Fußball-E2-Jugend beendet Hallensaison als Vize-Kreismeister

E2 beendet Hallensaison als Vize-Kreismeister

 

 

Mit einer überzeugenden Leistung konnte die Fußball-E2 der SG TV01 Bohmte/SCH sich am gestrigen Sonntag, dem 19.03.2017, bis ins Finale der Hallen-Kreismeisterschaft Osnabrück-Land spielen. Bereits in der Vorrunde konnte sich das Team gegen die Mannschaften aus Belm, Schledehausen und Hagen a.T.W. ungefährdet nebst dem TSV Riemsloh für die Zwischenrunde qualifizieren.
 

20170319_162157%5b1%5d (FILEminimizer)

In der Zwischenrunde führte unser Weg hoch in den Nordkreis nach Bersenbrück. Als Sieger der Zwischenrunde konnten wir uns dann für die Finalrunde am 19.03. in Bad Iburg qualifizieren. Gleich im ersten Spiel trafen wir auf das zweite Team aus dem Altkreis Wittlage, die SG Ostercappeln/Schwagstorf/Venne. Unsere Jungs legten gleich richtig los. Nach zwei schnellen gut vorgetragenen Spielzügen stand es schon nach zwei Minuten 2:0 für uns. Die Mannschaft gab weiter Gas und konnte das erste Spiel ungefährdet mit 7:2 gewinnen. Im zweiten Gruppenspiel wartete das Team aus Georgsmarienhütte. Auch dieses Spiel konnte souverän mit 3:1 gewonnen werden. Dadurch war das Weiterkommen bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen den SV Bad Laer schon gesichert. Leider ging dieses Spiel klar mit 1:4 verloren, so dass wir als Gruppenzweiter ins Halbfinale einzogen.
Dort trafen wir auf die Mannschaft der SG Kloster Oesede/Harderberg. In den letzten Jahren sind wir bereits des Öfteren auf diese Mannschaft getroffen, mit wechselnden Erfolgen. Dieses Mal ließ unsere Mannschaft bereits von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen, wer heute das stärkere Team ist. Viele glasklare Torchancen wurden vergeben, so dass das Ergebnis mit 2:1 am Ende knapper ausfiel, als es vom Spielverlauf her nötig gewesen wäre.

 

Im Finale trafen wir dann erneut auf die Mannschaft aus Bad Laer. Wie auch schon in der Vorrunde wurde jeder kleine Fehler durch die Bad Laerer sofort bestraft. Nach 6 Minuten führte Bad Laer bereits mit 3:0. Unsere Mannschaft konnte das Spiel nicht mehr drehen und musste sich dann am Ende auch mit 3:0 gegen die beste Mannschaft des Turnieres geschlagen geben.

 

Fazit:

Dennoch können die Spieler stolz auf ihre Leistung in diesem Turnier sein und traten demzufolge als verdienter Zweiter die Heimreise an.
Es spielten:
Jan Ringkamp, Arda Ermis, Magnus Niemann, Joshua Szweda, Linus Otte-Witte, Linus Treseler, Mattis Trentmann, Finn Kluge, Joel Lampe, Aaron Schafstall, Julian Drees, Roberts Ansons

Trainer:

Jürgen Kluge und Frank Schafstall