Perfektes Handballwetter zum Jubiläum

25. Jugend-Handballturnier mit 1.400 Teilnehmern ein voller Erfolg

Bohmte. „Wir hatten sehr viel Spaß und kommen im nächsten Jahr gerne wieder! Vielen Dank für den reibungslosen Ablauf und die lobenswerte Organisation!“ So lautete nicht nur das Fazit von Cigdem Terzi als Vertreterin der Spvg. Steinhagen nach dem 25. Jugend-Handballturnier 2017 beim TV 01 Bohmte. Über 1.400 HandballerInnen verwandelten das Sportzentrum an der Jahnstraße in Bohmte in ein grandioses ‚Handballdorf’ und spielten in 520 Partien um die Jubiläumspokale. Bei fantastischem Wetter machten die großen und kleinen Akteure Werbung für ihren Sport.

„Wir haben zusammen mit unseren Gästen ein tolles Jubiläums-Turnier hier in Bohmte erleben dürfen, spannende Spiele gesehen und wieder eine überwältigende Atmosphäre gehabt“, freute sich Christoph Mathussek nach zwei langen Tagen. „Vor allem hat sich der Wettergott erneut als großer Handballfan erwiesen, erst nach der Siegerehrung begann der angekündigte Regen.“ Da waren die Zeltplätze aber längst geräumt, die Vereine aus nah und fern bereits auf dem Heimweg. Ansonsten konnten Christoph Mathussek und sein ‚Orga-Team’ auf ein reibungsloses Wochenende zurückblicken. Die 64 Spielrunden liefen wie ein Uhrwerk ab, es gab beinahe keine Verzögerungen. Mathusseks Dank galt an dieser Stelle den Schiedsrichtern der teilnehmenden Vereine, die ihre Einsätze pflichtgemäß übernahmen. Von den Minis zur A-Jugend traten die Vereine im weiblichen wie männlichen Bereich auf den 8 Spielfeldern gegeneinander an. Neben den eigenen Vereinskameraden sorgten auch zahlreiche Zuschauer für tolle Stimmung an den Seitenlinien. Bei allem sportlichen Ehrgeiz ging es dennoch wieder sehr fair untereinander zu. Familiär und freundschaftlich war der Umgang der Vereine, auch außerhalb der Spiele. Christoph Mathussek: „Wir haben hier Vereine aus allen Himmelsrichtungen zu Gast, die sich im sportlichen Vergleich messen können.“ TSG Harsewinkel, TV Neerstedt oder auch der CVJM Rödinghausen kamen wieder mit der gesamten Abteilung. Besonders erfreulich war die erneute Teilnahme der SG Narva Berlin dem SV Gützkow sowie der SG Vorpommern, die gerne die mehreren hundert Kilometer auf sich nahmen. Die bemerkenswerteste Anreise hatte jedoch die männliche Jugend E der JSG NSM- Nettelstedt. Sie fuhren die gesamte Strecke von Nettelstadt nach Bohmte mit dem Fahrrad am Freitag und kehrten dorthin am Sonntagabend auch wieder auf dem gleichen Weg zurück.

Am Sonntagnachmittag standen nach 520 Spielen die Ergebnisse fest. Bevor Ortsbürgermeister Thomas Rehme den siegreichen Mannschaften die über 60 Pokale überreichte, dankte er in seiner kurzen Ansprache den Verantwortlichen vom Orga-Team für das gelungene Turnier, das in seiner Größenordnung ein Aushängeschild für die Gemeinde Bohmte sei und den Ort über die Grenzen hinaus positiv repräsentiere.

Beim Jubiläumsturnier 2017 gab es fast durchweg neue Titelträger. Je zweimal durften sich der VfL Herford (männliche A-Jugend und Minis), TSG Harsewinkel (männliche B-Jugend und weibliche E-Jugend) sowie JSG NSM Nettelstedt (männliche C-Jugend und männliche E-Jugend) über den Siegerpokal freuen. Ebenso der gastgebende TV 01 Bohmte, bei dem die weibliche D-Jugend überraschend den Titel holte. Gar den Hattrick schaffte die weibliche A-Jugend mit dem dritten Titel in Folge nach 2015 und 2016. Den Titel verteidigen konnte auch die männliche D-Jugend von der DJK Oespel-Kley, während TV Neerstedt bei der weiblichen B-Jugend sowie HSG Phoenix bei der weiblichen C-Jugend triumphierten.

Bereits Sonntagmittag durften sich die ganz kleinen HandballerInnen über Medaillen und Urkunden freuen. „Siegreich waren alle Mannschaften, die Platzierungen konnten nicht ausgewertet werden“, so Rainer Düsing bei der Siegerehrung im Kuchenzelt. Kindern und Eltern schien das aber nicht so wichtig zu sein, vielmehr strahlten die kleinen Nachwuchshandballer bei der Verleihung um die Wette. Rainer Düsing bedankte sich für die tolle Beteiligung und wünschte allen weiterhin viel Freude an diesem Sport.

Das Jubiläums-Turnier 2017 bot den Teilnehmern aber nicht nur attraktiven Sport. Am Samstagabend sorgten die Nachwuchsmusiker „Die Bänt“ mit rockigen und poppigen Coversongs live für Stimmung im umgebauten Zelt auf dem Sportplatz. Zu aktuellen Songs tanzten die jungen Sportler fröhlich bis in den späten Abend hinein. Besonders erfreulich verlief die große Jubiläums-Tombola, bei der wunderbare Preise verlost wurden. So durfte sich u.a. ein Gewinner über ein Original Trikot von Aufsteiger TuS N-Lübbecke freuen. Turnierleiter Christoph Mathussek dankte Sandra und Wolfgang Bertelsmann für ihr Engagement bei der Tombola, die sie mit viel Hingabe geplant und durchgeführt hatten. Ein Dank auch an allen Spendern der über 500 Preise. Der Erlös kommt der weiteren Jugendarbeit in der Handballabteilung zugute.

Des Weiteren galt der Dank des ‚Orga-Teams’ der Sparkasse Osnabrück und der Volksbank für ihre Unterstützung sowie der Werbegemeinschaft Bohmte für die Veranstaltungsschilder. Edeka Kuhlmann gilt der Dank für die Sachspenden, die die ‚Küchenschaben’ bei der Versorgung der über 1.000 SportlerInnen zum Frühstück und Mittagessen einsetzen konnte. „Organisatorin Birgit Düsing und ihre ‚Küchenschaben’ haben an beiden Tagen wieder einen außergewöhnlichen Job in der Schule gemacht“, zollte Mathussek den Damen ein Sonderlob. Auch den Jugendmannschaften, die die Reinigung der Duschräume und Toilettenwagen sowie Müllentsorgung auf dem Gelände übernahmen. Für den reibungslosen Verkehr sorgte am Wochenende die Jugend-Feuerwehr Bohmte.

Mit dem Abbau endete am Sonntagabend das 25. Jugend-Handballturnier 2017. Zufrieden und müde verließ auch das Orga-Team schließlich das Sportzentrum an der Jahnstraße. Im nächsten Jahr wird es auf jeden Fall die neuerliche Auflage hier in Bohmte geben. Viele Vereine haben bereits ihr Interesse bekundet, das Orga-Team freut sich schon auf das zweite Juniwochenende 2018.

Lars-Gunnar Handke

Impressionen vom Jubiläumsturnier findet Ihr auf facebook:

Titelträger 2017