Komplett gebrauchter Tag für Fußball-1. Herren

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2017/2018, 2. Spieltag

TV 01 Bohmte I     vs.     SC Rieste I     1:2 (0:1)

                      

 

Punktspiel 2 für das Team um Nihat Derya. Am Sonntagnachmittag traf man im Sportpark Ovelgönne auf die alles andere als optimal gestartete Mannschaft des SC Rieste. Nach dem furiosen, und teilweise sensationellen Saisonstart der Mannschaft, waren alle im Lager sehr zuversichtlich, einen weiteren Dreier nachschieben zu können. Doch am Ende kam alles anders, und die Niederlage sorgte doch für einigermaßen lange Gesichter beim TV 01.

 

Als wäre es eine Kopie des Spiels von Hollage verschlief man dabei die 1. Halbzeit komplett. Wenig Bissigkeit, kaum Struktur im Spiel, das waren die Markenzeichen. So hatten denn die Gäste von “Auf Lage”, die über die gesamte Spielzeit hinweg eine konzentrierte Leistung in allen Mannschaftsteilen abriefen, auch die ersten zwingenden Möglichkeiten der Halbzeit. U.a. vergibt Torjäger Philipp Seggelmann in der 16. Minute freistehend, nagelt Michael Walter in der 24. Minute einen 22m-Freistoß an die Latte des Bohmter Gehäuses etc. Zu allem Überfluss musste Trainer Derya in der 33. Minute sein Konzept ändern, da Mittelfeld-Motor Tobias Fricke verletzt ausschied. Beim TV 01 konnte man an sich nur einen wirklich gefährlichen Abschluss konstatieren. Dominique Schierbaum scheiterte in Minute 34 mit einer 25m-Direktabnahme ebenfalls an der Latte. Rieste hatte keine wirkliche Mühe, Bohmte zu verteidigen, und es kam wie es kommen musste. In der 43. Minute zieht Lukas Liedmann in den Bohmter Strafraum und wird dabei von Daniel Noldt elfmeterreif gefoult. Den fälligen Strafstoß versiebt zunächst der Riester Schütze, der am glänzend reagierenden Bohmter TW Matthias Lange scheitert, doch im Nachgang (Abpraller etc.) gelangt der Ball zu Malte Fleddermann, der trocken abzieht, und aus 16m flach ins linke untere Eck trifft zum 0:1. Dann war Pause mit nicht unverdiente Führung der Gäste. Bohmte war nicht da auf dem Platz, Rieste hellwach und bissig. Da mussten die Gastgeber noch gewaltig was aufrollen in Durchgang 2.

 

Wie in Hollage kam Bohmte wie verwandelt zum 2. Durchgang zurück auf das Feld. 6 Minuten nach Wiederbeginn war der Rückstand egalisiert. Einwurf Dominique Schierbaum auf Mert Demirci, Riestes Abwehr pennt, und Demirci trifft nach kurzer Drehung aus 8m unten rein. Nun war Bohmte wieder da, und erhöhte sukzessive den Druck. Diese Druckperiode wurde aber zunächst mal in der 55. Minute jäh wieder gestoppt, da der Riester TW Matthias Grüter für längere Zeit verletzungstechnisch behandelt wurde, nicht wieder fit wurde, und danach gegen den ETW Jan Witte ausgetauscht werden musste. Bohmte musste also wieder neu anlaufen. Man erarbeitete sich aber trotzdem im Weiteren Chancen um Chancen. U.a. scheitert Fabio Grelha nach feiner Einzelleistung aus 8m am rechten Außenpfosten. Bohmte war nun die spielbestimmende Mannschaft, die Riester Defensiv-Bemühungen immer schweißtreibender. Und so wirklich schien man auch den ansonsten sehr souveränen SR Nils Radke aus Melle nicht auf seiner Seite gehabt zu haben. Radke verweigerte dem TV 01 in der 72. Minute einen klaren Foulelfmeter,(leider kein Videobeweis am Platz). Das Spiel stand auf des Messers Schneide, Rieste verteidigte geschickt, Bohmte drückte mit Mann und Maus. Kampfbetont, sehr kampfbetont gestalteten sich hüben wie drüben die Aktionen, um jeden Zentimeter Boden wurde gefightet. In der 87. Minute dann eine der großen Chancen auf die Führung, doch Rene Frese scheiterte aus kürzester Distanz an TW Jan Witte. Die Zeit verrann, und erneut kam es, wie es fast kommen musste. Bohmte voll auf das mittlerweile hochverdiente 2:1 aus, vergaß bei allen Offensiv-Bemühungen dann aber eine Minute vor dem Ende fast komplett die Rückwärtsbewegung. Rieste kontert, lange Flanke von rechts, und Lukas Liedmann trifft mit Direktabnahme aus 6m halblinks zum nun überraschenden 1:2. Konsternation im Lager des TV 01. In der, aufgrund der Verletzungs-Unterbrechung wegen TW Matthias Grüter, berechtigten, fast 10.minütigen Nachspielzeit, kam es dann nur noch zu einem verzweifelten Anrennen der Bohmter. Aber wie schon bereits erwähnt, Rieste verteidigte geschickt, und nahm durch noch einen möglichen Wechsel noch Zeit von der Uhr, und rettete so den Dreier ins Ziel.

 

Fazit: Komplett gebrauchter Tag für den TV 01. Es hatte nicht sollen sein. Von daher eine echte Überraschung in Bohmte. Rückschlag vielleicht für den TV 01? Nicht von auszugehen. Rieste verdient sich zwar irgendwo den Sieg durch konzentrierte Arbeit in allen Mannschaftsteilen. Aber Bohmte wird sich einmal schütteln, den Reset-Knopf drücken und das nächste Spiel in Dodesheide anpacken. Solche Spiele wie das heutige hat man eben mal.

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange, 2 Randy-Julian Schilling, 3 Robin Röcker, 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän), 6 Tobias Fricke (33. 17 Fabio Grelha), 7 Dominique Schierbaum, 9 Rene Frese, 10 Mert Demirci (86. 16 Niclas Fricke), 11 Daniel Noldt, 14 Fernando Seker, 18 Yusuf Bakir (91. 8 Ümit Derya)

ohne Einsatz: 21 Alexander Vinke (ETW), 12 Nicolas Plöger, 19 Eduard Reimer

Trainer: Nihat Derya

 

Aufgebot  SCR: 1 Matthias Grüter (58. 18 Jan Witte), 2 Matthias Steinkamp, 5 Michael Paech, 7 Steffen Sieg (63. 10 Max Winter), 8 Lukas Liedmann, 11 Michael Walter, 12 Steffen Mertens (Kapitän), 14 Yannick Blanke, 16 Laurenz Wessel, 19 Philipp Seggelmann (96. Jamie-Lee Dögnitz), 20 Malte Fleddermann

ohne Einsatz: 3 Kristian Staarmann, 6 Lars Fleddermann, 15 Jan Sedlik

Trainer: Thomas Steinkamp

 

Tore: 0:1 (43.) M. Fleddermann, 1:1 (51.) Demirci, 1:2 (89.) Liedmann

 

Gelb: (TV01 0x)/(SCR 1x)     Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Timo Radke (Melle),   SRA: Marcus Köhler, Tobias Kansteiner

 

nä. Spiel: Sonntag, den 27.08.2017, Anstoß: 15.00 Uhr, auswärts beim SSC Dodesheide (Abfahrt Fanbus ZOB: 14.15 Uhr !!!!!)