Fußball-1. Herren quittiert nach schwacher Leistung verdiente Niederlage

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2018/2019, 8. Spieltag

BSV Holzhausen I     vs.     TV 01 Bohmte I     3:1 (2:0)

                           

 

Das Team um Cheftrainer Daniel Meier zu Farwig war wieder auswärts gefordert. Auf dem Holzhauser Kunstrasenplatz traf man auf den nicht zu unterschätzenden Aufsteiger BSV. Gegen diesen wollte man die kleine Erfolgsserie natürlich ausbauen. Heraus sprang am Sonntagnachmittag jedoch eine nicht unbedingt erwartete Niederlage, die in allen Belangen aber als verdient angesehen werden muss. Eine über weite Strecken enttäuschende Leistung sorgte für eine sicherlich nicht stimmungsvolle Rückfahrt nach Bohmte.

 

Personell arg geschwächt musste der TV 01 diese nicht einfache Aufgabe angehen, fehlten doch in Frese, Reimer und Schierbaum die komplette Offensiv-Reihe. Die ersten 10 Minuten waren dann noch geprägt von Chancenarmut auf beiden Seiten. Doch da war irgendwie schon ersichtlich, das Bohmte heute wenig bis gar keinen Zugriff auf die Begegnung finden würde. Unkonzentriertheiten in der Abwehr, kaum gepflegter Aufbau im Mittelfeld, und wenn überhaupt, bedingt sicher auch durch die fehlende Offensive, kaum mal Entlastung nach vorne und Highlights im Angriff.Das 1:0 in Minute 12 durfte so auch eigentlich nicht fallen. Einwurf 10 Meter hinter der Mittellinie in die Schnittstelle. Kein Bohmter arbeitete richtig gegen den Ball, dieser gelangt zu Patrick König, der fast unbedrängt, zwar mit etwas Glück, da Bohmtes TW Matthias Lange noch dran war, aus 7m das Tor erzielte. Mit dem 1. halbwegs gefährlichen Ziehen in den Strafraum gingen die Gastgeber also in Führung. Bohmte antwortete zwar mit einer guten Möglichkeit für Daniel Noldt, doch immer mehr zeigte sich, das der TV 01 sich mehr und mehr schwer tat. Das mittlerweile nicht unverdiente 2.0 fiel dann in Minute 37. Christoffer Meyer Potthoff nutzt das schlechte Defensivverhalten des TV 01 fast als erster. Scheitert aber als zunächst. Im Sitzen wühlen sie den Ball irgendwie quer rüber zu Michael Buhtz, der aus 6m nur noch einschieben braucht. Dann war Halbzeit. Der gewiss nicht überragende BSV hatte alles im Griff. Beim TV 01 ging in Puncto Defensive, Aufbau und Offensive nicht viel. Man merkt den Bohmtern deutlich das Fehlen der kompletten Offensiv-Reihe an. Würde hier nicht noch ein Wunder passieren, gehen die Gastgeber als Sieger vom Platz.

 

Durchgang 2 begann wie Durchgang 1 aufhörte. Bohmte schaffte es nicht, den BSV-Keeper einigermaßen ins Schwitzen zu bringen. Per Traumtor besorgten die Gastgeber dann bereits in der 58. Minute die vermeintliche Vorentscheidung. Ecke BSV, der Ball gelangte zentral außerhalb des Strafraum, wo er aus 25m von Jan Unger direkt abgenommen und in den Winkel gedroschen wurde. Ohne sich komplett zu verausgaben führte der BSV sicher 3:0. Dachte man. Bis zur 71. Minute lag kein Bohmter Tor in der Luft, die Gastgeber fuhren noch ein paarmal die Keule aus, und kassierten 3 Gelbe Karten. Doch dann leistete sich die Becker-Elf einen kapitalen Fauxpas. Fehlpass in der Abwehr, Nico Plöger erlief sich das Leder, ging alleine aufs Tor zu, und verkürzte aus 6m mühelos zum 1:3. Der Glaube daran, ob für die Wittlager jetzt überraschend doch noch etwas gehen könnte, fiel den erneut zahlreich mitgereisten Bohmter Fans aber schwer. Bohmte versuchte jetzt zwar nochmal Gas zu geben, aber man fand einfach die richtige Bindung zum Spiel nicht, was man auch tat. So spielte der BSV das Ding dann weitestgehend kontrolliert runter, und durfte nach Abpfiff von SR Schockmann aus Voltlage 3 wichtige Punkte bejubeln.

 

Fazit: Völlig verdienter Sieg der Gastgeber, gar keine Frage. Bohmte kam zu keiner Phase richtig im Spiel an, leistete sich etliche Fehler und Ungenauigkeiten. Holzhausen reichte hier eine nicht mehr als durchschnittliche Leistung, um wichtige und verdiente Punkte einzufahren. Trainer und Team werden erkannt haben, woran es heute gelegen hat, und an den entsprechenden Stellschrauben drehen.

 

Aufgebot BSVH: 21 Lukas Hengelbrock, 3 Robin Bick, 4 Michael Buhtz (76. 8 Patrick Fiss), 6 Patrick König, 7 Jonas Kiwitt, 11 Nicolas Prus, 14 Robel Mokonen (65. 22 Rick Middelberg), 16 Leonard Kunze (78. 23 Jan Blanke), 18 Andreas Backes, 19 Christoffer Meyer-Potthoff (Kapitän) , 20 Jan Unger

ohne Einsatz: 24 Philipp Schwarberg (ETW), 9 Robin-Alexander Keidel, 12 Dominik Beuth, 15 Tim Mentrup

Trainer: Malte Becker

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange (Kapitän), 5 Matthias Wittenbrink, 6 Tristan Buse, 8 Jannik Köster (75. 7 Dominique Schierbaum), 10 Mert Demirci (64. 16 Silas Steven), 11 Daniel Noldt, 12 Nicolas Plöger, 13 Tobias Frütel, 14 Fabian Habeck (64. 4 Henrik Meyer), 18 Yusuf Bakir, 20 Luca Oevermann

ohne Einsatz: 21 Alexander Vinke (ETW)

Trainer: Daniel Meier zu Farwig

 

Tore: 1:0 (12.) König, 2:0 (37.) Buhtz, 3:0 (58.) Unger, 3:1 (71.) Plöger

 

Gelb: BSVH (3x)/TV01 (1x)     Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Benedikt Schockmann (SG Voltlage)     SRA: Fares-Kilian Birke, Fabian Kamper

 

nä. Spiel: Freitag, 12.10.2018, Anstoß: 19.30 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen den SV Quitt Ankum

 

 

Die bewegten Bilder zu diesem Spiel findet ihr unter folgendem Link:

https://www.fupa.net/tv/match/bsv-holzhausen-tv-01-bohmte-6797620-97886/highlight-tv-01-bohmte-7