Triathleten aus Bohmte starten in Peine, Steinbeck und Bockhorn

Am vergangenen Sonntag nahmen einige der Bohmter Triathleten bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen an unterschiedlichen Wettkämpfen teil.
Olaf Meyer und Kim Marei Kusserow gingen beim 21. Peiner Triathlon über die Olympische Distanz – 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen – an den Start. Der Schwimmstart erfolgte am Eixer See, die wellige Radstrecke führte durch das Peiner Umland und die Laufstrecke durch und um das Sportstadion in Peine. Olaf Meyer, der nach 2:31 Std. durch den Zielbogen lief, belegte den 11. Platz in seiner Altersklasse und den 68. Platz in der Gesamtwertung der Herren. Den dritten Platz in ihrer Altersklasse und den 25. Platz in der Damengesamtwertung sicherte sich Kim Marei Kusserow mit einer Zeit von 2:46 Std.

Sabine Nowak kurz vor dem Zieleinlauf

Sabine Nowak und Michael Hüsemann starteten beim 26. Triathlon in Steinbeck. Dort galt es für die beiden Athleten im Mittellandkanal zu schwimmen, über eine überwiegend flache Strecke mit einem anspruchsvollen Anstieg Rad zu fahren und anschließend am Mittellandkanal entlang zu laufen.
Sabine Nowak, die über die Olympische Distanz antrat, belegte in einer Zeit von 2:49 Std. den ersten Platz in ihrer Altersklasse.
Den sogenannten „Steinbecker Shortman“ – 500m Schwimmen, 27km Radfahren und 5km Laufen – absolvierte Michael Hüsemann. Nach 1:45 Std. lief er über die Ziellinie und sicherte sich damit in seiner Altersklasse den 17. Platz.

Beim Friesland Triathlon in Bockhorn ging Peter Spiekermann über die Sprintdistanz (500m – 20km – 5km) an den Start. Er belegte dabei nach 1:00Std. den ersten Platz in der Jugend A und ließ damit sechs Konkurrenten hinter sich.

Michael Hüsemann auf der Laufstrecke

Am Ende dieses Wettkampftages waren die fünf Athleten gut zufrieden mit ihren Leistungen und freuen sich nun auf die nächsten Veranstaltungen.