Handball -MJB Angriffsschwäche setzt sich fort

Im Nachholspiel gegen den Zweitliganachwuchs der HSG Nordhorn am Montagabend waren wir mit 22-17 unterlegen. Erneut hatten wir, trotz vieler gut herausgespielter Chancen, große Probleme den Ball im Tor der Gastgeber unterzubringen. Unkonzentrierte Abschlüsse waren zu Hauf vorhanden und verhinderten einen möglichen Sieg.

Die Deckung stand deutlich besser, besonders Nico Kühn im Tor und Florian Düsing sowie Samuel Bien im Mittelblock zeigten eine gute Leistung.