieltag irgendwie nach Punkten hangeln. Nettes Gimmick am Rande. Der ehemalige TV 01-Trainer Rainer Mannel ließ sich in der Winterpause seines VfB Fabbenstedt (Kreisliga A Minden-Lübbecke) in Belm sehen, und führte viele Gespräche mit alten Weggefährten.

 

Aufgebot SVCB: 1 Niklas Ihlenburg, 3 Alexander Spoida (73. 9 Leon Kauz), 4 Daniel Depke, 5 Julian Speckmann, 8 Orhan Bayrami (Kapitän), 10 Sascha Welge (78. 11 Nicolas Schawe), 14 Lars Schiersand, 18 Edgar Kehl, 19 Tim Becker, 20 Simon Tholen, 21 Nanook Duvendack (69. 17 Manuel Köhler)

ohne Einsatz: 22 Christian Rudolph (ETW), 7 Frederic Engler, 16 Leander Säverin

Trainer: Lars Schiersand

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange (Kapitän), 3 Robin Röcker (67. 5 Daniel Meier zu Farwig), 4 Henrik Meyer, 6 Tristan Buse, 8 Jannik Köster, 12 Nicolas Plöger, 13 Tobias Frütel, 14 Fabian Habeck, 15 Sven Ahlefelder (11. 9 Rene Frese), 16 Silas Steven, 20 Luca Oevermann

ohne Einsatz: 21 Alexander Vinke (ETW)

Trainer: Daniel Meier zu Farwig

 

Tore: 1:0 (20.) Tholen

 

Gelb: SVCB (1x)/TV01 (1x)     Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Luis Börger (SV Nortrup)     SRA: Fabian Knuth, Benedikt Evers

 

nä. Spiel: Sonntag, 02.12.2018, Anstoß: 14.00 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen BW Hollage I