4 Spiele, 7 Punkte und bereits 11 eingesetzte Spieler

Zwei Drittel der Tennis-Hallenrunde sind inzwischen absolviert und die Herren 40 Mannschaft des TV01 Bohmte findet sich ungeschlagen an der Tabellenspitze der Regionsliga wieder. Bemerkenswert vor allem, da bereits an den ersten drei Spieltagen 11 verschieden Akteure zum Einsatz gekommen sind. Das sich das Team nun tatsächlich mitten im Aufstiegsrennen befindet, wird an dieser Herangehensweise jedoch nichts ändern. Der Kader verfügt nämlich in der gesamten Breite über ausreichend Qualität, das gesteckte Saisonziel zu realisieren.

Zum Auftakt ging es zur Spvg. Haste, wo man durch vier Einzelsiege und einem starken 2. Doppel ungefährdet mit 5:1 die Oberhand behielt. Das folgende Heimspiel gegen den Langfördener TV war dann schon etwas umkämpfter. Drei Partien wurden erst im Matchtiebreak entschieden. Da die übrigen Duelle jedoch klar in zwei Sätzen an die Bohmter gingen, war der 4:2 Erfolg schlussendlich nie gefährdert. Beim TV Vechta gab es am dritten Spieltag den bislang einzigen Punktverlust. Nach den Einzeln stand es etwas unglücklich nur 2:2, da von den drei ganz engen Matches diesmal nur eines an den TV01 ging. Die Doppel waren jeweils klare Angelegenheiten und führten zum insgesamt gerechten 3:3 Endstand. Am vergangenen Wochenende empfingen die Bohmter den Tabellenvierten vom TV Lohne. Dierk Rosemann, Ralf Schulte, Marc Budde und Lars-Gunnar Handke kamen in den Einzeln zum Einsatz und konnten mit deutlichen Erfolgen bereits für eine vorentscheidene 4:0 Führung sorgen. Für die Doppel wurde dann erneut mehrfach gewechselt. Budde/Claassen und Sandkühler/Bronswick sorgten abschließend für das ungefährdete 6:0. Kommenden Samstag geht es zum TV Visbek. Beim Tabellenvorletzten sollten die Hausaufgaben erledigt werden, um dann am letzten Spieltag ein richtiges Meisterschaftsendspiel gegen den TC Cloppenburg, um den Aufstieg in die Bezirksklasse auszufechten.