Bohmter Triathleten eröffnen Radsaison bei der 27. Teuto-Tour der RRG Osnabrück

Am 06. Mai nahmen sieben Bohmter Triathleten bei frühlingshaftem Wetter an der 27. Teuto-Tour, einer von der Radrenn-Gemeinschaft Osnabrück organisierten RTF (Radtourenfahrt), teil. Eine RTF bietet die Möglichkeit ohne Wettkampfcharakter unterschiedlich lange, gut ausgeschilderte Strecken mit dem Rad zu fahren, wobei sich die

v.l. Matthias Hüsemann, Thomas Wempe und Olaf Meyer

Teilnehmer noch während der Tour an markierten Punkten zwischen den Streckenlängen entscheiden können, indem sie früher oder später auf die Rückrunde abbiegen. Auf der Strecke befinden sich Verpflegungsstationen, an denen die Radfahrer die Möglichkeit haben eine kurze Pause einzulegen und sich mit Getränken und Snacks zu stärken.
Start und Ziel war die Johannes-Viencke Schule in Belm und es standen die Strecken über 47km, 74km, 112km und 151km, sowie der 12. Belmer Radmarathon mit 240km, die quer durch das Wiehengebirge und den Teutoburger Wald führen, zur Auswahl. Die Bohmter machten sich zunächst gemeinsam auf den Weg und fuhren nach der ersten Verpflegungsstation in kleinen Gruppen weiter oder schlossen sich anderen Teilnehmern an. Sabine Nowak und Michael Hüsemann absolvierten die 74km lange Strecke. Matthias Hüsemann, Gero Jendretzki, Thomas Wempe, Olaf Meyer und Kim Marei Kusserow kamen nach 112km wieder in Belm an.
Alle waren sich einig, dass dieses ein gelungener Start in die Radsaison war.