Fußball-1. Herren verliert Wittlager Testspiel-Derby

Fußball-Testspiel 18/19

 

TSV Venne I (Kreisliga Nord)   vs.   TV 01 Bohmte I (Bezirksliga)   3:1 (1:1)

                                          

 

Nächstes und vorletztes Spiel in der umfangreichen Saison-Vorbereitung für das Team um den neuen Cheftrainer Daniel Meier zu Farwig. In einem Wittlager Altkreis-Derby traf man im Mühlenbachstadion zu Venne auf den dortigen, gastgebenden Kreisligisten TSV Venne I um deren Cheftrainer Jörg Baumann. Nach, angesichts der sehr heißen Witterungsbedingungen, relativ intensiven 90 Minuten unterlag man am Ende vielleicht nicht ganz unverdient mit 1:3, obwohl man über weite Strecken des Spiels doch etwas mehr von der Begegnung hatte.

 

Über eine Favoritenrolle brauchte dabei angesichts des nicht fix definierbaren Vorbereitungs-Standes der Kontrahenten, und des nicht fix definierbaren Erschöpfungs-Zustandes einzelner Protagonisten nicht diskutiert zu werden. Inklusive sich selbst konnte Cheftrainer Meier zu Farwig erneut 15 Akteure zu dieser Begegnung aufbieten, die sich dann gleich, und über die gesamte Begegnung hinweg, einem sehr engagiert auftretenden Kreisligisten gegenüber sah. Der TSV schien seinem Gast sofort deutlich machen zu wollen, wer hier der Herr im Hause war, und setzte die sich schleppend sortierende Bohmter Defensive ein ums andere mal unter Druck. Fast folgerichtig kam der TSV dann in Minute 8 auch zur Führung. Bohmte geht nicht entschlossen genug in die Zweikämpfe am rechten Strafraum, verhindert nicht den Querpass von Claushallmann auf Baun, der 16m zentrale Position plötzlich mutterseelenallein vor Bohmtes TW Matthias Lange auftaucht, noch 2 Schritte geht, und Lange dann mit seinem Abschluss verlädt. Doch sukzessive befreiten sich die Bohmter dann vom Venner Druck, eroberten sich die Spielanteile und starteten ihrerseits gefährliche Offensiv-Aktionen. Und verdienten sich in der 19. Minute den Ausgleich. Venne vertändelt in der eigenen Defensive den Ball. Daraus resultierend kommt es an der linken Strafraumgrenze zu einem Laufduell um den Ball zwischen Vennes TW Marcel Budde und Eduard Reimer. Dieses kann zunächst Budde gewinnen, und den Ball ins Halbfeld schlagen. Doch postwendend kommt der Ball zu Reimer zurück, der aber sofort auf den 20m zentral postierten Rene Frese weiterleitet. Dieser zog dann ohne zu fackeln trocken, flach und unhaltbar ins linke untere Eck ab zum Ausgleich. Bohmte hatte nun mehr vom Spiel, ohne aber Kapital daraus schlagen zu können, und stets mit der Achtsamkeit vor weiteren gefährlichen TSV-Aktionen, die durchaus präsent waren, im Nacken. Es passierte bis zur Pause dann nichts mehr, und ein flottes und engagiertes Spiel von beiden Seiten, mit leichten Vorteilen für den TV 01, ging in die Halbzeit.

 

Zum 2. Durchgang brachte Trainer Meier zu Farwig dann Matthias Wittenbrink für den angeschlagenen Henrik Meyer. Und mit den 60:40-Vorteilen für Bohmte ging es dann weiter. Aber man musste genauso weiter stets auf der Hut vor den lauf- und einsatzstarken Gastgebern sein, die jederzeit die entscheidende Offensiv-Aktion hätten bringen können. Will sagen, das Bohmtes TW Matthias Lange an diesem Abend alles andere als beschäftigungslos war. Doch Bohmte hatte wie gesagt insgesamt mehr vom Spiel. Synonym dafür sicherlich die Großchance aus der 57. Minute, wo Eduard Reimer, völlig freistehend, aus 10m zentrale Position am glänzend reagierenden Venner TW Marcel Budde scheitert. Und den Abpraller daraus hätte Mert Demirci dann durchaus “wegmachen” können, doch er setzte seinen Abschluss Millimeter am rechten Pfosten vorbei. Eine Bohmter Führung bis dato hätte dem Spielverlauf entsprochen, doch der TV 01 brachte das Tor nicht zustande. Im Gegenteil. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff der wohl Entscheider des Spiels. Freistoß aus dem Halbfeld von Marvin Altenkirch in die Box. Bohmtes TW Matthias Lange kommt heraus und ruft lautstark “Torwart”, faustet aber am Ball vorbei. Daraus resultierend trudelte das Spielgerät einsam und verlassen Richtung Torlinie. Patrick Klöppel brauchte nur noch einzudrücken. Auf unglückliche Art und Weise also der Bohmter Rückstand. Und nun baute der TV 01 sukzessive ab, was der TSV noch einmal zu einer Schlußoffensive nutzte. Die Entscheidung dann in der 84. Minute, auf ebenso relativ unglückliche Art und Weise. Bohmte, nochmal alles nach vorne werfend, unterbindet im Rahmen eines Art Konters einen scharf hereingegebenen Querpass auf den 5er nicht, leichtes Getümmel dort, und letztlich prallt der Ball von Luca Oevermanns Körper ab zum 3:1 ins Netz. Das wars, und Venne durfte den Sieg bejubeln.

 

Fazit: Auch wenn eine 2-Tore-Niederlage gegen einen klassentieferen Verein nicht der allerschönste Eintrag in der Vita eines jeden Fußballers sein dürfte, shit happens. Bohmte war, gegen einen gewiss alles andere als schlechten TSV, 75 Minuten eigentlich die etwas bessere Mannschaft. Man verpasste es jedoch, das Tor zu machen. Venne glaubte bis zum Abpfiff an seine Chance, und setzte in der Schlussphase dann doch noch 2 Nadelstiche gegen einen sukzessive abbauenden TV 01. So geht der Sieg der Gastgeber am Ende vielleicht dann doch in Ordnung. Jedenfalls werden beide Teams nun wissen, was noch zu tun ist.

 

Aufgebot TSV: 1 Marcel-Jörg Budde, 6 Jakob-Christian Stegmann, 7 Leon Sandeck, 8 Marian Holtmeyer, 10 Vasco Mertins, 11 Per Claushallmann, 12 Steffen Siekmeyer, 14 Michael Baun, 15 Adrian Meyer, 17 Patrick Klöppel (Kapitän), 18 Michael Kühn

eingewechselt: 2 Moritz-Arndt Stegmann, 3 Jan Gering, 5 Philipp Schmidt, 9 Marvin Altenkirch, 13 Michael Witzel

ohne Einsatz: 99 Julius Rauer

Trainer: Jörg Baumann

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange, 3 Robin Röcker, 4 Henrik Meyer, 8 Jannik Köster, 9 Rene Frese, 10 Mert Demirci, 13 Tobias Frütel, 14 Fabian Habeck, 16 Silas Steven, 19 Eduard Reimer (Kapitän), 20 Luca Oevermann

eingewechselt: 5 Matthias Wittenbrink, 7 Dominique Schierbaum

ohne Einsatz: 6 Tristan Buse, 15 Daniel Meier zu Farwig

Trainer: Daniel Meier zu Farwig

 

Tore: 1:0 (8.) Baun, 1:1 (19.) Frese, 2:1 (73.) Klöppel, 3:1 (84.) Eigentor

 

Gelb, Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Michael Kaumkötter (SF Oesede)

 

nä. Spiel: Samstag, 28.07.2018, Anstoß: 16.00 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen den TuS Bruchmühlen I (Bezirksliga 1 Ostwestfalen)

 

no images were found

 

Die bewegten Bilder zu diesem Spiel gibt es unter folgendem Link:

https://www.fupa.net/tv/match/tsv-venne-tv-01-bohmte-6339292-91060/tor-10-tsv-venne-5