Starke Deckung war der Schlüssel zum Erfolg

2.Herren gewinnt verdient mit 28:23 gegen SV Eversburg

Bohmte. Einen überzeugenden Heimsieg fuhren unsere ‚jungen Alten’ am Samstagabend  gegen SV Eversburg ein. In heimischer Halle bezwangen sie den Favoriten mit 28:23 (16:8). Den Grundstein legten sie bereits in der ersten Halbzeit, als die Deckung lediglich 8 Gegentore kassierte.

„Heute haben wir durch eine überzeugende Mannschaftsleistung die Punkte verdient eingefahren. Alle haben sich für diesen Sieg reingehauen“, bilanzierte MV Lars-Gunnar Handke nach dem packenden Spiel. Von Beginn an waren unsere ‚jungen Alten’ voll konzentriert und nutzten durch schnelles Umschalten die sich bietenden Torchancen. Die ersten vier Tore erzielten unsere Außen durch Tempogegenstöße, unsere Herren zogen auf 4:1 davon, ehe die Eversburger ins Spiel fanden. Nach gut 10 Minuten kamen sie besser in die Partie, verkürzten den Rückstand auf 4:5. Unsere Herren ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Im Angriff zogen Mark Oelgeschläger, Tim Cameier und Lars-Gunnar Handke besonnen ihre Laufwege durch, warteten auf die richtige Gelegenheit zum Torabschluss und wurden damit belohnt. Innerhalb weniger Minuten zogen unsere ‚jungen Alten’ von 6:5 auf 13:7 davon. Den Gästen gelang es in dieser Phase nicht, den Angriffsdrang zu stoppen. Im Tor hielt Stephan Mellentin seinen Kasten sauber, entschärfte wieder einmal beste Torchancen der Gäste. Dem entsprechend verdient gingen unsere Herren mit einem komfortablen Vorsprung von 16:8 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer weiterhin nur Bohmte im Vorwärtsgang. Tor um Tor konnten sich unsere ‚jungen Alten’ von Eversburg absetzen. Vor allem Raphael Langer und Mark Oelgeschläger nutzten jede Torchance gnadenlos aus. Binnen zehn Minuten bauten sie den Vorsprung gar auf 23:13 aus. Es sah nach einem Kantersieg aus, doch es wurde nochmal spannend. Eversburg stellte um, nahm Mark und Lars-Gunnar im Wechsel in Manndeckung. Die Kräfte ließen auch nach, sodass unsere Herren Probleme hatten, weitere Tor zu erzielen, während die Gäste das Tempo anzogen und ihrerseits Tor um Tor aufholten. Von 23:18 über 25:21 schafften sie in der 55. Minuten den Anschluss zum 22:26. Das Spiel drohte zu kippen, doch die Gäste dezimierten sich mehrfach selber und nahmen sich dadurch im Angriff die Chance auf weitere Tore. Denn unsere ‚jungen Alten’ nahmen nun ihrerseits den Spielmacher auf Mitte aus dem Spiel und die Eversburger konnten nicht mehr so frei agieren. Mark und Jannis Falkson, der einen tollen Tag erwischte und 8 Tore erzielte, legten nochmal nach und festigten mit den Toren 27 und 28 den verdienten Heimsieg.

Mannschaftsaufstellung: Stefan Mellentin und Thorsten Obier im Tor, Jannis Falkson (8/2), Mark Oelgeschläger (5/1), Lars-Gunnar Handke (5/1), Raphael Langer (5), Tim Cameier (3), Domenico Terruli (1), Mirko Poniewaz (1), Timo Klausing und Tareq Kalfa

Am nächsten Sonntag müssen unsere ‚jungen Alten’ bei SV Concordia Belm-Powe antreten. Zu ungewohnter Zeit um 18.00 Uhr, will die Mannschaft die nächste Überraschung schaffen.