Fußball-1. Herren verliert in Berge unverdient

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2017/2018, 17. Spieltag

TuS Berge I     vs.     TV 01 Bohmte I     2:1 (0:1)

               

 

Abstiegs-Gipfel für das Team um Nihat Derya. Am Buchbach in Berge mussten seine Jungs zu einem 6-Punkte-Spiel im Abstiegskampf antreten. Trotz phasenweise überlegen geführtem Spiel, und verdienter Pausen-Führung stand man am Ende mit leeren Händen da. Dieses 1:2 hinterließ dann nach Abpfiff doch ratlose Gesichter im Lager des TV 01.

 

Trotz eines erneut nicht sehr üppigen Kaders (mit nur 13 Spielern reiste Derya nach Berge) ging man mit guter Einstellung diese weichenstellende Begegnung an. Der am Anfang etwas überfordert wirkende Gastgeber sahen sich Angriff um Angriff des TV 01 ausgesetzt. Man bekam Bohmtes teilweise pfeilschnelle Offensiv-Reihe kaum effektiv in den Griff. Folgerichtig ging Bohmte dann auch in Minute 12 in Führung. Dominique Schierbaum schickt Rene Frese durch die Schnittstelle der TuS-Abwehr auf die Reise. Frese besaß die nötige Coolness dann, und schob aus 12m zentrale Position zum 0:1 ein. TuS-TW Lindwehr war ohne Chance. Der TuS hatte Mühe seine Linie zu finden. Bohmte spielbestimmend, zeigte die reifere Spielanlage. Doch da viele Fouls zu registrieren waren, war es doch weitestgehend das erwartete Kampfspiel. Bis zum gegnerischen Strafraum war alles top beim TV 01, doch dann ließen Zielstrebigkeit und Genauigkeit doch nach. So waren die Gastgeber mit dem 0:1 zur Pause noch bestens bedient. Der TV 01 musste mindestens 3:0 führen. Doch das 0:1 war absolut noch kein Ruhekissen für die Gäste.

 

Mit der Einwechslung von Kapitän und Leitwolf Tim Fiebig bei den Gastgebern änderte sich so ein klein wenig das Bild. Mit Willen bissen sich die Berger sukzessive ins Spiel, ohne dabei aber weiterhin richtig anzukommen. Es schien sich fortan so ein leichtes Phlegma bei den Bohmtern einzuschleichen, ohne das großartig Prozente der Überlegenheit verpufften. Denn von Berge kam offensiv weiterhin nichts. Doch dann die 57. Minute. Rein aus dem Nichts zieht ein Berger Angreifer in den Bohmter Strafraum, wird von Robin Röcker angegangen und fällt. Zurecht entschied SR Herbers aus Lathen auf Strafstoß. Torjäger Fabian Spree verwandelte sicher zum bis dato völlig überraschenden Ausgleich. Noch aber hatte man den Eindruck, das Bohmte an diesem Tag stark genug wäre, diesen Rückschlag zu verdauen. Naturgemäß kam Berge jetzt etwas stärker auf, verzeichnete auch durch Pascal Gerdes in der 61. Minute aus 10m einen fulminanten Pfosten-Treffer. Diesen konterte Eduard Reimer in der 68. Minute mit ebenfalls einem Pfosten-Treffer. Bohmte mühte sich vehement, mit der erneuten Führung die Verhältnisse wieder gerade zu rücken, doch wie gesagt, bis zum gegnerischen Strafraum top, aber dann. Die Berger ihrerseits versuchten nach Kräften, weiterhin aber ohne messbare Offensiv-Aktionen, das Ding so offen wie möglich zu gestalten. Und es kam, wie es beinahe schon kommen musste. In der 81. Minute der Herzinfarkt für das Bohmter Spiel. Fast ohne Not wird am eigenen Strafraum der Ball vertändelt, dieser gelangt in die Gasse zu Torjäger Fabian Spree, der dann ohne Mühe aus 7m an Bohmtes TW Matthias Lange vorbeischieben kann. 2:1, blankes Entsetzen in den Bohmter Gesichtern. Und so sehr sich der TV 01 auch bemühte, wenigstens noch der Ausgleich gelang ihnen leider nicht mehr. Abpfiff.

 

Fazit: Der TuS Berge schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf, für den TV 01 wird die Lage langsam prekär. Berge macht aus keiner Chance 2 Tore, und gewinnt so am Ende glücklich. Der TV 01 verliert hier unglaublicherweise das Spiel, durch das Auslassen vieler guter Gelegenheiten, vor allem in Durchgang 1. Spielbestimmend, reifer in der Spielanlage, aber verloren, so könnte das Credo des TV 01 lauten. Berge mit viel Willen, biss sich ohne Chancen ins Spiel zurück. Jetzt sind alle im Lager des TV 01 gefordert, sich voll und ganz auf die nächsten Aufgaben zu konzentrieren, um das Ruder wieder herum zu reißen. 

 

Aufgebot TuSB: 1 Felix Lindwehr, 4 Waldemar Bangert, 5 Oliver Gerdes, 6 Pascal Gerdes (87. 2 Michel Stottmann), 7 Kevin Hagen (46. 10 Tim Fiebig), 9 Fabian Spree, 11 Stephan Bertke, 13 Yannick Kamper (Kapitän), 15 Lukas Escher, 16 Alexander Kettmann, 17 Jannes Sabelhaus (78. 12 Christof Wolke)

ohne Einsatz: keiner

Trainer: Torsten Strieder

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange, 3 Robin Röcker, 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän), 6 Tobias Fricke, 7 Dominique Schierbaum (80. 16 Niclas Fricke), 9 Rene Frese, 10 Julian Gartmann (75. 4 Delil Gün), 11 Daniel Noldt, 14 Fernando Seker, 19 Eduard Reimer, 20 Luca Oevermann

ohne Einsatz: keiner

Trainer: Nihat Derya

 

Tore: 0:1 (12.) Frese, 1:1 (58.) Spree per FE, 2:1 (81.) Spree

 

Gelb: TuSB (3x)/TV01 (3x)   Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Alexander Herbers (Lathen)   SRA: Sebastian Herbers, Mathis Schaa

 

nä. Spiel: Donnerstag, 29.03.2018, Anstoß: 19.30 Uhr, auswärts beim SC Rieste (Abfahrt Fanbus ZOB: 18.30 Uhr!!!)

 

no images were found

 

Ein paar bewegte Bilder vom Spiel gibt es unter folgendem Link:

https://www.fupa.net/tv/match/-79126/chance-tv-01-bohmte-2