Handball – Souveräner Sieg der Damen gegen TV Dinklage II trotz personeller Unterbesetzung

Am 24.02.2017 traten wir zu unserem Nachholspiel gegen den TV Dinklage II an. Aufgrund von Schiedsrichtermangel musste der ursprüngliche Termin verlegt werden, sodass wir leider nur mit einem stark dezimierten Kader in Dinklage auflaufen konnten. Obwohl wir nur mit 9 Spielerinnen aus der 1. Damen sowie Heike Koch als Aushilfe aus der 2. Damen unsere Auswärtsfahrt antraten, wollten wir mit zwei weiteren Punkten unseren dritten Tabellenplatz weiter festigen. Das Hinspiel hatten wir zu Hause mit 30:18 gewonnen, aber dennoch gingen wir mit dem nötigen Respekt in die Partie.

Überraschenderweise führten wir bereits nach 9 Minuten deutlich mit 0:8. Nach einer Auszeit des gegnerischen Trainers fanden die Gastgeberinnen aus Dinklage auch ins Spiel und konnten sich bis zur Halbzeit  ein 11:16 erspielen. Nach dem Seitenwechsel kontrollierten wir weiterhin den Spielverlauf. Wir nutzten zahlreiche Gelegenheiten um mit viel Tempo einfache Tore zu erzielen. War dies nicht möglich, spielten wir unsere Angriffe konsequent bis zur klaren Chance und bauten damit unseren Vorsprung weiter aus. In der 44. Spielminute konnten wir uns sogar bis auf 10 Tore mit 14:24 absetzen. Nach 60 Minuten konnten wir uns letztlich über einen ungefährdeten 23:31 Sieg freuen.

Besonders hervorzuheben ist, dass unsere Torhüterin Vanessa ihr erstes Saisontor erzielt hat. Bei einem Pass zum Tempogegenstoß landete der Ball kurios im Tor. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch an Heike Koch für die Unterstützung!

 

Es spielten:

Vanessa Klausing (1) und Lale Baumann im Tor, Kamilla Szweda (2), Sarah Köppe, Alisa Wilker, Jana Laake (2), Georginia Heuer (3), Vanessa Wecks (17/6), Anna Lindner (3), Heike Koch (3),