Handball – Damen kämpferisch zum nächsten Saisonsieg

Am Samstagabend hatten wir den TUS FRISIA Goldenstedt in eigener Halle zu Gast und haben dank einer kämpferischen Leistung die 2 Punkte für uns verbuchen können (25:22).

Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen. In der Abwehr waren wir zu passiv, sodass die Gegner durch starke Würfe aus dem Rückraum immer wieder in Führung gingen. Durch ein schnelles Angriffsspiel gelang es uns aber stets, den Spielstand auszugleichen, sodass es mit einem Unentschieden in die Pause ging (14:14).

In der zweiten Hälfte stand unsere Abwehr besser, wir gingen die starken Rückraumschützen des Gegners früher und aggressiver an, sodass diese kaum noch zu aussichtsreichen Würfen kamen.

Im Angriff jedoch verzettelten wir uns immer mehr in Einzelaktionen, sodass unser Spielfluss gestört wurde und fast nur noch Tore durch Tempogegenstöße erzielt wurden.

In den letzten Minuten stellte der Gegner auf eine offene Deckung um, doch die wussten wir gut durch Tempo zu überspielen, sodass wir am Ende mit einem 25.22 Sieg die nächsten zwei Punkte bei uns behalten konnten.

Es spielten:

Lala Baumann und Vanessa Klausing im Tor, Jennifer Knapp (1), Birte Kolm (6/1), Kamilla Szweda (2), Georginia Heuer (2), Anna Lindner (2), Eileen Sturhahn, Jana Laake, Vanessa Wecks (11/6), Alisa Wilker, Chayenne Böhning und Sarah Köppe-Delgado