Rang zwei in der Mannschaftswertung

TV01- Schwimmer erfolgreich in Wagenfeld

Starke Leistungen beim Auburg-Pokal

Mit 15 Schwimmerinnen und Schwimmern machte sich der Tv01 Bohmte am 3.Oktober auf zum 27. Auburg-Pokalschwimmen – und kehrte mit einer Flut von Bestzeiten, Top-Platzierungen und einem zweiten Rang in der Mannschaftswertung wieder zurück.

Dabei gelang es Colin Frese, Daniel Janzen und Lukas Kettler die Jahrgangswertung 2009 zu gewinnen. Maßgeblichen Anteil daran hatte Colin, der bei 4 Starts viermal siegreich war und sowohl die kurzen Brust- als auch Freistilstrecken für sich entscheiden konnte, u.a. mit guten 0.55,87min über 50m Brust. Daniel holte sich Silber über 100m Brust und Bronze über 50m Rücken, Lukas schließlich gewann die 50m Rücken (0.56,53min) und steuerte zweite Plätze über 50m Brust und Freistil sowie über 100m Freistil bei.

Daniel Rolfes gelang es, mit 7 Starts die Wertung in der Offenen Klasse zu gewinnen, er holte sich in den Einzeldisziplinen Gold über 400m Freistil und 400m Lagen (5.47,09min.) sowie Silber über 50m Freistil (0.28,00min), 100m Freistil, auf den kurzen Bruststrecken und über 200m Rücken. Leon Bauder wusste in der Jugend D mit Bronze über 50m Rücken und 100m Freistil ebenso zu gefallen wie Joel Frese, der in der Jugend B Siege über die kurzen Bruststrecken und Rang zwei über 50m Freistil erschwamm. Leon Janzen schließlich sprang sechs Mal ins Wasser, holte sich in 3.48,67min den Sieg über 200m Brust sowie ausnahmslos Podestplätze über die kurzen Brust-, Freistil und Rückenstrecken. Dem mochten auch die Schwimmerinnen nicht nachstehen. Nelly Frese holte sich bei 6 Starts in der Jugend C sechs Podestplätze mit dem Sieg über 100m Freistil in 1.45,22min als Highlight, Marlene Kramer holte im gleichen Jahrgang Silber über 100m Freistil sowie Bronze über 50m und 200m Brust. In der Jugend D sicherte sich Jana Hoolt Silber über 200m Brust, während Johanna Heidemann in der Offenen Klasse über 50m und 100m Brust nicht zu schlagen war und sich zudem Bronze auf 4 weiteren Strecken sicherte – und ihr dabei über 400m Freistil die Qualifikationszeit für die Deutsche Para-Kurzbahnmeisterschaft im November in Remscheid gelang. Am stärksten vertreten war der Tv01 in Wagenfeld in der Jugend B. Nur knapp verfehlten Marthe-Lia Wasmund. Meike und Svenja Suerhoff sowie Annika Lekon hier den Sieg in der Jahrgangswertung, überzeugten aber auf der ganzen Linie: Svenja holte Silber über 100m (1.40,38min) und 200m Brust (in 3.32,18min) sowie jeweils Bronze über die kurze Freistil- bzw. Bruststrecke, Meike steuerte ebenfalls Bronze über 50m Rücken (0.42,98min) und 200m Rücken bei, während Marthe-Lia in 1.20,66min Bronze über 100m Freistil sowie Top-Platzierungen über die kurzen Strecken gelang. Annika erschwamm zweite Plätze über 100m und 400m Freistil (in 5.46,03min) sowie über 200m Rücken, als Highlight gelang es ihr außerdem, über 400m Lagen einen neuen Deutschen Rekord in ihrer Startklasse im Bereich des DBS aufzustellen – knapp 2 ½ Wochen, nachdem sie bei einem Wettkampf in Remscheid schon neue Deutsche Rekorde über 800m und 1500m Freistil aufgestellt hatte.

Mit den gezeigten Leistungen des gesamten Bohmter Schwimm-Teams bei diesem ersten Wettkampf in der neuen Saison zeigten sich auch die Trainer Jan Koch, Alexandra Frese und Antje Henschel mehr als zufrieden.