B-Junioren des TV01 beenden die Saison auf Platz 3

Im Unterschied zu den Vorjahren traten die B-Junioren der Tennisabteilung des TV01 Bohmte in der Sommersaison 2018 erfreulicherweise als 4er Team an. Mit Kevin Fröstl und David Ellermann stießen gleich zwei talentierte Spieler zu den bewährten Kräften Maximilian Drees, Lukas Plett und Torben Schäfer.

Die Auftaktpartie bestritten die Bohmter gegen den TC Bad Laer und mussten eine unnötige 2:4 Heimniederlage hinnehmen. Lediglich Lukas Plett überzeugte an diesem Tag und siegte sowohl im Einzel, als auch an der Seite von Torben Schäfer im Doppel. Auswärts beim TV Bissendorf-Holte lief es eine Woche später deutlich besser. Nach den Einzeln führten die Jungs bereits mit 3:1, wobei Kevin Fröstl seine Partie nur hauchdünn im Matchtiebreak des dritten Satzes mit 8:10 verlor. Zwei deutliche Doppel stellten dann auf 5:1. Im anschließenden Heimspiel gegen den TC Melle konnte dann auch David Ellermann sein Punktspieldebüt feiern. Gegen den am Ende klaren Meister gab es für die Bohmter aber nichts zu holen und so blieb man an diesem Tag ohne jeden Satzgewinn. In Oesede ging es dann am letzten Spieltag im Fernduell mit Bad Laer um die Vizemeisterschaft. Nach den Einzeln stand es leistungsgerecht 2:2 und alles deutete auf eine Punkteteilung hin. Da die Bohmter aber zu fünft angereist waren, konnten sie taktisch clever auswechseln und die beiden Doppelpaare so aufstellen, dass beide Partien nach tollen kämpferischen Leistungen gewonnen werden konnten. Ein wirklich starker Schlusspunkt einer Saison, die punkt- und matchgleich mit dem Vizemeister, auf Platz 3 beendet werden konnte. Da dürfte das Saisonziel für 2019 sicher schon ausgemacht sein.