Handball – Damenreserve beendet Minusserie

Bohmte II spielte gegen Dodesheide II konzentriert, mit hohem Tempo und führte über 2:1/4:2 in der zehnten Minute mit 7:3, ehe wieder der Einbruch kam. Dodesheide nutzte jetzt die Bohmter Schwäche-Phase und konnte über 8:4/9:7/ auf 10:9 verkürzen.
Jetzt legte Bohmte nochmal an Tempo zu und kämpfte um jeden Ball und konnte über 12:9/13:11 mit 14:11 in die Halbzeit gehen.
Die zweite Halbzeit war geprägt von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Über 15:12/16:13 führte Bohmte in der 40. Minute mit 17:13. Dodesheide scheiterte jetzt viermal vom 7m Punkt und so erkämpfte Bohmte sich weiterhin über 19:15/22:15/24:17/25:20 die weitere Führung. Laura Heft machte heute auf der rechten Außenposition ein starkes Spiel.
Jetzt schlich sich wieder der Schlendrian ein und Dodesheide verkürzte auf 25:22 aber Bohmte siegte am Ende verdient mit 27:23.

Heike Bunselmeyer 1, Heike Koch 9 (2-7m), Miriam Ellermann, Kerstin Gärthöffner, Katrin Brörmann 4 (2-7m), Johanna Uhlenkamp 2, Yvonne Latus 6, Maren Kohlwes-Mosel, Laura Heft 3, Lindsay Michael, Vivien Ellermann 2, Karin Schnittker, Sandra Walkenhorst und Bianca Köppe im Tor