Handball – weibliche E-Jugend mit erfolgreichen Spielen

Am 20.11.2016 hatte die weibliche E Jugend die Mannschaften des SSC
Dodesheide und TV Burg Greteschzu Gast. Ingesamt hatte jede der
Mannschaften vier Spiele- zwei im System “2 mal 3 gegen 3” und zwei im
“normalen 6 gegen 6”. Insgesamt musste Bohmte auf 5 Spielerinnen
verzichten, sodass lediglich ein Auswechselspieler zur Verfügung stand.
Das erste Spiel hatten die Bohmte Mädchen gegen Gretesch. In einem
spannenden Spiel stand es nach 15 Minuten 6:5 für Bohmte. Direkt im
Anschluss spielten sie dann gegen die Gegener aus Dodesheide und konnten
sich mit 5:3 durchsetzen.
Im zweiten Spiel gegen Gretesch konnte sich Bohmte dann deutlicher mit
6:3 durchsetzen. Aufgrund der geringen Spielerzahl waren die Mädels im
letzten Spiel gegen Dodesheide erschöpft. Ungenaue Pässe und wenig
Laufbereitschaft sorgten dafür, dass auf beiden Seiten nur jeweils ein
Tor fiel und das Spiel mit 1:1 endete.
Ingesamt gesehen war der Tag aus Bohmter Sicht unter Berücksichtigung
des kleines Kaders sehr erfolgreich. Die Mädels haben gut
zusammengehalten und sich in der Abwehr im Vergleich zu den vergangenen
Spielen deutlich gesteigert.

Die Torschützen:
Vivien Mussenbrock: 7
Olivia Reimann: 3
Annalena Stolte: 4
Lina Langheim: 1
Annchristin Hörsemann: 1
Nele Kuhlmann: 1