Fußball-Damen drehen mit Energieleistung Topspiel zu ihren Gunsten

Damen-Kreisliga Osnabrück-Land 2018/2019, 4. Spieltag

SG TV 01 Bohmte/Osterc./Schwagst.  vs.   BSV Holzhausen   2:1 (0:1)

                               

 

4. Spieltag für das in Meisterschaft und Pokal optimal gestartete Team um Manuel “Jogi” Höppke. Im Sportpark Ovelgönne traf man in Form eines echten Kuriosums auf Bezirksliga-Absteiger BSV Holzhausen. Kurios deswegen, da es bereits schon das Rückspiel war. Nicht alltäglich in so einer frühen Phase der Saison. Nachdem man das Hinspiel in Holzhausen souverän noch mit 5:1 gewinnen konnte, gestaltete sich das Rückspiel doch bedeutend schwieriger. Doch mit einer Energieleistung in Durchgang 2 konnte man den Rückstand aus Durchgang 1 letztlich noch verdient ausbügeln.

 

Die ersten knapp 10 Minuten konnte dabei die leicht favorisierte, heimische SG noch bestimmend gestalten. Doch mit dem 1. gefährlichen Angriff gingen die Gäste in der 9. Minute in Führung. An der Strafraumgrenze packt die SG-Deckung gegen Chiara Rößner nicht energisch genug zu, diese lässt mühelos eine SG-Spielerin aussteigen, und vollendete beinahe mühelos mit einem Schuss aus 9m, über SG-Torfrau Lenja Gowik hinweg. Fortan fiel dem Höppke-Ensemble offensiv nicht mehr sonderlich viel ein, um ernsthafte Torgefahr zu entwickeln. Der defensiv unheimlich gut sortierte BSV hatte kaum Mühe, die SG-Angriffe, die in dieser Phase hauptsächlich nur über rechts kamen, wirkungsvoll zu unterbinden. Zudem musste die SG stets auf der Hut sein vor den nun bis zum Pausenpfiff spielbestimmenden Gästen, die ihrerseits ein wahrlich nicht ungefährliches Offensivspiel aufzogen. Doch bis zur Pause fielen keine weiteren Treffer, so das es zu einer völlig verdiente Führung des BSV zur Pause kam. Einsatz- und zweikampfstark kauft man über weite Strecken der SG den Schneid ab. Den Gastgeberinnen musste bis hierhin im Spiel nach vorne noch eine ganze Prise mehr einfallen, um die Mauer BSV zu durchbrechen.

 

Und das tat es. Trainer Höppke muss in der Kabine wohl den Felix Magath rausgepackt haben, und seine Spielerinnen extrem wachgerüttelt haben. Denn die Mannschaft schien nun statt Shell Bleifrei Normal das gute Shell V-Power- Racing im Tank zu haben. Viel mehr Einsatzfreude, viel mehr taktische Flexibilität und viel mehr Dampf prägten fortan den SG-Auftritt. Der Beton, den Abwehrchefin Katharina Paul für die SG-Defensive anrührte, schien eine immer bessere Qualität zu bekommen. Eine Serie guter Möglichkeiten waren zu registrieren. 2 davon konnte, die nach Babypause zu dieser Saison wieder aktive, Torjägerin Rafaela Meier zu Farwig auf ihr Konto verbuchen. Einmal schoss sie freistehend aus 6m nur die gegnerische Torfrau an, das andere mal landete eine aerodynamisch abgedriftete Hereingabe von rechts von ihr von rechts plötzlich auf der Latte. Immer dominanter wurden die Gatgeberinnen gegen ihre sukzessive sichtbar abbauenden Gäste, doch noch war kein Lohn geerntet. So dampfte es auf Hochleistungs-Basis in Trainer Höppkes Taktik-Hirn, was er denn nun noch tun könnte, um endlich Ertrag für die Mühen zu ernten. Er entschied sich zu 2 Wechseln in der 60. und 63. Minute, die auch den ernsehnten Erfolg bringen sollten. Sinja Welling und Sarah Böllner. Und nun war die SG-Maschine kaum mehr zu stoppen. Böllner permanent mit Druck über links, Welling und Lena Piening über rechts, Meier zu Farwig als Turm im Zentrum. Der BSV hatte nun Schwerstarbeit, sich der Offensive der SG zu erwehren. Und leistete zudem noch seine Mitarbeit am mittlerweile verdienten Ausgleich. Michaela Westermeyer springt in der 66. Minute in einen nicht optimalen Rückpass auf die BSV-Torfrau, der Ball prallt zu Rafaela Meier zu Farwig, die den Ball eigentlich schon aus 10m ins leere Tor schieben kann. Doch an ihren Abschluss kommt die Torfrau irgendwie noch ran. Aber das abgeprallte Leder wird dann final von Westermeyer über die Linie befördert. Damit gaben sich die Mädels von der Ovelgönne aber nicht zufrieden, der Hunger auf den Sieg war groß. Weitere sehr gute Möglichkeiten prasselten auf das BSV-Gehäuse ein (u.a. ein Lattentreffer aus Minute 71 durch Rafaela Meier zu Farwig), die SG war on fire, der BSV fast nur noch hinten drin. Dann brach Minute 82 an, und sie fiel, die nun absolut hochverdiente Führung. Langer Ball von Katharina Paul in die Spitze. Rafaela Meier zu Farwig nimmt ihn mit der Brust an und legt quer auf Sarah Böllner, die kurz alleine auf die gegnerische Torfrau zuläuft, und dann mühelos aus 7m abschließt. Wie gesagt. Mittlerweile hochverdient die Führung der SG. Kampf, Einsatz und Zug zum Tor stimmten jetzt bei den Gastgeberinnen. Im 2. Durchgang wurde bisher ordentlich Alarm gemacht. Ein 3:1 bis zum Abpfiff wäre noch gerechtfertigt gewesen, aber trotz intensivster Bemühungen fiel es nicht mehr.

 

Fazit: Aufgrund der 2. Halbzeit geht der Sieg der SG absolut in Ordnung. Mit viel Willen wurden die relative Ideenlosigkeit aus Durchgang 1 und der Gegner am Ende doch noch in die Knie gezwungen. Eine super Mannschaftsleistung der SG gegen einen gewiss nicht schlechten BSV, die den Saisonstart nun absolut golden gestaltet hat, und zurecht viel Geschmack auf mehr für den Rest der Spielzeit gemacht hat. 

 

Aufgebot SGB: 1 Lenja-Maja Gowik, 3 Annika Christoffer, 5 Jessica Horn, 6 Jasmin Siefker, 7 Katharina Paul, 8 Lena Piening, 10 Sophie Lucht, 11 Rafaela Meier zu Farwig (Kapitän), 12 Nina Segermann, 16 Merle Unland, 19 Anna-Lena Simon

eingewechselt: 9 Sarah Böllner, 11 Alexandra Neumann, 14 Michaela Westermeyer, 17 Sinja-Marie Welling

Trainer: Manuel Höppke

 

Aufgebot BSV: 1 Sarah Niemeyer, 3 Chiara Rößner, 4 Kristina Albrecht, 7 Annika Schulte, 8 Sandy Kleinschmidt, 10 Sonja Bartelt, 11 Sandra Sligtenhorst, 12 Anja Kruse (Kapitän), 14 Viktoria Büter, 16 Svea Terjung, 18 Julia Röwer

eingewechselt: 6 Heike Licher, 13 Lucia Bensmann

Trainer: Uwe Nölker

 

Tore: 0:1 (9.) Rößner, 1:1 (66.) Westermeyer, 2:1 (82.) Böllner

 

Gelb: SGB (0x)/BSV (3x)   Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Thomas Niemann

 

nä. Spiel: Samstag, 01.09.2018, Anstoß: 16.00 Uhr, auswärts bei der SV DJK Schlichthorst II 9er

 

 

Die bewegten Bilder zu diesem Spiel könnt ihr euch unter folgendem Link ansehen:

https://www.fupa.net/tv/match/tv-01-bohmte-bsv-holzhausen-6883091-92201/chance-sg-tv-bohmte-ostercappeln-sv-schwagsto-2