Fußball-1. Herren gelingt krasse Sensation gegen den Tabellenführer

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2016/2017, 24. Spieltag

TV 01 Bohmte I     vs.     SV Viktoria 08 Gm-hütte I     3:2 (2:0)

                      

 

2. Anlauf auf Austragung des Duells gegen den Tabellenführer aus Geirgsmarienhütte. Nach der Absage vom 4.12.16 kam es nun zum ewig jungen Kampf David (TV01) gegen Goliath (SV08). Das personell erneut arg gebeutelte Team um Nihat Derya, in den letzten Wochen wahrlich nicht vom Glück verfolgt im Abstiegskampf hatte dabei rein gar nichts zu verlieren gegen den Liga-Primus aus der Hüttenstadt. Am Ende man jedoch kampfbetont die Sensation schlechthin bejubeln.

 

Zwar trat die Viktoria ohne seine 5 Top-Stars Heyken, Börger, Yarin, Hehemann und Wörmann an, doch kann man insgesamt etwas mehr von einem Bezirksliga-Tabellenführer erwarten. Denn nach 10-minütiger Akklimatisierung an die böigen Windbedingungen kam von den Gästen in Durchgang 1 rein gar nichts. Bohmte hatte zudem den Nachteil zunächst gegen den Wind anrennen zu müssen. Doch aufgrund einer fast schon ungewöhnlichen Aufmerksamkeit und Disziplin in allen Mannschaftsteilen konnte der TV 01 den ideenlos wirkenden Gästen relativ schnell den Schneid abkaufen. Man eröffnete in Minute 13 mit 2 Großchancen in Serie den Schlagabtausch. Doch es schien ein einseitiger Schlagabtausch zu werden. Viktoria spielerisch zwar ansprechend, aber spätestens 25m vorm gegnerischen Gehäuse mit ihrem Latein am Ende. So konnte sich dann Bohmte auch über den mittlerweile völlig verdienten Führungstreffer in Minute 18 freuen. Claas Seidel spielt von links auf den 8m zentral postierten Mert Demirci, der nur noch einschieben braucht. Bohmte hatte mehr vom Spiel, und konnte sogar die Führung ausbauen. Minute 31, Rene Frese schickt aus dem Halbfeld Claas Seidel, der nach kurzer Laufstrecke aus 10m halbrechts flach ins lange linke Eck abzieht. Die Zuschauer rieben sich verwundert die Augen, 2:0 Bohmte. Weiter rollte der TV01-Offensiv-Express, indem u.a. in Minute 36 via Großchance Mert Demirci aus 5m zentral knapp am linken Pfosten vorbei zielt. 08-Coach Frank Rethmann sah sich in der 44. Minute zu seinem ersten Wechsel gezwungen, in dem er Niklas Oswald für den da bereits platzverweisgefährdeten Kevin Schmidt brachte. So ging es mit einem total verdienten 2:0 für die Gastgeber in die Pause.

 

Rethmann wird seiner Truppe in der Kabine sicherlich gehörig den Marsch geblasen haben. Doch in Minute 47 muss Bohmte zwingend sogar das 3:0 machen. Aber Fabio Grelha zielt freistehend aus 8m über das leere Tor. Unerklärlicherweise fiel der TV 01 dann in ein 10-minütiges Leistungsloch, und das stellte dann kurzzeitig das bisherige Spiel komplett auf den Kopf. Wie aus dem Nichts fällt plötzlich in Minute 52 der Anschluss. Da passt Bohmte einmal defensiv nicht auf. TW Matthias Lange klärt zunächst glänzend auf der Linie, sträflich ungedeckt am 5er nagelt aber Julian Heuer das Leder ins Netz. Auf einmal wankten die Gastgeber (nicht die erste 2:0-Führung, die drohte verspielt zu werden), und tatsächlich stand es weitere 4 Minuten später auf das Unerklärlichste 2:2 durch den eingewechselten Niklas Oswald. Doch die an diesem Tage ex orbitante Power und Disziplin sorgten für nur kurze Heul-Attacken im TV01-Lager. Bereits 3 Minuten später bot sich Rene Frese die Riesen-Gelegenheit auf die erneute Führung. Jedoch leider traf er aus 6m halblinks nur das Außennetz. Es folgte ein verletzungsbedingter Wechsel auf Seiten des TV 01. Nicolas Plöger kam für den angeschlagenen Mert Demirci. Dieser entpuppte sich zum 1 zu 1-Wechsel, denn sukzessive robbte sich die TV 01-Performance wieder gen Höhepunkt. Weshalb in der 66. Minute mittlerweile wieder verdient die erneute Bohmter Führung fiel. Rene Frese tankt sich auf links zur Grundlinie, gibt zurück auf den 5er, dort ein leichtes für Kapitän Matthias Wittenbrink einzunetzen. Im Folgenden entwickelten sich dann emotional aufreibende letzte 24 Minuten, vor allem für den TV 01. Würde man nun endlich mal eine Führung ins Ziel bringen können? Trainer Nihat Derya schien kurz vor dem Stimmbruch zu sein, so unermüdlich pushte er von außen sein Ensemble. Die nun wieder eintretende etwas überraschende, relative Ideenlosigkeit der Gäste spielte den Gastgebern zusätzlich in die Karten. Bohmte dominierte wieder, nur ein ungenaues Zuspiel von Claas Seidel in der 84. Minute verhinderte das sichere 4:2 durch Rene Frese. Die Zeit rannte dem Tabellenführer langsam aber sicher davon. Kurz vor Schluss nahm Coach Derya dann Rene Frese vom Feld, und brachte Neuzugang Ramazan Kuz, für eine stabile Defensive in den Schlussminuten, und um etwas Zeit von der Uhr zu nehmen. Gm-hütte versuchte noch einmal alles nach vorne zu werfen, u.a. rückte TW Valentin Schulz bei Ecken mit auf, doch wiederholt biss man sich an der Aufmerksamkeit und Stabilität des heutigen TV01-Spiels die Zähne aus. Der exzellente SR Dennis Meinders zeigte dann 3 Minuten Nachspielzeit, und die Sensation rückte für Bohmte in immer greifbarere Nähe. Perfekt war sie dann in der 94. Minute mit dem Abpfiff.

 

Fazit: Wirklich geile Performance des TV 01, der durch seine Moral, Disziplin und kämpferischen Stärke (und endlich mal vom Glück besucht) auch mehr als verdient, einen richtig fetten Big Point im Abstiegskampf setzen kann. Diese Leistung von heute, dann ist Bohmte ein sicherer Nicht-Absteiger.

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange, 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän), 6 Tobias Fricke, 7 Rene Frese (87. 4 Ramazan Kuz), 10 Daniel Noldt, 11 Claas Seidel, 12 Mert Demirci (61. 14 Nicolas Plöger), 13 Sebastian Warhus, 16 Niclas Fricke, 17 Fabio Grelha, 19 Robin Röcker

ohne Einsatz: 21 Sebastian Langanke (ETW)

Trainer: Nihat Derya

 

Aufgebot SV08: 1 Valentin Schulz, 4 Kevin Schmidt (43. 7 Niklas Oswald), 5 Eike Julian Grimmelsmann, 6 Lennard Massmann, 8 Christoph Baumann, 13 Artur Chalamendik, 14 Julian Heuer, 17 Andre Bentes Barradas Bussmann, 18 Dennis Rosemann, 22 Mustafa Aytac, 24 Matthias Bensmann (73. Premtim Gashi)

ohne Einsatz: 26 Jan Witte (ETW), 10 Niklas Richter, 11 Fabio Lopes, 20 Thorsten Hemesath, 27 Matthias Gausmann

Trainer: Frank Rethmann

 

Tore: 1:0 (18.) Demirci, 2:0 (31.) Seidel, 2:1 (52.) Heuer, 2:2 (56.) Oswald, 3:2 (66.) Wittenbrink

 

Gelb: TV01 (2x)/SV08 (6x)   Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Dennis Meinders (TSG 07 Burg Gretesch)   SRA: Romke Rother, Robin Bischoff

 

nä. Spiel: Sonntag, 23.04.2017, Anstoß: 15.00 Uhr, auswärts beim VfL Kloster Oesede I (Abfahrt: Fanbus ZOB: 14.15 Uhr !!!)

 

http://www.fupa.net/tv/match/-40137/chance-tv-01-bohmte-1