Fußball-2. Herren kassiert in Überzahl herbe Abfuhr

1. Kreisklasse Nord B OS-Land 2017/2018, 14. Spieltag

TV 01 Bohmte II     vs.     TuS Engter I     1:5 (1:2)

                       

 

Nächster Abschnitt der Testphase, wie hoch denn die Leidensfähigkeit vom Cheftrainer der TV 01-Bezirksliga-Reserve, Daniel Meier zu Farwig, ist. Sein seit Monaten personell arg gebeuteltes Team empfing auf dem Trainingsplatz im Sportpark Ovelgönne den Tabellen-6. aus Engter. Auch zu dieser Begegnung war die personelle Bestückung alles andere als optimal, mussten doch Spieler aus anderen Mannschaften aushelfen, um den Kader auf 14 Spieler zu bringen. Heraus sprang dabei bei karibischen Temperaturen um die Mittagszeit, trotz sogar 50-minütiger Überzahl, aber eine herbe und verdiente 1:5-Packung.

 

Und der nächste personelle Rückschlag sollte zur Mitte des 1. Durchgangs folgen. Doch zunächst mal bestimmten die Gäste mit einer galligen Performance und griffigem Kombinationsspiel den Auftakt. Das quasi letzte Aufgebot des TV 01 hatte Mühe sich zu sortieren. Folgerichtig konnte Dennis Weiland nach einer guten Viertelstunde bereits die Führung für seine Mannschaft markieren. Engter weiter stark in den Zweikämpfen, die Bohmter fanden kaum mal zu einer strukturierten Offensive. Dann die folgenschwere 19. Minute. Langer Ball in die Bohmter Hälfte. TW Alexander Vinke und Angreifer Dennis Haack Rtg. Ball, Vinke ist einen Wimpernschlag eher am Ball, doch Haack geht trotzdem noch mit leicht gestrecktem Fuß in Vinke hinein. Dafür sah er im Nachgang berechtigterweise den Gelben Karton vom exzellenten SR Bührich. Jedenfalls rasseln die beiden so heftig zusammen, das Vinke mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ausgetauscht werden musste, und seinem Trainer nun einige Wochen nicht zur Verfügung stehen dürfte, bzw. diesem die Besetzung der TW-Position, da eine Menge potentielle Torleute z.Zt. nicht einsetzbar sind, in Zukunft fast unmöglich macht. Da TW Michael Klingenberg aus der Dritten zum Zeitpunkt der Verletzung noch nicht vom Spiel der TV 01-3. Herren von der Jahnstraße in Bohmte zurückgekehrt war, hütete zunächst ein Feldspieler das Tor. Als Klingenberg dann eingetroffen war, wurde erneut der TW getauscht. 3 Torleute in einer Halbzeit, das erlebt man auch nicht alle Tage. Die Verletzung schockte den TV 01 ein wenig, und Engter machte Druck. In der 37. Minute gab es dann berechtigten Handelfmeter für die Gäste. TV 01-Spielertrainer Meier zu Farwig sah für das Handspiel noch Gelb. Den Strafstoß verwandelte Nils Ulpke sicher. Doch die Gastgeber versuchten was ging dagegen zu halten. Und wurden auch belohnt. Eine der wenigen gefälligen Angriffe verursachte 2 Minuten nach dem 0:2 einen berechtigten Strafstoß nach Foulspiel. Der zuvor bereits verwarnte Dennis Haack sah für das Foulspiel dann fälligerweise die Ampelkarte. Den Strafstoß verwandelte Volkan Ova sicher zum 1:2. Anschluß und Überzahl, eigentlich gute Zutaten für eine Aufholjagd. Doch zunächst war dann erstmal Pause. Die Führung des TuS war sicherlich nicht unverdient, aber auch mit ganz leichten Prise Glück durchzogen. Aufgrund der Vorstellung beider Teams ließ das für Durchgang 2 hoffen.

 

Und dieser 2. Durchgang begann für den TV 01 zunächst relativ vielversprechend, hatte doch Philipp Gäßler aus 7m zentrale Position die Riesen-Chance auf den Ausgleich. Jedoch verzog er ganz knapp drüber. Doch fortan, es wurde von Minute zu Minute immer spürbarer, machte sich ein rapider Kräfte-Abbau in Reihen der Jungs von der Ovelgönne bemerkbar. Mehr und mehr schien es, als hätte bei jedem Spieler die Tüte mit den Körnern ein Loch. Es ging sowohl hinten als auch vorne nur noch wenig, die Konzentration verpuffte. Folge daraus in der 57. Minute das 1:3, einem Treffer, den man sich normalerweise so eigentlich nicht einfangen dürfte. Langer Ball von rechts durch Freund und Feind, wiederum Nils Ulpke steht sträflich frei am langen Pfosten und trifft per Kopf aus 3m. Dieses Tor gab dem TuS nun noch mehr Auftrieb. Es dauerte aber bis zur 71. Minute, bis ihnen das 1:4, und damit die Entscheidung gelingen sollte. Manuel Klune trf per etwas komischem Abschluss aus 7m halblinks in fast den rechten Winkel. Dieses 1:4 hatte sich Engter aber auch irgendwie, dank ihrer stets mutigen und galligen Performance, vor allem in der Unterzahl-Zeit, verdient. Vom TV 01 kam nur noch wenig, man versuchte irgendwie durchzukommen. Das 1:5 gelang den Gästen aber trotzdem noch. Vogelwildes Abwehrverhalten des TV 01, sie bekamen einen Ball einfach nicht aus dem Strafraum, dieser gelangte zu Malte Kuhlmann, der den herausstürzenden TW Klingenberg umkurvte und einschob. Fast wäre in der 84. Minute sogar noch das 1:6 gefallen, aber ein 25m-Strahl von Engter klatschte nur an die Latte. So pfiff dann SR Bührich das für beide Seiten extrem anstrengende Spiel pünktlich ab.

 

Fazit: Verdienter Sieg des TuS Engter gegen einen sich sukzessive aufzugeben scheinenden TV 01. Das aber nicht als Vorwurf an die Jungs von Daniel Meier zu Farwig. Irgendwann ist bei ständig spärlicher Besetzung jeder Akku einmal alle. Trainer Meier zu Farwig dürfte sicher nachts im Bett laufend von seiner Wunschelf, und qualitativ und quantitativer Überfüllung der Reservebank träumen. Die Jungs die da sind geben alles, aber es reicht irgendwann einfach nicht mehr. Da durch den Rückzug des VfG Bohmte die Abstiegsfrage bereits geklärt ist, wird der TV 01 darum bemüht sein und alles dafür in die Waagschale werfen, die Saison so gut wie möglich zu beenden. Zuzutrauen ist das der Mannschaft allemal. Und dann nächstes Jahr mit frischen Kräften und neu motiviert wieder angreifen.

 

Aufgebot TV01: 1 Alexander Vinke, 2 David Heuer, 3 Ruslan Safarov, 6 Marius Klumpe, 8 Silas Steven, 9 Daniel Meier zu Farwig, 10 Volkan Ova, 11 Fabian Habeck, 12 Nico Plöger, 13 Tobias Schierbaum, 19 Sergej Dinges

eingewechselt: 4 Philipp Gäßler, 7 Fabian Brockschmidt, 39 Michael Klingenberg

Trainer: Daniel Meier zu Farwig

 

Aufgebot TuSE: 1 Marcel Kliesch, 2 Nils Ulpke, 5 Christian Degin, 6 Manuel Klune, 7 Florian Klemm (Kapitän), 10 Lukas Prätorius, 11 Malte Kuhlmann, 13 Tim Degin, 14 Daniel Weiland, 15 Dennis Haack, 17 Christian Splinter

eingewechselt: 4 Tobias Lilienthal, 9 Lukas Flehinghaus, 19 Christoph Krieger

ohne Einsatz: 21 Jan-Malte Splinter (ETW), 12 Nicklas Perner

Trainer: Karsten Hagenburger

 

Tore: 0:1 (15.) Weiland, 0:2 (37.) Ulpke per HE, 1:2 (39.) Ova per FE, 1:3 (57.) Ulpke, 1:4 (71.) Klune, 1:5 (77.) Flehinghaus

 

Gelb: TV01 (3x)/TuSE (2x)   Gelb-Rot: TV01 (0x)/TuSE (1x)   Rot: keine

 

SR: Martin Bührich

 

nä. Spiel: Sonntag, 15.04.2018, Anstoß: 13.00 Uhr, auswärts beim Hunteburger SV II

 

no images were found

 

Ein paar bewegte Bilder zu diesem Spiel gibt es noch unter folgendem Link:

https://www.fupa.net/tv/match/tv-01-bohmte-tus-engter-5484215-77047/chance-tus-engter-19