Fußball-2. Herren mit Sieg in der Vorbereitung 17/18

Fußball-Testspiele 2017

TV 01 Bohmte II (1. KK Nord B)   vs.   SuS Vehrte I (1. KK Süd B)   4:1 (2:1)

                                              

 

3. Auftritt in der Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 in der 1. Kreisklasse Nord B für das Team um Cheftrainer Daniel Meier zu Farwig. Nach 2 Niederlagen wollte die Bohmter Bezirksliga-Reserve endlich auch mal ein Erfolgserlebnis feiern. Dank einer sehr konzentrierten Leistung gelang dieses Vorhaben schlussendlich dann auch, und man konnte zeigen, was in einem steckt.

 

Für Coach Meier zu Farwig war es zunächst einmal irgendwo ein besonderes Spiel, kickten auf Seiten der Vehrter, dem Ex-Kreisligisten, doch seine beiden Cousins Jonas und Hendrik Meier zu Farwig mit. Von daher galt sowieso aus “familiärer Ehre” heraus: Verlieren verboten. Beide Teams agierten von Beginn an sehr engagiert. Die erste Großchance besaß der TV 01, der in Minute 5 freistehend aus 5m an SuS-TW Marcel Brinkmann scheiterte. Unter gütiger Mithilfe der TV 01-Abwehr kamen die Gäste kurze Zeit später ebenfalls zu ihrer ersten Großchance. Ramazan Kuz vertändelt im Halbfeld den Ball, dadurch kann Timo Niebrügge kann dadurch alleine auf das von National-Keeper Jens “Manuel” Schröder exzellent gehütete TV 01-Gehäuse zulaufen, er setzte seinen Abschluss jedoch knapp über die Latte. Kurzzeitig herrschte totale Unordnung im Bohmter Defensiv-Verbund. Als Konsequenz daraus fiel in Minute 13 das 0:1, aus gerechnet durch Daniel MzF`s Cousin Henrik. Ecke von rechts, nullkommanull Zuordnung vorm Tor, und Meier zu Farwig trifft vollkommen freistehend per Direktabnahme aus 6m. Doch die Bohmter, die aufgrund von Personalnot, auf Akteure aus den anderen Senioren-Teams zurückgreifen mussten, tangierte das nur extrem periphär. Bereits 2 Minuten nach dem 0:1 fiel schon der Ausgleich. Da auch die Gäste bei weitem nicht von Unsicherheiten in der Defensive befreit waren, ermöglichte eben ein derartiger Aussetzer das 1:1. Vehrte vertändelt im Halbfeld den Ball, über Fabian Habeck gelangt der Ball zu Mert Demirci, der aus zentraler Position aus 14m flach links unten rein trifft. Den wenigen Besuchern wurde bis dato, und auch über die gesamte Begegnung hinweg, eins ehr ordentliches und abwechslungsreiches Fußballspiel geboten. 5 Minuten nach dem 1:1 die zu dem Zeitpunkt nicht unverdiente Führung der Gastgeber. Pass aus dem Halbfeld in die Schnittstelle auf Mert Demirci, der mit platziertem Schuss aus 12m halblinks trifft. Bohmte kam über Spielfreude und Spritzigkeit, die Gäste eher über Willen und Einsatz. Bis zum Pausenpfiff wogte das Geschehen hin und her.  Ein eigentlich total ausgeglichenes Spiel präsentierte sich auf dem Trainingsplatz der Ovelgönne. Bohmte war vielleicht eine Spur dynamischer, und lag deshalb wahrscheinlich zur Pause knapp in Führung.

 

Zu Beginn des 2. Durchgangs schien der Ausgang des Spiels jedenfalls noch völlig offen, beide Teams präsentierten sich gut und willig. Doch recht kurz nach Wiederbeginn haute die MzF-Combo einen raus, und brachte sich damit ein Stück weit auf die Siegerstraße. In der 49. Minute führte ein schneller und kombinationssicherer Angriff über links zum 3:1. Volkan Ova bringt über die linke Seite den Ball quer und scharf herein auf Philipp Gäßler, der mühelos aus 7m einnetzen kann. Im Weiteren kam es zu den aus Testspielen bekannten Wechsel-Orgien. Großartig zu leiden schien darunter aber der allgemeine Spielfluss nicht. Im Gegenteil. In der 60. Minute konnte der TV 01 durch El Capitano Fabian Habeck sogar noch das 4:1 draufpacken. Langer Ball aus der Bohmter Hälfte über die Vehrter Abwehr hinweg. Fabian Habeck kann alleine auf das Vehrter Gehäuse zulaufen, den Vehrter TW umkurven, aus 4m spitzem Winkel einschieben. Bis eine Viertelstunde vor Schluss kontrollierte der TV 01 im Großen und Ganzen dann Ball und Gegner, den stets engagierten Gästen gelang es aber immer wieder, gute Offensiv-Aktionen zu kreieren, die so manchesmal die Bohmter Abwehr vor eine Aufgabe stellte. Mutmaßlich im Gefühl des sicheren Sieges ging dann der eine oder andere Prozentpunkt an Konsequenz im Spiel der Gastgeber abhanden, und die Aufgaben, die die Gäste der Bohmter Defensive stellten, wurden so manchesmal kniffeliger. Hier stach dann vor allem der absolut und zu 100% fehlerfreie TW Jens “Manuel” Schröder hervor, der sein Team das eine oder andere Mal vor weiteren Vehrter Treffern bewahrte. Und war mal nicht Schröder beteiligt, so rettete, wie in der 76. Minute, der Pfosten den TV 01. Bohmte kam über Konter, Vehrte war auf den Anschlusstreffer aus, so gab es Offensiv-Aktionen hüben wie drüben. Bei einem Konter schoss z.B. Julian Gartmann in der 83. Minute den etwas weit vor seinem Tor postierten TW Marcel Brinkmann aus 3m Entfernung, und freistehend, nur an. So fielen bis zum Ende keine weiteren Tore mehr, und das stets faire Spiel konnte relativ pünktlich vom sicheren SR Burkhard Holst aus Hunteburg beendet werden.

 

Fazit: Beide Teams zeigten sich spielerisch schon recht weit, wobei vielleicht noch an einzelnen, mannschaftsinternen Abstimmungen gefeilt werden könnte. Der Bohmter Sieg geht aufgrund der Konsequenz vorm gegnerischen Tor absolut in Ordnung, ist aber aufgrund des guten Dagegenhaltens der Vehrter sicherlich evtl. um ein Tor zu hoch ausgefallen. Beide Teams können aber aufgrund ihrer Performance optimistisch in die Saison 2017/2018 in ihren jeweiligen 1. Kreisklassen blicken. Das Familienduell an der Ovelgönne, nicht bei RTL, konnte TV 01-Coach Daniel für sich entscheiden. Sein Wochenende , und das der Mannschaft dürfte gerettet sein.

 

Aufgebot TV01: 1 Jens Schröder, 4 Philipp Gäßler, 6 Ramazan Kuz, 8 Dominik Harmeyer, 9 Mert Demirci, 10 Julian Gartmann, 11 Fabian Habeck (Kapitän), 13 Tobias Schierbaum, 14 Jonas Kottmann, 15 Nils Treseler, 18 Yusuf Bakir

eingewechselt: 3 Frederick Bartels, 7 Matthias Wittenbrink, 12 Jens Michael, 16 Marius Klumpe, 25 Volkan Ova

Trainer: Daniel Meier zu Farwig

 

Aufgebot SuSV: 1 Marcel Brinkmann, 2 Timo Hartfiel, 3 Hendrik Dummeier, 4 Jonas Meier zu Farwig, 5 Markus Moormann, 6 Tim Kuschel (Kapitän), 7 Henrik Meier zu Farwig, 8 Gabriel Placke, 9 Jonas-Frederik Werner, 10 Fabian Rüters, 11 Timo Niebrügge

eingewechselt: 12 Manuel Flohre, 13 Maxim Pollert, 14 Daian Gürtler, 15 Leander Höhne

Trainer: Jörg Plümer

 

Tore: 0:1 (13.) H. Meier zu Farwig, 1:1 (15.) Demirci, 2:1 (20.) Demirci, 3:1 (49.) Gäßler, 4:1 (60.) Habeck

 

Gelb, Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Burkhard Holst (Hunteburger SV)

 

nä. Spiel: Sonntag, 06.08.2017, Anstoß: 15.00 Uhr, auswärts bei SW Quakenbrück (Kreispokal !!!)