Ein ganzer Schultag im Zeichen des Tennissports

Wenn rund um die Grundschulen zwei Straßen (inklusive der anliegenden Parkplätze) gesperrt werden, um dort 14 Spielfelder zu errichten, auf denen dann fast 300 Kinder aus 14 Schulklassen ein Tennisturnier austragen, muss schon ein besonderes Event in Bohmte stattgefunden haben…

Der Tennisverband Niedersachsen-Bremen (TNB) geht jeden Sommer für zwei Wochen auf Street-Tennis-Tour. Jeden Tag wird ein Kleinfeldturnier in Zusammenarbeit mit dem gastgebenen Tennisverein und den ortsansässigen Schulen organisiert. Hierfür hatte sich die Tennisabteilung des TV01 im Herbst 2017 beworben, erfreulicherweise den Zuschlag erhalten und durfte somit die Mitarbeiter des TNB zu deren Tourauftakt am 11. Juni herzlich begrüßen. Schüler der Stufen 1-5 der Erich-Kästner-, der Christophorus- und der Oberschule Bohmte nahmen daran teil und durften einen ganzen Schultag lang (8-13 Uhr) den Ranzen in der Ecke stehen lassen, um stattdessen zu Turnschuhen und Schläger zu greifen.

Der Zeitplan teilte das Turnier praktisch in zwei Abschnitte. Im ersten Teil ermittelte jede Klasse (jeweils nach Mädchen und Jungen getrennt) intern ihre Besten, die dann im zweiten Teil im direkten Duell den jeweiligen Jahrgangssieger ausspielten.

Die 1. und 2. Klassen praktizierten das sogenannte Low-T-Ball. Hierbei muss ein großer Ball nicht wie üblich über das Netz, sondern „unten durch“ geschlagen werden. Diese Variante ermöglicht auch den Kinder im Alter von 6-8 Jahren schon reichlich Spielspaß und viele kleine Erfolgserlebnisse. Talent für Schläger & Ball war schon bei vielen auszumachen und gekämpft wurde sowieso, denn Klassenchampion zu werden, war für alle eine riesen Motivation.

Die größeren Kids der Klassen 3-5 spielten auf Kleinfeldern schon richtige Tennismatches, wobei mit weicheren Bällen als üblich gespielt wurde und die Aufschläge „von unten“ erfolgten. Alle Begegnungen wurden auf Zeit gespielt und die Punkte wurden fortlaufend gezählt (1:0, 2:0, 2:1 usw). Auch hier gab es viele umkämpfte Ballwechsel, viele strahlende Gewinner aber auch so manches enttäuschte Gesicht nach einer knappen Niederlage. Denn für alle Spieler galt an diesem Tag: Wer verliert ist raus!

Und hier kamen dann die Helfer der Tennisabteilung Bohmte ins Spiel, denn es galt die ausgeschiedenen Kinder zu betreuen. Dafür hatte man eine kleine Sportolympiade organisiert. Jeder bekam einen Laufzettel und musste viele Stationen mit diversen sportlichen Aufgaben absolvieren. Darunter z.B. Beach-Tennis, Fitlight-Game, Leiter-Golf, Tri-Tennis, Parcours-Lauf usw. Außerdem sorgte eine Hüpfburg, ein Riesen-4-Gewinnt und ein Glücksrad für kurzweilige Unterhaltung. Kreativität konnte beim Malwettbewerb und an der Button-Maschine bewiesen werden. Besonders bei den jüngeren sorgte „Talentino“ (das Maskottchen des TNB) für gute Laune. Er war nicht nur für das „Aufwärmprogramm“ zuständig, sondern animierte mit seinen Tanzeinlagen die Kids immer wieder zum Mitmachen. Da war es umso wichtiger, dass die Helfer des TV01 einen prall gefüllten Verpflegungsstand bereit gestellt hatten. Mit kostenlosen Bananen, Wassermelonen und Getränken konnte sich jederzeit gestärkt werden.

Nachdem die Klassenbesten mit Medaillen geehrt wurden, erfolgte die mit Spannung erwartete Finalrunde. Jetzt ging es um den Jahrgangs- bzw. Gesamtsieg. Daher wurde es nochmal richtig laut um die Spielfelder. Jeder Akteur wurde von seiner Klasse natürlich ordentlich angefeuert, um als Gewinner vom Platz zu gehen und bei der abschließenden Siegerehrung, die von Klaus Goedejohann (Bürgermeister der Gemeinde Bohmte) und Ralf Schulte (Abteilungsleiter Tennis des TV01) durchgeführt wurde, ganz oben auf dem Podest zu stehen. Es gab viele kleinere Preise wie Bälle, Anhänger, Medaillen und Gutscheine für Schnupperstunden im Tennisverein. Aber am meisten freuten sich alle über ihren sportlichen Erfolg und die Anerkennung der Schulkameraden, gegen die man sich durchgesetzt hatte. Da darf man als Sieger schon mal richtig stolz auf seine Leistung sein. Und wer weiß…vielleicht war dies für einige Kids der Beginn einer großen Tenniskarriere?

Einen besonderen Dank möchten wir auch den Schülern und Schülerinnen der Klasse 10R1 der Oberschule Bohmte aussprechen. Sie fungierten während der gesamten Veranstaltung als Schiedsrichter, was bestimmt nicht immer die einfachste Aufgabe war.

Kindern den Spaß am Sport zu vermitteln, neugierig auf die Sportart Tennis zu machen und einen fairen sportlichen Umgang zu pflegen, stand an diesem rundum gelungenem Vormittag im Vordergrund. Ohne Unterstützung von außen wäre so ein Event aber gar nicht zu stemmen. Daher möchten wir uns auch ganz herzlich bei Edeka-Kuhlmann, der Bäckerei Titgemeyer, der Sparkasse Osnabrück und der Gemeinde Bohmte bedanken und gerne darauf hinweisen, dass dieses Street-Tennis Turnier in Kooperation mit dem Landessportbund Niedersachsen erfolgte.

Tennisabteilung des TV01 Bohmte