Fußball-3. Herren brutal am Spieß abgegrillt

2. Kreisklasse Nord B OS-Land 2017/2018, 20. Spieltag

TV 01 Bohmte III     vs.     TuS Engter II     0:8 (0:6)

                       

 

Drittletzte Spiel der Saison für das Team um Dominik Harmeyer. Am späten Sonntagvormittag gastierte im Sportpark Ovelgönne der Meisterschaftsanwärter aus Engter. An sich schon vom Papier her eine Herkules-Aufgabe für die Bohmter. Doch die Tatsache, das man auf ein gutes Dutzend Stammspieler verzichten musste, ließ zusätzlich noch dunkle Wolken über der Leistungsfähigkeit der Mannschaft aufziehen. Das zeigte sich dann auch im Endergebnis, denn ex orbitant spielfreudige Gäste grillten, gelinde gesagt, den chancenlosen TV 01 ganz schön ab. 

 

Zu dem Spiel gibt es denn auch nicht viel zu sagen. Das muntere Scheibenschießen begann bereits in der 4. Minute, als die komplett neu zusammen gewürfelte Bohmter Abwehrreihe das erste mal ihre heutige Löchrigkeit unter Beweis stellte. Kaum konstruktive Abwehrarbeit, kaum konstruktiver Spielaufbau, kaum zwingende Offensiv-Por aufwer. Der TuS Engter konnte schalten und walten wie er wollte, hatte sich die Aufgabe sicher nicht ganz so einfach vorgestellt. Bis zur Pause fielen die Tore wie die reifen Früchte. Ein halbes Dutzend Gegentore bis dahin musste das TV 01-Ensemble verdauen. Es bahnte sich da bereits Fürchterliches an. Aushilfs-Coach Christoph Flerlage hatte in der Halbzeitpause eigentlich nur eines zu tun, und zwar Seelenmassage bei seinen Schützlingen betreiben. Das war eine Vorführung auf allerhöchstem Niveau, und durfte so in Halbzeit 2 nicht weitergehen. Ein Bild, wie wenn der Tabellenführer der Bundesliga auswärts beim Letzten der 3. Kreisklasse antritt.

 

Doch sämtliche guten Vorsätze, die sich der TV 01 mutmaßlich in der Pause gesetzt haben wird, waren praktisch mit Wiederbeginn über den Haufen geworfen. Tim Lichtner sorgte in der 46. Minute gar für das sage und schreibe 0:7. Der TuS Engter drehte scheinbar immer mehr auf. Kein gutes Zeichen für die Gastgeber, wenn es ab Minute 47 schon nur noch darum ging, die feststehende und deutliche Niederlage nicht auch noch in zweistellige Bereiche auswachsen zu lassen. Das kümmerte die Gäste aber quasi einen Feuchten. Denn eine halbe Stunde vor Schluß sorgte Justin Tiefenthaler für das 0:8. Anders ausgedrückt konnte man dem TuS eine gewisse Gemeinheit unterstellen, denn sie schalteten auch nicht einen Gang zurück. Angriff um Angriff prasselte auf das Gehäuse des TV 01 ein. Keeper Andre Scheklinski konnte sich über Mangel an Arbeit wahrlich nicht beklagen. Es ging, wie schon erwähnt, nur noch darum, die zweistellige Niederlage zu verhindern, aber selbst vom Ehrentreffer war man meilenweit entfernt. Die Gäste ließen, vielleicht auch in einem Anflug von gewisser Leichtigkeit oder Überheblichkeit serienweise Großchancen liegen, u.a. eine in der 70. Minute, die das 0:9 bedeutet hätte. Dankbar nahm Bohmte die Trinkpause danach an, die der exzellente SR Lambert Kovermann aus Ostercappeln den Teams verordnete. Die hatte nämlich auch ihr gewisses Gutes, denn fortan schaltete Engter dann doch mehrere Gänge zurück, und ließ das Spiel locker-flockig auslaufen. Abpfiff, und Bohmter Stoßgebete gen Himmel.

 

Fazit: Der TV 01 verhinderte mit richtig viel Mühe eine zweistellige Niederlage, gegen einen himmelweit überlegenen Gegner. Jetzt geht es in den letzten beiden Spielen der Saison für die Harmeyer-Getreuen nur noch darum, sportlich-fair die Saison 17/18 zu den Akten zu legen. Auf geht’ s Jungs.

 

Aufgebot TV01: 1 Andre Scheklinski, 4 Thomas Lampe, 5 Steffen Altewichardt, 6 Christoph Flerlage, 8 Georg Bender, 12 Matthias Bender, 13 Manuel Ahlers, 15 Frederick Bartels, 24 Mischa Berg, 27 Karim Al-Wazani (Kapitän), 78 Eric Brinkmeier

eingewechselt: 2 Jörg Kunze, 10 Jens Gerwin, 14 Tino Rauland

Trainer: Dominik Harmeyer

 

Aufgebot TuSE: 1 Finn-Bjarne Wille, 2 William Zilke, 3 Johannes Negel, 5 Sven Garlich, 6 Sergej Kämpf, 7 Robin Ochs, 8 Tim Lichtner, 9 Manuel Stiller, 19 Christian Degin, 33 Tim Degin (Kapitän), 35 Waldemar Lorengel

eingewechselt: 13 Markus Müller, 17 Sebastian Schlüter, 22 Justin Tiefenthaler

Trainer: Felix Riedemann

 

Tore: 0:1 (5.) Stiller, 0:2 (11.) Kämpf, 0:3 (18.) T. Degin, 0:4 (34.) T. Degin, 0:5 (37.) Kämpf, 0:6 (42.) Ochs, 0:7 (46.) Lichtner, 0:8 (60.) Tiefenthaler

 

Gelb, Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Lambert Kovermann (Ostercappeln)

 

nä. Spiel: Mittwoch, 23.05.2018, Anstoß: 19.00 Uhr, auswärts beim TuS Eintracht Rulle III

 

 

Ein paar bewegte Bilder zu diesem Spiel gibt es unter folgendem Link:

https://www.fupa.net/tv/match/tv-01-bohmte-tus-engter-5485174-83621/chance-tus-engter-ii-3