Fußball-Abteilungs-Versammlung 2018

Fußballer halten ihre jährliche Abteilungsversammlung ab

 

 

Am Freitag, dem 16. Februar 2018, fand turnusmäßig im Sozialraum des Sportparks an der Ovelgönne die alljährliche Versammlung der Fußballer des TV 01 Bohmte statt. 

 

Um 20.00 Uhr eröffnete Obmann Bert Kemper die Versammlung. Begrüßen konnte er hierbei unter den insgesamt 28 Teilnehmern auch den 1. Vorsitzenden des TV 01 Bohmte, Horst Lutz, sowie dessen Stellvertreter Volkmar Kemper. Auch anwesend unter den Gästen war Bert Kempers Amtsvorgänger Hubert Meier zu Farwig. Da keine Wahlen anstanden, konnte B. Kemper zügig durch die Tagesordnung führen, weil auch einige Tagesordnungs-Punkte zusammengefasst werden konnten. So endete die Veranstaltung, die unter äußerst schwachem Interesse der aktiven Fußballer litt, um 21.15 Uhr, und unter der gewohnt erstklassigen Bewirtung durch Renate Köhler konnte schnell zum traditionellen, gemütlichen Teil des Abends übergegangen werden.

 

Im Weiteren dieses Berichtes sei nur auszugsweise noch auf die einzelnen Berichte eingegangen.

 

Erstmalig gaben Peter Tontrup und Jens Möllering den Bericht für die Jugendabteilung ab. Diese besteht z.Zt. aus 13 Mannschaften (1xB, 2xC, 1xD, 2xE, 3xF, 2xG und 2xB-Mädchen). Durch den engagierten Einsatz aller Trainer/-innen besteht auch in diesem Jahr guter Zulauf in den unteren Jahrgängen. Die Arbeit der Trainer/-innen bestünde aber mehr und mehr nicht nur aus sportlichen Aufgaben, sondern teilweise auch aus vermittelnden Tätigkeiten zwischen Spielern, Trainern und Eltern. Trainer und Betreuer für die Mannschaften, auch Quereinsteiger, sind aber trotzdem immer gerne gesehen. Diese können sich unter 05471-2612 melden. Sportlicher Höhepunkt im Jahr 2017 war eindeutig der 2. Platz der F1-Jugend beim 60 Mannschaften umfassenden Franz-Gramann-Turnier des NFV-Kreises Osnabrück-Land, einem Pflicht-Turnier für alle am Spielbetrieb teilnehmenden Teams. Den Wert, das der TV 01 Bohmte zur Saison 2018/2019 wieder eine A-Jugend stellen könne, bezifferte Tontrup mit 90%. Hierfür konnte mit Nihat Derya der Trainer der 1. Herren des TV 01 als zusätzlich neuer B-Jugend-Trainer gewonnen werden. Derya und sein Netzwerk werden die aktuelle B-Jugend auf ihre A-Jugend-Zeit vorbereiten. Zum Schluss bedankte sich Tontrup ganz herzlich bei unseren Trainern, den Eltern und allen “Ehrenamtlichen”, mit denen zusammengearbeitet werden durfte.

 

Stellvertretend für Hansi Wiese gab Oliver Möllering für die Damen der SG TV 01 Bohmte/Ostercappeln/Schwagstorf zu Protokoll, das es bei den Damen zur Zeit wie auch in den Jahren zuvor läuft. Man hat das Viertelfinale im Kreispokal erreicht, und belegt in der Liga aktuell Platz 4, allerdings mit 4 Spielen weniger als der Tabellenführer. Ein Problem könnte dabei werden, das die Mannschaft jetzt in 16 Wochen 20 Spiele bestreiten muss. Für die Zukunft bleibe der Spielerkader zum größten Teil bestehen. Hansi Wiese stünde zur neuen Saison nicht mehr zur Verfügung. Aktuell laufen Suche und Gespräche wegen des potentiellen Nachfolgers.

 

Nihat Derya gab für die 1. Herren den Bericht ab. In der Hinrunde einer schwierigen Saison wurden als gute Ausbeute 20 Punkte aus 13 Spielen geholt, bei Platz 10, aber auch 4 Spielen weniger als die Konkurrenz. In einer sehr ausgeglichenen Liga, die mit starken Aufsteigern und kaum nachlassenden Teams durchsetzt sei. Der eine oder andere Spieler würde teils aus persönlichen, teils auch aus disziplinarischen Gründen vorerst nicht mehr bei der Mannschaft sein. Abgesehen von den mitunter personellen Problemen würden einzig die Trainingsbedingungen dem Team zu schaffen machen, da kein Kunstrasenplatz zur Verfügung stände, und demzufolge der TV 01 mit großen Nachteilen gegenüber der Konkurrenz zu kämpfen habe. Derya bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Fußball-Vorstand, dem TV 01-Vorstand um Horst Lutz und Volkmar Kemper, den Trainern Daniel Meier zu Farwig und Dominik Harmeyer, Thomas Mönter als medialer Begleiter des Teams sowie Renate Köhler von der Bewirtung. Er lobte zudem die gute Grundstimmung und den positiven Trend in der Fußball-Abteilung

 

Daniel Meier zu Farwig gab für die 2. Herren den Bericht ab. Die Rückrunde 16/17 sei nicht gut losgegangen, da sich mit Eduard Reimer der 2. Kapitän und Führungsspieler  dazu entschied, sein Glück nochmal in der 1. Herren zu suchen. Da es aus unterschiedlichsten Gründen und schweren Verletzungen nicht immer klappte, diverse Lücken zu schließen, beendete man die Saison im gesicherten Mittelfeld. Die Saisonvorbereitung und auch die bisherige Saison seien geprägt von Verletzungen und Personalmangel, so das ein Einspielen und konstruktive Saison bisher fast unmöglich waren. Vor jedem Spiel müsse er die Mannschaft mit freien Akteuren der anderen Mannschaften auffüllen, um überhaupt antreten zu können. Zudem würden ihm einige unzuverlässige Akteure, die z.B. trotz Zusage nicht erscheinen würden, das Leben schwer machen. Zwischen ihm, Nihat Derya und Dominik Harmeyer würden ständig die Drähte heiß laufen. Derzeit belege man Platz 11 mit 6 Punkten aus 7 Spielen und einem Torverhältnis von 17:19. Schwer sei es, aufgrund der aktuellen Umstände, eine Prognose für die Zukunft abzugeben. Für die 2. Herren sei wichtig, das die verletzten Spieler schnellstmöglich wieder gesund werden und auf dem Platz helfen können, die zuverlässigen Spieler trotz der schwierigen Saison nicht die Lust und Begeisterung verlieren, schnellstens einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen, im kommenden Jahr eine A-Jugend zu stellen und den älteren Jahrgang jetzt schon dazu zu bewegen, im Herrenbereich mitzuspielen. Auch Meier zu Farwig bedankte sich bei allen Personen in der Fußballabteilung.

 

Dominik Harmeyer reportierte für die 3. Mannschaft. Mit dem 5. Platz in der 2. KK Nord B wurde die Saison 16/17 zufriedenstellend beendet. Highlight hier der 2:1-Sieg gegen den später souveränen Aufsteiger FC Kalkriese II (einzigste Niederlage der Kalkrieser). Mit einem Kader von 30 Spielern sei man breit aufgestellt, und freue sich Sonntags morgens um 11 an der Ovelgönne immer über Zuschauer. Mit einem großen Dankeschön wurde im vergangenen Sommer der langjährige Trainer Christoph Flerlage, der in den letzten 9 Jahren alles für die Mannschaft getan hätte, verabschiedetDurch die Reform der 1., 2. und 3. Kreisklassen zur Saison 17/18 sei dadurch sogar ein Aufstieg möglich gewesen. Dieser wurde jedoch mangels sportlicher Perspektiven in der 1. Kreisklasse abgelehnt. Die Zusammenarbeit zwischen den Senioren-Teams, in Sachen Kader-Zusammenstellung und Trainingsmöglichkeiten, bezeichnete er als gut, sie solle aber weiter verbessert werden, denn jede Mannschaft sei wichtig. Ein besonderes Dankeschön galt weiterhin allen Ehrenamtlichen in der Abteilung.

 

Einen Bericht zur Alten Herren gab es mangels einer Mannschaft nicht. 

 

Obmann Bert Kemper gab den Bericht des Fußball-Vorstandes ab. Themen hier waren u.a. die Sauberkeit in den Umkleidekabinen incl. der SR-Kabinen, die angepassten Eintritts- und Verzehrpreise ab August 2017, die Sanierung des Hauptplatzes in der Sommerpause 2017, das neue Fair-Play-Schild des NFV, sichtbar am Gebäude, der komplett vom Landgasthaus Gieseke-Asshorn finanzierte, und in Eigenregie durch Uwe Schröder, Jürgen Lünebrink, Wilfried Möllering und Volkmar Kemper installierte Ballfangzaun am hinteren Platz zur Hunte, die im Dezember 2017 wieder neu erschienene Vereinszeitung oder der in Joel Dirkes neu dazu gewonnene Schiedsrichter. Desweiteren wies Kemper noch auf die neue Bandenwerbung an der Ovelgönne, die Ausstattung der Mannschaften, die Dorfentwicklung Bohmte, die Trainergespräche in der Winterpause (alle Herren-Trainer zur Saison 18/19 zugesagt), die TV 01-Homepage und die Nutzungsmöglichkeiten des Sportplatzes an der Jahnstraße, wo aktuell Gespräche mit der Gemeinde Bohmte liefen, hin. Zudem konnten in Manuela Ende, Hildegard Dirkes und Jochen Oberschlake neue Unterstützung für Bewirtungs-Chefin Renate Köhler gefunden werdenAußerdem gab Kemper noch einen kurzen Ausblick auf bereits feststehende Termine in der nahen Zukunft. Dank sagte Bert Kemper für die gute Zusammenarbeit bei allen Trainern und Trainerinnen der Abteilung, dem TV 01-Vorstand, den Platzwarten Josef Mönter, Walter Düvelmeyer, Manfred Menke, Heinz Ortmann und Ernstfried Enax, dem “Abkreider” Karl-Heinz Ellermann, dem Bewirtungsteam um Renate Köhler, Thomas Mönter für die mediale Begleitung der Abteilung und gelegentlichem Unterstützen in der Bewirtung sowie allen Sponsoren.

 

no images were found