Überzeugende Leistungen in Wagenfeld

TV01 Schwimmer in der Erfolgsspur

Am Tag der deutschen Einheit präsentierte sich das TV01-Schwimmteam in bestechender Form beim Auburg-Pokalschwimmen in Wagenfeld. Die Schwimmer stellten zahlreiche Bestleistungen auf, holten sich in zwei Jahrgangswertungen den Sieg und schrammten mit Platz 2 in der Team-Gesamtwertung nur knapp am Pokalgewinn vorbei!

Die jüngsten Bohmter Starter, Colin Frese und Lukas Kettler, holten sich in ihrer Jahrgangswertung (Jg.09) überlegen den Sieg. Mit zwei Siegen über die kurzen Bruststrecken sowie jeweils Rang 2 über die kurzen Freistilstrecken trug Colin ebenso zum Sieg bei wie Lukas, der die kurzen Freistilstrecken (50m in 0.58,21min, 100m in 2.02,40min) für sich entscheiden konnte – Gold war für beide der verdiente Lohn! Ebenso wie für Svenja Suerhoff und Annika Lekon, die in der Jugend B-Wertung als Team nicht zu schlagen waren. Svenja überzeugte mit Platz 1 über 100m Brust in 1.38,65min sowie mit zweiten Rängen über 50m Freistil und 200m Brust (in starken 3.33,20min) und Rang 3 über die kurze Bruststrecke, während Annika mit vier zweiten Plätzen über 100m und 400m Freistil, 50m Rücken und 400m Lagen und Platz 3 über 200m Rücken in 3.19,39min punktete.

Medaillen und überzeugende Resultate gab es auch für die weiteren Bohmter Starterinnen. So holte sich Jana Hoolt (Jg.08) den Sieg über 50m Brust in guten 1.02,59min sowie Rang zwei über die doppelte Distanz, Nelly Frese startete in der Jugend D sieben Mal und holte sich Podestplätze über 100m und 200m Brust sowie über 200m Rücken. Das C-Jugend-Team mit Meike Suerhoff (jeweils Podestplatzierung über 200m Rücken und 400m Freistil), Marthe-Lia Wasmund (Top-Resultate über die 50m Rücken in 0.44,74min sowie die Bruststrecken) und Franziska Bick (Rang zwei über 100m Brust (1.42,37min) und 200m Brust (3.36,39min) überzeugte ebenso wie das Duo Katharina Bick und Johanna Heidemann. Johanna schwamm starke Zeiten über 50m und 400m Freistil, Katharina sprang sieben Mal ins Wasser und überzeugte mal wieder auf allen Lagen: Podestplatzierungen über 50m und 100m Brust (in 0.41,19min und 1.33,00min), 50 und 100m Freistil sowie in 3.24,41min auch über 200m Schmetterling zeigten ihre Vielseitigkeit und ihr Leistungsvermögen.

Aber auch die Bohmter Schwimmer erzielten Top-Ergebnisse. So holte sich der auch als Triathlet erfolgreiche Peter Spiekermann(Jg.A)  Podestplätze über 100m und 400m Freistil (in 5.19,88min), über 50m Freistil schwamm er erstmals unter der magischen 30 Sekunden Grenze und legte in 0.29,99min dabei eine Punktlandung hin. Daniel Rolfes (Jg.A) überzeugte wieder bei seinen vier Starts, vor allem im Freistil: Rang 2 und 3 über 100m bzw. 400m,  über 50m schwamm er starke 0.28,47min und holte sich damit Rang 3. Christian Rolfes beschränkte sich im Junioren-Bereich auf die kurzen Bruststrecken und erreichte in 0.38,58min bzw. 1.24,34min dabei Top-Ergebnisse. Joel Frese schließlich schwamm in der Jugend C beständig auf Rang 2 – sowohl über die kurzen Brust- als auch Freistilstrecken gelang ihm diese Top-Platzierung. Am Ende des Wettkampfes sprang hinter dem gastgebenden TUS Wagenfeld für die Bohmter Aktiven ein nicht unbedingt zu erwartender zweiter Platz in der Gesamtwertung heraus!