Handball – Sieg durch super Mannschaftsleistung

Bei der HSG II fand das erste Spiel nach der Weihnachtspause für die 2. Damen aus Bohmte statt.
Der Beginn war beschwerlich und Bohmte kam nur langsam ins Spiel. Über 1:0/2:1/4:3 lag Bohmte
in der 18 Min. mit 3 Toren beim Stand von 8:5 zurück. Die sonst so starke Abwehr arbeitete nicht
gut zusammen und man war immer den berühmten Schritt zu spät. Nach einer Auszeit und klarer
Ansprache konnte jetzt durch aggressives zupacken und Ballgewinnen in der Abwehr erfolgreiche
Angriffe gespielt werden. Über 8:6/8:7 schaffte Bohmte den 8:8 Ausgleich. Die A-Jugendliche
Lena Haarmann machte ein starkes Spiel und erzielte die wichtigen Tore zur Halbzeitführung von 10:13.
Bohmte startete gut in die zweite Hälfte und mit der A-Jugendlichen Leonie Oelgeschläger stand die
Abwehr jetzt wie ein Bollwerk und Bohmte erhöhte die Führung über 11:14/12:16 auf 13:18.
Die HSG kam nochmal auf 16:19 ran aber Torhüterin Sandra Walkenhorst hielt die Führung mit sehenswerten
Paraden fest. Über 17:21/19:22/20:24 und dem Endstand von 21:25 feierte Bohmte mit einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung den Sieg über die HSG aus Osnabrück.

Yvonne Latus 2, Katrin Brörmann 5, Johanna Uhlenkamp 4, Laura Heft, Sandra Handke 3 (2-7m),
Kerstin Gärthöffner 2 (1-7m), Miriam Ellermann, Leonie Oelgeschläger 1, Lena Haarmann 8 (1-7m),
Sandra Walkenhorst im Tor