Gelungener Saisonstart für Fußball-1. Herren, mit Anlauf und etwas Glück

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2017/2018, 1. Spieltag

BW Hollage I     vs.     TV 01 Bohmte I     1:2 (1:0)

                  

 

Auftakt in die Punktspiele für das Team um Nihat Derya. Nach einer sehr ordentlichen Vorbereitung, und der Pokal-Sensation gegen den Landesligisten SC Melle 03, wartete am Sonntagnachmittag der harte Brocken Liga-Alltag. Anzutreten hatte man am Hollager Benkenbusch zu einer Begegnung, die den Abschluss der Vorsaison bildete. Damals gewann der TV 01 mit 3:1. Eine ähnliche Konstellation nach Abpfiff wünschte man sich auf Seiten des TV 01.

 

Doch bei der Zusammenstellung der Mannschaft für dieses Spiel bekam Trainer Derya Schweißausbrüche. Musste er doch neben Torjäger Rene Frese, Standard-Spezialist Niclas Fricke und Abwehr-Routinier Yusuf Bakir auch noch auf Nicolas Plöger und Tobias Frütel verzichten. Für einen Bohmter Akteur war es sicherlich ein besonderes Spiel, kickte doch Fernando Seker vergangene Saison auf Seiten der heutigen Gastgeber. Doch Derya bekam eine Truppe zusammen gegen die mit den ehemaligen Oberliga-Akteuren vom TuS Bersenbrück, Adrian Ellermann und Nico Schwegmann, sowie Daniel Wiesner spektakulär verstärkten, heutigen Gastgeber. Doch trotz das es zunächst ein munterer Auftakt beider Teams, mit Chancen hüben wie drüben, war, merkte man doch deutlich, das Bohmte Schwierigkeiten hatte sich zu finden, überhaupt zu so etwas wie einer gewissen Art Linie kommen. Irgendwie schien Sand im Getriebe des TV 01 zu sein. Hollage übernahm die Oberhand, wirkte bissiger, und zeigte auch deutlich mehr Spielkultur. Fast folgerichtig gingen die Gastgeber dann in Minute 19 auch in Führung. Bohmte bekommt nach einer Ecke den Ball nicht geklärt, und Mirko Wulftange trifft aus 7m zentrale Position. Bis zum Pausenpfiff hatten die Gastgeber ihren Gegner weitestgehend im Griff, Bohmte bekam kaum mal wirklich ein Bein auf die Erde. Nur Hollage vergaß das 2. Tor zu machen. Verdiente Führung der Strößner-Truppe zur Pause.

 

Die Pausen-Ansprache von Trainer Derya muss dann ein Donnerwetter gewesen sein. Denn wie verwandelt kamen die Ovelgönne-Boys zurück auf das Feld. Denn bereits 4 Minuten nach Wiederbeginn war der Rückstand egalisiert. Ecke Dominique Schierbaum, schlechte Zuordnung in der Hollager Abwehr und Matthias Wittenbrink trifft per Kopf aus 6m halbrechte Position. Bohmte damit wieder im Rennen um Punkte, und im weiteren entwickelte sich ein rassiges Kampfspiel, mit einigen Nickeligkeiten. Glück für Bohmte als Adrian Ellermann in der 52. Minute aus 16m halblinke Position an den rechten Rand der Bohmter Latte drischt. Doch der TV 01 zeigte nun Moral, Willen und Einstellung, und drehte damit in der 56. Minute den Rückstand in eine 2:1-Führung. Aus einer Art Konter heraus gibt Fabio Grelha  den Ball aus dem linken Halbfeld heraus auf Eduard Reimer, der aus 14m zentrale Position das Leder unter die Latte nagelt. Hollage konsterniert, Bohmte hatte jetzt erst recht Blut geleckt. Trotz aber das die Gäste die Blau-Weissen nun mehr und mehr beherrschten, gaben diese nicht auf. U.a. zwang erneut Adrian Ellermann Bohmtes TW Matthias Lange, aus 7m freistehender Position, in der 59. Minute zu einer Glanzparade. Nun zeigte Bohmte mehr Spielkultur, war eindeutig besser. Die Messer auf dem Feld wurden mehr und mehr gewetzt. In der 79. Minute schien aber Bohmte um den gerechten Lohn seiner Moral gebracht zu werden. Nach Foulspiel von Randy-Julian Schilling an Nico Schwegmann gab es berechtigten Foulelfmeter für BWH. Adrian Ellermann tritt an, doch scheitert am glänzenden Matthias Lange, der den Ball aus dem unteren Eck kratzen kann. Bohmte also weiter in Front, Hollage nun mit dem Mute der Verzweiflung, aber relativ unstrukturiert. Die Zeit verrann, Trainer Nihat Derya nahm punktuell die ihm zustehenden 3 Wechsel vor. Entsetzte Blicke im Bohmter Lager, als nach Ablauf der 90 Minuten der gute SR Jan Krummen aus Lingen, der zwar einige Mühe im 2. Durchgang bekam, aber letztlich alle seine Aufgaben gut löste, 4 Minuten Nachspielzeit anzeigte. Nach mehrfachem Anmahnen, das die Nachspielzeit doch abgelaufen sei, schickte SR Krummen Derya dann noch hinter die Bande. Aber nichts passierte mehr, und der TV 01 rettete den Sieg ins Ziel.

 

Fazit: Aufgrund der Moral und des Willens des TV 01 in Durchgang 2, und der Anteile im Selbigen ein verdienter Sieg des TV 01. Fiel das Team in der Vergangenheit noch oft nach Gegentoren auseinander, so rafft es sich nun scheinbar erst recht zusammen. Ok, etwas Glück war natürlich auch dabei, wegen des verschossenen Elfers. Aber nichtsdestotrotz kann Bohmte mit dieser Einstellung noch was reißen in der Saison. Aufgrund von Durchgang 1 ist mit den Blau-Weissen aber sicher auch noch zu rechnen. Gelungener Start in die Saison jedenfalls für Bohmte.

 

Aufgebot  BWH: 22 Benjamin Grismann, 2 Janko Tüting (87. 5 Felix Feldkamp), 4 Mirko Wulftange (Kapitän), 6 Daniel Wiesner, 9 Tristan Simeon, 10 Nico Schwegmann, 11 Maiko Gutzmann (59. 7 Gerrit Freudenberg), 13 Sebastian Lübben, 14 Timon Lübben, 16 Patrick Kollenberg, 20 Adrian Ellermann

ohne Einsatz: 1 Philipp Brockmeyer (ETW), 8 Daniel Lutzer, 12 Tom Kleinebuntemeyer, 15 Rene Lücke

Trainer: Andre Strößner

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange, 2 Randy-Julian Schilling, 3 Robin Röcker, 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän), 6 Tobias Fricke, 7 Dominique Schierbaum, 10 Mert Demirci (83. 20 Luca Oevermann), 11 Daniel Noldt, 14 Fernando Seker, 17 Fabio Grelha (90. 4 Bastian Schlacke), 19 Eduard Reimer (80. 8 Ümit Derya)

ohne Einsatz: 21 Alexander Vinke (ETW)

Trainer: Nihat Derya

 

Tore: 1:0 (19.) Wulftange, 1:1 (49.) Wittenbrink, 1:2 (56.) Reimer

 

Bes. Vorkommnis: Ellermann (BWH) verschießt Foulelfmeter (79.)

 

Gelb: BWH (3x)/TV01 (2x)   Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Jan Krummen (Lingen)   SRA: Maik Assmuth, Gero Schoppe

 

nä. Spiel: Sonntag, den 20. August 2017, Anstoß: 15.00 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen den SC Rieste I

 

 

https://www.fupa.net/tv/match/blau-weiss-hollage-tv-01-bohmte-5481792-49758/chance-tv-01-bohmte-43