Fußball-1. Herren mit Remis im letzten Auswärtsspiel der Saison

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2016/2017, 29. Spieltag

SF Lechtingen I     vs.     TV 01 Bohmte I     2:2 (0:1)

                       

 

Letzte Dienstreise der Saison 16/17 für das Team um Nihat Derya. Die bereits geretteten Bohmter konnten sich sorgenfrei auf den Weg nach Lechtingen in den Tannenpark an der Osnabrücker Straße machen. Für die Gastgeber stand dagegen im Fernduell mit dem SV Bad Laer noch einiges auf dem Spiel, galt es für die SFL doch, den noch einen fehlenden Punkt zu deren rechnerischem Klassenerhalt einzufahren. Der TV 01 wollte den 6. Sieg in Folge einfahren, und trat demzufolge ebenfalls hoch motiviert an. Am Ende langte es für die Bohmter aber nur zu einem Unentschieden, und man wohnte somit nach Abpfiff den Feierlichkeiten der Lechtinger zu derem Klassenerhalt bei, da auch zeitgleich der SV Bad Laer dem TuS Berge unterlag.

 

Der TV 01 bestimmte die Anfangsphase, da den zwar motivierten Lechtingern doch eine gewisse Nervosität anzumerken war. Erste Großchance des Spiels war ergo dem Derya-Ensemble zuzubuchen. Nachdem Lechtingen den Ball in der 8. Minute in der Abwehr vertändelt, steuert Claas Seidel alleine auf TW Malte Strotmann zu, spielt diesen aus, schießt aus 10m aber weit übers leere Tor. Folgerichtig konnte Bohmte dann in Minute 18 bis dato auch verdient in Führung gehen. Hereingabe von links von Luca Oevermann, Claas Seidel 10m zentral muss erst noch 2 Lechtinger aussteigen lassen, bevor er überlegt flach links unten einschiebt zum 0:1. Doch die Gastgeber fingen sich, und drehten quasi den Spieß um. Eine Serie guter Möglichkeiten rollte auf das von Matthias Lange gehütete Bohmter Tor zu. Der Ausgleich schien irgendwie in der Luft zu liegen. Höhepunkt der Lechtinger Druckperiode war die 36. Minute, als Luca Maunert aus 16m den Ball mit einer Urgewalt an die Latte zimmerte. Doch der TV 01 rettete seine 1:0-Führung mit Glück und Geschick in die Pause, und schien auf Kurs 6. Sieg in Folge.

 

Doch irgendwie schien Bohmte einen gewissen Prozentsatz seiner Einstellung in der Kabine gelassen zu haben. Denn tornadomässig begegneten die Gastgeber nun dem TV 01. Bohmte spielte nun eine Zeit lang teilweise vogelwild in der Abwehr, und schien das Spielen ein Stück weit eingestellt zu haben. Zudem musste kurz nach Wiederbeginn Trainer Derya den angeschlagenen Luca Oevermann gegen Dominique Schierbaum austauschen. Konsequenz war in der 50. Minute der mittlerweile völlig verdiente Ausgleich durch Daniel Plümer, der ein Gewühl am 5er mit etwas Glück ausnutzen konnte. Und wie schon das eine oder andere Mal in der Saison vorgekommen, bekommt Bohmte ein Gegentor, fällt relativ schnell danach auch das Nächste. So geschehen auch heute. Keine 3 Minuten später gingen die SFL in Führung. Luca Maunert gibt von der Grundlinie zurück auf Dwayne de Jonge, der aus 10m zentral abzieht, und ,ebenfalls mit etwas Glück, das 2:1 erzielt. Die Gäste besannen sich dann aber wieder, und warfen ihre Offensive wieder an. Der 2:2-Ausgleich ließ demnach auch nicht lange auf sich warten. In der 62. Minute steckte Claas Seidel im Strafraum auf Niclas Fricke durch, der aus der Drehung aus 8m halbrechts ins linke untere Eck abzieht. Nun waren die Smartphones allgegenwärtig im Tannenpark. Als der SV Bad Laer einen 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung drehte, war die Anspannung im Lechtinger Lager, und die Angst gegen den TV 01 in Rückstand zu geraten, deutlich zu merken, das Spiel stand auf des Messers Schneide. Bis zur 80. Minute herrschte eine ex orbitante Nervosität im Tannenpark, bis durchsickerte, das Berge in Bad Laer das 1:2 in ein 3:2 für sich gedreht hatte. Somit war klar, das dieses Unentschieden den Gastgebern zum Klassenerhalt reichen würde. Bis zum Abpfiff waren dann noch tapfere Abwehrarbeit auf Seiten der SFL, und erfolgloses Anrennen des TV 01 auf den Sieg zu konstatieren. Als der gute SR Hövelkamp aus Spelle dann das Spiel beendete, kam es natürlich zu riesigen Jubelszenen auf Seiten der Gastgeber, während aber auch die Bohmter dieses 2:2 nicht unzufrieden quittierten.

 

Fazit: Der TV 01 hat den Sportfreunden den Klassenerhalt wahrlich nicht auf dem Silbertablett serviert. Die Gastgeber mussten ackern heute für den Nichtabstieg. Leider ist zwar die Siegesserie gerissen, aber auf gut Deutsch gesagt: Shit happens. Dann ist man nun eben 7 Spiele in Folge ungeschlagen. Ordentliche Performance der Bohmter, die nun mit breiter Brust die letzten 90 Bezirksliga-Minuten der Saison 16/17 am kommenden Freitag genießen können.

 

Aufgebot  SFL: 1 Malte Strotmann, 4 Björn Lamping, 5 Timo Schimmöller (Kapitän), 6 Mathias Melcher, 7 Dwayne de Jonge (79. 14 Stephan Holzapfel), 8 Sebastian Rüther, 10 Luca-Fabian Maunert, 11 Lars Hunsemeyer, 15 Daniel Plümer (64. 19 Oliver Hoernschemeyer), 16 Lars Wossidlo (88. 17 Florian Rybak), 18 Andre Schimmöller

ohne Einsatz: 20 Tobias Langemeyer (ETW), 9 Chris Phipps, 13 Hendrik Hoernschemeyer

Trainer: Tobias Langemeyer

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange, 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän), 6 Tobias Fricke, 9 Rene Frese, 10 Daniel Noldt, 11 Claas Seidel, 16 Niclas Fricke, 17 Fabio Grelha (86. 8 Eduard Reimer), 18 Yusuf Bakir, 19 Robin Röcker, 20 Luca Oevermann (48. 7 Dominique Schierbaum)

ohne Einsatz: 4 Dominik Harmeyer

Trainer: Nihat Derya

 

Tore: 0:1 (18.) Seidel, 1:1 (50.) Plümer, 2:1 (53.) de Jonge, 2:2 (62.) N. Fricke

 

Gelb: SFL (1x)/TV01 (2x)     Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Frank Hövelkamp (Spelle)   SRA: Joshua Echelmeyer, Maximilian Foppe

 

nä. Spiel: Freitag, 26.05.2017, Anstoß: 19.00 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen BW Hollage I

 

http://www.fupa.net/tv/match/-42803/chance-tv-01-bohmte-5