Fußball-1. Herren haut mit überragender Leistung Landesligisten aus dem Pokal

Fußball-Bezirkspokal Weser-Ems, 2. Runde

TV 01 Bohmte I (Bezirksliga)   vs.   SC Melle 03 (Landesliga)   3:2 (2:1)

                                         

 

Pflichtspiel-Auftakt 17/18 für das Team um Nihat Derya. Und das gleich mit einem echten Brocken. Nachdem man in Runde 1 ein Freilos gezogen hatte, gastierte nun am Sonntagnachmittag im Sportpark Ovelgönne der klassenhöhere Landesligist SC Melle 03, der sich in Runde 1 zuvor souverän beim Bezirksliga-Aufsteiger SV Concordia Belm-Powe I durchsetzen konnte. Eine Herkules-Aufgabe für das Derya-Ensemble, das berühmte Duell David gegen Goliath, da die Bohmter auch noch nicht hundertprozentig genau wussten, wo sie stehen.

 

Der kurzfristige Ausfall von Luca Oevermann brachte zunächst Trainer Deryas Planung für das Spiel in Unordnung. Als dann nach dem Aufwärmen zudem noch Tobias Fricke signalisierte, das ein Einsatz für ihn unmöglich sei, bekam Derya entgültig Schweißausbrüche. Da Bohmte sich erst sortieren musste, gehörten die ersten 5 Minuten den Gästen, die auch die erste Chance besaßen, als in Minute 3 der auffällige Joshua Sausmikat nach Pass von Yakup Akbayram knapp verzog. Doch dann drehten die Heimischen auf, und konterten in Minute 10 mit einer Großchance durch Rene Frese, der aber frei vor dem Tor den Ball nicht richtig auf den Fuß bekam. Im Nachgang scheiterte dann noch Daniel Noldt mit einem satten Strahl an SCM-Keeper Florian Munz. Bohmte war voll im Spiel, und dominierte fast den Favoriten. Doch in Minute 25 völlig überraschend und mit viel Glück fiel das 0:1. Burak Azattemür zieht von der Strafraumgrenze ab. Zufällig läuft Joshua Sausmikat in dessen Schuß, und fälscht den nicht strammen Ball vollkommen unhaltbar für TV 01-Keeper Matthias Lange ab. Schock für Bohmte? Blödsinn. Sofort im Gegenzug scheiterte der sehr emsige Dominique Schierbaum mit einem fulminanten 14m-Schuss am linken Pfosten. Bohmte war klar besser, in Sachen Druck und Intelligenz dem Landesligisten weit überlegen, lag aber 0:1 hinten. Womit wir bei dem fast einzig-leidigen Thema wären, das die Bohmter Mannschaft z.Zt. kennzeichnet, die Chancen-Verwertung. Es dauerte bis zur 39. Minute, als der TV 01 dann endlich den ersten Lohn seiner Überlegenheit einfahren konnte, mit einem echten Hammer-Tor. Daniel Noldt flankt von rechts rein und Fabio Grelha trifft mit unhaltbarer Direktabnahme aus 9m. Das beeindruckte Melle, und das wiederum nutzte Bohmte sofort und gnadenlos aus. In der 44. Minute gibt Dominique Schierbaum eine Ablage aus dem Halbfeld auf Rene Frese, der noch einen Melleraner austanzt, und stramm und flach aus 10m reinknallt. Somit konstatierte man eine völlig verdiente Führung des Bezirksligisten, der dem Landesligisten echte Schwerstarbeit bereitete.

 

Sicherlich wird SCM-Coach Roland Twyrdy in der Kabine versucht haben, die Maschinen seines Teams nochmal auf volle Pulle anzufahren. Doch zunächst agierte in Durchgang 2 sein Team relativ einfallslos. Bohmte weiter sehr willig und diszipliniert. Doch in Minute 55, wie aus heiterem Himmel, der Ausgleich für die Gäste. Joshua Sausmikat traf per Foulelfmeter. Ein Kann-, nicht unbedingt Muss-Entscheidung des ansonsten exzellenten SR Niklas Hinners aus Vechta gegen den TV 01. Der SC Melle 03 hielt sich also durch 2 Glückstore im Spiel. Kleines Ausrufezeichen der Gäste noch in Minute 59, als ein Schuss von Joshua Sausmikat an die Latte knallt. Doch das änderte nichts an der Überlegenheit und Chancenfülle der Gastgeber, die im Weiteren den Landesligsten, genauso wie bislang, kaum zur Entfaltung kommen ließen. Bohmte mit Macht auf das 3:2 aus, lieferte dem Favoriten einen echten und tollen Pokalfight. Doch erst spät belohnte man sich für den ungeheuren Aufwand. In der 86. Minute gab es berechtigten Foulelfmeter, den der eingewechselte Niclas Fricke sicher verwandelte. Somit stand der Bezirksligist ganz dicht vor der Sensation. Der Blick auf die Uhr war allgegenwärtig, und Schweißperlen auf die Bohmter Gesichter trieb das Zeichen des SR, nach Ablauf der 90 Minuten noch 3 Minuten dranzuhängen. Doch der TV 01 war an diesem Nachmittag einfach überragend, und rettete die Sensation ins Ziel. Verständlicher und überschwänglicher Jubel allerorten im Bohmter Lager nach Abpfiff.

 

Fazit: Ein überragender TV 01 Bohmte eliminiert den Landesligisten SC Melle 03 in der 2. Runde des Bezirkspokals. Melle fand 90 Minuten lang kaum mal eine adäquate Antwort auf das druckvolle und intelligente Spiel der Bohmter. Viel Physis im Spiel des TV 01, der hier völlig verdient in die 3. Runde einzieht, und hier in einem erneuten Heimspiel am 30.08.2017 (Anstoß: 18.15 Uhr) wieder auf einen Landesligisten trifft. Diesmal muss sich dann der SV Bad Rothenfelde in Bohmte beweisen . Melle muss noch was tun für die Landesliga, für Bohmte kann die Bezirksliga kommen.

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange, 2 Randy-Julian Schilling, 3 Robin Röcker, 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän), 7 Dominique Schierbaum (77. 19 Eduard Reimer), 9 Rene Frese, 10 Mert Demirci (72. 16 Niclas Fricke), 11 Daniel Noldt, 14 Fernando Seker, 17 Fabio Grelha (89. 12 Nico Plöger), 18 Yusuf Bakir

ohne Einsatz: 21 Alexander Vinke (ETW), 6 Tobias Fricke, 8 Ümit Derya

Trainer: Nihat Derya

 

Aufgebot  SCM: 1 Florian Munz, 6 Lars Martinetz, 7 Burak Azattemür (46. 19 Jonas Schmeiduch), 10 Yakup Akbayram, 11 Yannick Persson, 12 Jannik Reineke, 15 Marius Wilken, 17 Michel Hüpohl (68. 13 Konstantin Strohmeyer), 18 Jonas Strehl, 20 Joshua Sausmikat, 21 Florian Maaske

ohne Einsatz: 23 Nils Radke (ETW), 3 Manuel Stegmann, 4 Lukas Kruse, 14 Lukas Kleine-Kalmer

Trainer: Roland Twyrdy

 

Tore: 0:1 (24.) Sausmikat, 1:1 (39.) Grelha, 2:1 (44.) Frese, 2:2 (55.) Sausmikat per FE, 3:2 (86.) N. Fricke per FE

 

Gelb: TV01 (3x)/SCM (2x)   Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Niklas Hinners (Vechta)   SRA: Josef Moormann, Paul Eveslage

 

nä. Spiel: Sonntag, 13.08.2017, Anstoß: 15.00 Uhr, auswärts bei BW Hollage I (Abfahrt Fanbus ZOB: 14.15 Uhr !!!!!)

 

 

https://www.fupa.net/tv/match/-49359/chance-sc-melle-03-2