Fußball-1. Herren spielt auch in der Saison 17/18 in der Bezirksliga

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2016/2017, 28. Spieltag

TV 01 Bohmte I     vs.     SV BW Merzen I     4:1 (1:0)

                     

 

Der KLASSENERHALT ist perfekt für das Team um Nihat Derya. Nachdem der SV Bad Laer am Freitagabend nur zu einem torlosen Remis beim SC Rieste kam, stand schon vor der Begegnung am Sonntagnachmittag im Sportpark Ovelgönne gegen den designierten Absteiger SV BW Merzen, auch rechnerisch, fest, das den Bohmtern der Liga-Erhalt nicht mehr zu nehmen war. Trotzdem erledigte der TV 01 die sportlich unbedeutende Aufgabe mit äußerstem Anstand, und schickte mit dem verdienten Sieg seinerseits die Merzener Löwen, auch rechnerisch, in die Kreisliga Nord.

 

Die Gäste mussten unbedingt in Bohmte gewinnen, um ihre letzte theoretische Chance auf den Nicht-Abstieg am Leben zu halten. Demzufolge ging die Graw-Elf auch in das Spiel. Man zeigte deutliche Einstellung, das wurde bereits nach absolvierten 15 Minuten deutlich. Erster Torschuss des Spiels auch durch Florian Strothmann, bei dem sich Bohmtes TW Matthias Lange doch mächtig strecken musste, um diesen zu parieren. Der TV 01 mit statischem Beginn, die sonst brandgefährliche Offensive fand noch nicht die richtige Durschlagskraft. Doch nach ca. 20 Minuten zog Bohmte die Zügel dann doch merkbarer an, aber die Gäste machten den Heimischen das Leben weiter schwer. Großchancen und sonstige gute Gelegenheiten wechselten sich auf beiden Seiten ab. Stellvertretend für den TV 01 sei die Chance von Claas Seidel Seidel genannt, der in der 28. Minute aus 16m einen Schuß auf das Tor setzt, der leicht abgefälscht wird, und den TW Mirco Holstein soeben noch aus dem Winkel drehen kann. Stellvertretend für den SV BW sei die Chance von Florian Strothmann aus der 33. Minute genannt, dessen Kopfball aus 7m von TW Matthias Lange mit Mühe soeben noch zur Ecke abgewehrt werden kann. Sukzessive hatte sich aber mittlerweile der TV 01 die Chancen-Mehrheit erspielt, so das eine Bohmter Führung eigentlich überfälliger war, als evtl. eine für die Gäste. Es sollte damit aber bis Minute 39 dauern. Nach Hereingabe steht Kapitän Matthias Wittenbrink goldrichtig, und konnte aus 7m zentral das Leder unter die Latte nageln, zum mittlerweile verdienten 1:0. Eine Großchance durch Fabio Grelha in der 43. Minute schloss sich noch, der aber aus 8m am leeren Tor vorbei schob. So ging es mit einem hochverdienten 1:0 für die Gastgeber in die Pause.

 

4 Minuten nach Wiederbeginn schien es, als ob sich den Bohmtern die Riesen-Chance auf das 2:0 bot. Es gab berechtigten Foulelfmeter für den TV 01. Doch Rene Freses zwar stramm, aber halbhoch geschossener Strafstoß konnte von TW Mirco Holstein bravourös pariert werden. Doch die mittlerweile stark feldüberlegenen Gastgeber wollten nun entgültig für klare Verhältnisse sorgen, und setzten 6 Minuten später dann doch das 2:0 drauf. Fabio Grelha gibt von der linken Seite herein, Rene Frese lässt durch, und Claas Seidel haut den Ball aus 8m halbrechts unter die Latte. Und weitere 4 Minuten später dann die entgültige Entscheidung, und der besiegelte Abstieg für die Gäste. Rene Frese steckt durch auf Daniel Noldt, der auf Höhe des 11m-Punkts postiert ist, und eiskalt per Flachschuss trifft, 3:0. Doch trotzdem fielen nun die Gäste nicht komplett auseinander und zeigten weiterhin Rückgrat. Das Derya-Ensemble war zwar mittlerweile haushoch überlegen, machte im weiteren aber zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Im Gegenteil, die Gäste belohnten sich für ihr tapferes Auftreten sogar mit dem Ehrentreffer, dank der gütigen Mithilfe von Bohmtes TW Matthias Lange, der beim Rauslaufen “Torwart” ruft, was aber wohl zu mutig war, denn Fabian von der Haar hält 10m vorm Tor seinen Kopf dazwischen und das Leder trudelte rein. Im Weiteren musste sich Lange bei weiteren Großchance durch Florian Strothmann on der 86. Minute erneut mächtig strecken. Bohmte konnte dann aber noch das gefühlt standesgemäße 4:1 drauf packen. Claas Seidel tankt sich über rechts zur Grundlinie, gibt herein, und Daniel Noldt am 5er drückt das Leder rein. Abpfiff dann, Riesenjubel im Bohmter Lager natürlich über den definitiven Klassenerhalt, Riesenenttäuschung natürlich im Lager der Löwen über den nun besiegelten Abstieg.

 

Fazit: Keine überragende, aber sehr ordentliche Leistung reichte dem TV 01, um auch heute, das fünfte Mal in Folge, als Sieger vom Platz zu gehen. Hochverdienter Sieg des TV 01, gar keine Frage. Aber Hut ab vor den Löwen, die bis zum Schluss um ihre Chance kämpften. In dieser Besetzung wird BW in der kommenden Saison in der Kreisliga sicher wieder eine gute Rolle spielen. Alles Gute sei ihnen gewünscht. Nun kann rund um die Ovelgönne gefeiert werden.

 

Aufgebot TV 01: 1 Matthias Lange, 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän), 6 Tobias Fricke, 9 Rene Frese (74. 8 Eduard Reimer), 10 Daniel Noldt, 11 Claas Seidel, 12 Mert Demirci (52. 7 Dominique Schierbaum), 17 Fabio Grelha (75. 14 Nico Plöger), 18 Yusuf Bakir, 19 Robin Röcker, 20 Luca Oevermann

ohne Einsatz: 21 Thomas Quiring (ETW)

Trainer: Nihat Derya

 

Aufgebot SVBW: 1 Mirco Holstein, 3 Michael Summe, 4 Viktor Patzer (62. 5 Lucas Plog), 6 Martin Wolke (52. 7 Fabian von der Haar), 8 Andreas Reinik, 9 Florian Strothmann, 11 Marcel Holstein, 12 Daniel Vennemeyer, 13 Michael Rechtien (Kapitän), 14 Dennis Wessling, 15 Martin Dirkes (65. 10 Marcel Tekly)

ohne Einsatz: 17 Simon von der Haar

Trainer: Bruno Graw

 

Tore: 1:0 (39.) Wittenbrink, 2:0 (55.) Seidel, 3:0 (58.) Noldt, 3:1 (81.) F. von der Haar, 4:1 (89.) Noldt

 

Bes. Vorkommnis: Rene Frese verschießt Foulelfmeter (49.)

 

Gelb: TV01 (2x)/SVBW (1x)     Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Julian Korte (VfR Voxtrup)   SRA: Lennart Schwalbe, Robin Bischoff

 

nä. Spiel: Sonntag, 21.05.2017, Anstoß: 15.00 Uhr, auswärts bei den SF Lechtingen (Abfahrt Fanbus ZOB: 14.15 Uhr !!!!!)

 

http://www.fupa.net/tv/match/tv-01-bohmte-bw-merzen-3749712-39744/chance-tv-01-bohmte-32