Handball – Geschlossene Mannschaftsleistung führt zum Sieg bei Damenreserve

Bohmte II – Holdorf II 23:19 (13:9)

Bohmte zeigte am Sonntag gegen Holdorf II eine spielerisch gute und schnelle erste Hälfte. Die Rückwärtsbewegung und die gute Abwehrarbeit ließ Holdorf schwer ins Spiel kommen und Bohmte hatte zudem noch viel Pech im Abschluss. Über 2:1/4:3 führte Bohmte Mitte der ersten Hälfte mit 7:5.
Dann konnte Holdorf durch kleine Schwächen in der Abwehr zum 8:8 ausgleichen. Jetzt drehte Bohmte nochmal auf und konnte bis zur Halbzeit über 10:8/11:8 die Führung auf 13:9 erhöhen.
In der zweiten Hälfte merkte man, das die erste Halbzeit viel Kraft gekostet hat und Holdorf auf 14:13 verkürzen konnte. Bohmte zeigte gute Spielkonzeptionen und eine mannschaftlich geschlossene Leistung. In den letzten zehn Minuten ließ Bohmte nix mehr anbrennen und gewinnt verdient über 21:17/22:18 mit 23:19. Trainerin Nicole Alschner war voll zufrieden mit der Leistung und am Mittwoch wird sich auf den nächsten Gegner vorbereitet.

Sandra Handke 1, Katrin Brörmann, Heike Bunselmeyer 3, Heike Koch 10 (1-7m), Maren Kohlwes-Mosel 2, Miriam Ellermann, Melanie Schnittker, Yvonne Latus 6, Laura Heft 1, Tanja Bunselmeyer, Silke Kleinschmidt, Sandra Walkenhorst und Bianca