Fußball-3. Herren mit unglücklicher Niederlage

2. Kreisklasse Nord B OS-Land 2016/2017, 10. Spieltag

TV 01 Bohmte III     vs.     TSV Wallenhorst III     1:2 (0:1)

                        

 

Heimspiel-Auftakt 2017 für das Team um Fußball-Lehrer Christoph Flerlage. Am Sonntagvormittag trafen im Sportpark Ovelgönne die beiden Bezirksliga-Drittvertretungen aus Bohmte und Wallenhorst aufeinander. Ein Duell aus dem unteren Bereich der Tabelle. Nach kämpferisch zwar ansprechenden, spielerisch aber nicht ganz so dollen Darbietungen endete das Duell mit einer unterm Strich doch unglücklichen Niederlage für das Flerlage-Ensemble.

 

Nach einer doch ansehnlichen ersten Viertelstunde, die mit einer ausgewogenen Prise Kampf Hoffnungen weckte auf ein abwechslungsreiches Duell, verflachte das Ganze im Weiteren zunehmend. Nach 30 Minuten waren Torchancen absolute Mangelware. Im Großen und Ganzen blieb es dann auch so bis zum Pausenpfiff. Man war fast soweit zu konstatieren: Rechts und links am Ende des Platzes steht jeweils ein Tor. Beide scheinen heute irgendwie nicht benutzt werden zu wollen.Ein typisches 0:0-Spiel eben. Doch 2 Minuten vor der Pause meinten etwas überraschend die Gäste, die Idylle dann doch zerschießen zu müssen. Bohmte einmal unaufmerksam im Deckungsverbund, Hereingabe von rechts, und der Bezirksliga-erfahrene Björn Prawitz rutscht sträflich ungedeckt am 5er in den Ball, und befördert ihn so zum 0:1 über die Linie. Überraschend, aber eben passiert. Dann konnte der Deckel drauf gemacht werden auf Durchgang 1.

 

Oft sagt man ja, das ein Tor einem Spiel gut tun kann. Doch Durchgang 2 begann zunächst so, wie Durchgang 1 endete. Zwar war beidseitig eine ganz leichte Intensivierung der Bemühungen zu konstatieren, aber die spielerische Saat schien immer noch nicht aufgehen zu wollen. Doch plötzlich d i e Riesen-Möglichkeit für den TV 01, das Ergebnis wieder in leistungsgerechte Regionen zu stellen. Es gab Handelfmeter, ob berechtigt oder nicht sei mal dahingestellt. Kapitän Dominik Harmeyer tritt an. Doch er schien nicht dementsprechend gefrühstückt zu haben, brachte keinen Druck hinter den Ball, schoss auch nicht sonderlich platziert, so das es fast ein leichtes für Wallenhorst-TW Huesmann war, diesen Strafstoß zu parieren. Abgesehen von dem Strafstoß ähnelte bis 20 Minuten vor dem Ende der 2. Durchgang aber stark der 1. Halbzeit. Bis dann erneut der TSV etwas gegen den dauernden Kaffeeklatsch hatte. Nach einem abgefangenen Bohmter Angriffsversuch kontert Wallenhorst in der 70. Minute blitzschnell. Hereingabe von links von Stegen, und erneut ist es der Bezirksliga-erfahrene Prawitz, der das Ergebnis auf 0:2 stellen kann, nachdem er 8m vor dem Tor zunächst einen TV 01-Abwehrmann austanzt, und dann seelenruhig am chancenlosen Bohmter TW Jens Schröder vorbei einnetzt. Der TV 01 nichts schlechter, aber 0:2 im Rückstand, gemein. Doch so einfach wollten sich die Bohmter dann doch nicht besiegen zu lassen, und legten nochmal eine Schippe drauf. Und was das bringen kann, wenn man Gas gibt, zeigte sich in Minute 74. Denn da konnte man die durchaus verwundbare Wallenhorster Hintermannschaft erstmalig bezwingen. Gut strukturierter Angriff des TV 01, Tobias Schierbaum mit Hereingabe von links, der Abpraller gelangt zu Dominik Harmeyer, der aus 18m zentral volley abnimmt und unhaltbar trifft. Doch noch nicht die Entscheidung. Leider aber sollte das nochmalige spürbare Erhöhen der Intensität, das vehemente Drängen auf den Ausgleich keine Früchte mehr tragen, so das dann unweigerlich irgendwann mal der Abpfiff des SR ertönte.

 

Fazit: Unglückliche Niederlage für die Gastgeber. Ein Unentschieden wäre heute absolut leistungsgerecht gewesen. Das Aufbäumen in der letzten Viertelstunde kam zu spät, der entscheidende Zug zum Tor hat stellenweise auch gefehlt. Aber sei es drum, das Abstiegsgespenst macht ja diese Saison einen Umweg um die 2. Kreisklasse. Die sportliche Einstellung wird das Team bis zum Saisonende auch weiterhin zeigen.

 

Aufgebot TV01: 1 Jens Schröder, 6 Marcel Frese, 7 Frank Klöker, 8 Jens Michael, 10 Tobias Schierbaum, 15 Frederik Bartels, 16 Ralf Michael, 18 Dominik Harmeyer (Kapitän), 20 Nihat Sancakli, 29 Karim Al-Wazani, 39 Mario Bredenförder

eingewechselt: 5 Steffen Altewichardt, 11 Nico Bronswick, 14 Tino Rauland, 78 Eric Brinkmeier

Trainer: Christoph Flerlage

 

Aufgebot TSVW: 1 Patrick Huesmann, 2 Fabian Stegen, 4 Hendrik Nieberg, 5 Jonas Nieberg, 6 Benjamin Wiechmann (Kapitän), 7 Alexander Beckermann, 8 Thomas Scheifele, 9 Dennis Osterfeld, 10 Björn Prawitz, 11 Julian Stolte, 15 Kevin-Niko Helm

eingewechselt: 3 Justin Tiefenthaler, 13 Edgar Strel, 16 Adrian Fietz

Trainer: Stefan Tiefenthaler

 

Tore: 0:1 (43.) Prawitz, 0:2 (70.) Prawitz, 1:2 (74.) Harmeyer

 

Gelb: TV01 (1x)/TSVW (0x)   Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Matthias Sprehe (SC Herringhausen)

 

nä. Spiele:

Freitag, 31.03.2017, Anstoß: 19.00 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen den TuS Engter II

Sonntag, 02.04.2017, Anstoß: 11.00 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen die SG                                         Ostercappeln/Schwagstorf III

 

http://www.fupa.net/tv/match/tv-01-bohmte-tsv-wallenhorst-3693516-37302/chance-tsv-wallenhorst-iii-3