Handball – Souveräner Heimsieg gegen TuS Frisia Goldenstedt II der 1. Damen

Zu ungewohnter Zeit traten wir am Samstagabend um 19:30 gegen die zweite Mannschaft vom TuS Frisia Goldenstedt an. Nachdem wir vor zwei Wochen bereits gegen die Goldenstedt I einen Sieg einfahren konnten, wurde das Spiel schon fast zum Pflichtsieg. Dennoch gingen wir von Beginn an mit der notwendigen Konzentration in die Partie und konnten uns bereits nach 15 Minuten mit 12:6 absetzen. Im Laufe der erstem Halbzeit stabilisierte sich die Abwehr immer mehr, sodass wir nur wenige Torwürfe der Gegner zuließen. Mit schnellen Spiel nach vorne konnten wir viele leichte Tore erzielen, sodass es zur Halbzeit 19:11 stand.

In der zweiten Spielhälfte konnten wir einen Abstand von 9 Toren zunächst halten. Ab der 40. Minute verloren wir allerdings im Angriff den Faden, sodass die Gegner bis auf 5 Tore zum 25:20 in der 46. Minute herankommen konnten. Nach einigen taktischen Veränderungen durch Trainer Istvan Varga kamen wir wieder in die Spur und konnten bis zu 56. Minute 6 Tore ohne einen Gegentreffer erzielen. Das Spiel endete nach 60 Minuten verdient mit 31:22.

 

Die Torschützen:

Georginia Heuer: 10

Anna Lindner: 6

Lena Haarmann: 6

Birte Kolm: 4

Kamilla Swzeda: 2

Nele Oelgeschläger: 2

Jana Laake: 1