Fußball-1. Herren bucht das Ticket für die Spitzengruppe der Bezirksliga

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2017/2018, 10. Spieltag

SF Lechtingen I     vs.     TV 01 Bohmte I     2:4 (0:2)

                       

 

Mit einer guten Serie im Rücken wollte das Team um Nihat Derya auch beim Auswärtsspiel in Lechtingen etwas Zählbares erreichen. Mit einer konzentrierten Leistung in allen Mannschaftsteilen konnte der TV 01 dann auch seinen guten Lauf fortsetzen, und sich verdientermaßen für einige Zeit in der Spitzengruppe der Bezirksliga einnisten.

 

Endlich einmal wieder mit relativ vollständiger Mannschaftsstärke angetreten, konnte der wieder anwesende Derya seine Jungs dabei auf ihrem weiteren Weg nach oben coachen. Nach einer kleineren Druckphase der Gastgeber zu Beginn, konnte der abgeklärte TV 01 dann frühzeitig die Weichen auf Sieg stellen. Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld von Eduard Reimer in der 8. Minute landete der Ball bei Niclas Fricke, dessen Abschlussversuch am langen Pfosten aus 5m jedoch zu kurz geriet, so das Robin Röcker dem Ball aus 1m den letzten Rest noch gab. Ein temperamentvoller Auftakt von beiden Seiten, wobei der eine oder andere jedoch vehemente Standprobleme auf dem rutschigen Kunstrasen hatte.Nch gut einer halben Stunde fiel dann das 0:2. Rene Frese bekommt das Leder an der linken Torauslinie überraschend vom Gegner wieder, und zieht den Ball aus 6m spitzem Winkel ins lange Eck. Die ca. 60 mitgereisten Bohmter Fans feierten. Es ging rauf und runter in diesem intensiven Fußballspiel, doch bis zu Pause fielen keine weiteren Treffer. Der Freistoß vorm 0:1 war sicher diskussionswürdig. Von daher konnte man drüber reden, ob die Führung verdient war, oder nicht. Ich sage ja, weil der TV 01 konsequenter mit seinen Chancen umging, und auch die nötige Defensiv-Stabilität vorwies.. Nichtsdestotrotz war aber noch nichts entschieden, das konnte noch eine gallige 2. Halbzeit werden.

 

Bohmte kam sichtbar wacher aus der Pause wieder zurück, und wenig gespielt in Durchgang 2 baute man auf 0:3 aus. Eduard Reimer wird von Dominique Schierbaum in die Gasse geschickt, und schiebt souverän aus 12m zentral ein. War das schon eine Art Vorentscheidung? Lechtingen drückte fortan noch mehr mit aller Macht, wodurch sich dem TV 01, der bei allem Lechtinger Druck konzentriert weiter verteidigte, immer wieder Räume zum Kontern boten. Es wurde immer hektischer, der SR kam irgendwie an seine Grenzen, eine Flut an Gelben Karten war zu registrieren. Doch mit ausbleibendem Lechtinger Offensiv-Erfolg machte der TV 01 aus einem Konter heraus dann in der 81. Minute den Sack zu. Eduard Reimer legt zurück auf den zentral am Strafraum postierten Robin Röcker, der mit überlegter Direktabnahme flach rechts unten einschob. Doch im Gegenzug noch einmal Aufregung im Bohmter Lager. Dem bereits verwarnten Fernando Seker wird aus einer cm-Distanz der Ball volley an die Hand geschossen. Zum blanken Entsetzen des TV 01 unterstellte ihm SR Wittland dabei Absicht, zog Gelb, was ergo Gelb-Rot zur Folge hatte, und Seker im nächsten Spiel gesperrt ist. Den daraus resultierenden Strafstoß verwandelte Luca Maunert gegen einen angeschlagenen TW Matthias Lange sicher. Nun war Chaos im Bohmter Deckungsverbund, Unterzahl und Zuordnungsprobleme. Das nutzten die Sportfreunde in der 88. Minute durch Oleksii Sakharenko sogar noch zum 2:4, und löste damit nochmal eine mega-gallige Schlussphase der SFL ein. Doch mit Geschick brachte das Derya-Ensemble den wichtigen Dreier ins Ziel.

 

Fazit: Am verdienten Sieg des TV 01 gibt’s nichts zu mäkeln. Zwar unnötige Gegentore in der Schlussphase, doch letztlich überzeugend in allen Mannschaftsteilen den wichtigen Dreier ins Ziel gebracht. Hektisches Spiel im 2. Durchgang mit einem SR, der an seine Grenzen gehen musste, und auf beiden Seiten nicht immer glücklich lag mit seinen Entscheidungen. Die Sportfreunde haben damit ihr Ticket fürs Mittelfeld der Liga gebucht, der TV 01 hingegen seins für die Spitzengruppe. So kann es weitergehen, Glückwunsch ans Team.

 

Aufgebot  SFL: 1 Malte Strotmann, 2 Timo Stuckenberg (Kapitän), 3 Matthias Melcher, 4 Björn Lamping, 5 Maximilian Nieberg, 7 Florian Rybak (58. 18 Robin Biermann), 8 Sebastian Rüther, 10 Luca Fabian Maunert, 14 Thorsten Feldkamp (46. 9 Oleksii Sakharenko), 15 Daniel Plümer, 16 Lars Brüggemann

ohne Einsatz: 20 Michael Krone (ETW), 6 Michel Bartram, 19 Oliver Hörnschemeyer

Trainer: Tobias Langemeyer

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange, 3 Robin Röcker (Kapitän), 7 Dominique Schierbaum (60. 6 Tobias Fricke), 9 Rene Frese, 10 Mert Demirci, 11 Daniel Noldt, 12 Nicolas Plöger, 14 Fernando Seker, 16 Niclas Fricke (70. 5 Matthias Wittenbrink), 18 Yusuf Bakir, 19 Eduard Reimer (84. 13 Tobias Frütel)

ohne Einsatz: 21 Alexander Vinke (ETW), 2 Randy-Julian Schilling, 17 Fabio Grelha

Trainer: Nihat Derya

 

Tore: 0:1 (8.) Röcker, 0:2 (27.) Frese, 0:3 (57.) Reimer, 0:4 (81.) Röcker, 1:4 (84.) Maunert per HE, 2:4 (88.) Sakharenko

 

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote gegen Fernando Seker (84.)

 

Gelb: SFL (3x)/TV01 (5x)   Gelb-Rot: SFL (0x)/TV01 (1x)   Rot: keine

 

SR: Niklas Wittland (Osnabrück)   SRA: Jan-Frederik Vossel, Tobias Heidemann

 

nä. Spiel: Freitag, den 27.10.2017, Anstoß: 19.00 Uhr, auswärts beim TSV Wallenhorst I (Abfahrt Fanbus ZOB: 18.15 Uhr !!!)

 

 

https://www.fupa.net/tv/match/-57112/tor-01-tv-01-bohmte-8