Herrenreserve verpasst Auswärtssieg

Bohmte. “Heute wäre mehr drin gewesen”, so lautete das einheitliche Fazit nach der bitteren 21:22 Niederlage bei TV Bissendorf-Holte 3. Unsere ‚jungen Alten’ konnten ein zweifaches Überzahlspiel kurz vor Schluss nicht mehr nutzen, um noch ein Unentschieden zu retten.

Erneut ersatzgeschwächt fuhren unsere Herren am Sonntagmittag nach Bissendorf. Mit Alex Kleimann, Ralf Wichmann und Lars-Gunnar Handke fielen drei Rückraumspieler aus. Dennoch zeigten die Herren eine kämpferisch starke Leistung, allen voran Mark Oelgeschläger und Thomas Rehme. Zusammen kamen sie auf 16 Tore und hatten maßgeblichen Anteil am Bohmter Spiel. Die Partie verlief über 60 Minuten hinweg sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich stets mit mehr als einem Tor absetzen. Zur Pause stand es lediglich 12:12, ein Indiz für die gute Deckungsarbeit auf beiden Seiten.

Erst wenige Minuten vor Schluss konnte sich Bissendorf erstmals auf zwei Tore zum 22:20 absetzen. Als Bissendorf nacheinander zwei Spieler durch Zeitstrafen verlor, lag es in den Händen der ‚jungen Alten’, den Spielstand nochmal zu drehen. Leider fehlte an diesem Tag die nötige Gelassenheit. Beide Überzahlsituationen konnten sie nicht zu Toren nutzen. Mark Oelgeschläger gelang lediglich noch der Anschlusstreffer in der 59. Spielminute. Am Ende mussten unsere Herren die Heimreise mit einer bitteren Niederlage antreten.

Mannschaftsaufstellung:

Stefan Mellentin und Christoph Mathussek im Tor, Mark Oelgeschläger (9/3), Thomas Rehme (7/2), Ansgar Wecks (2), Sebastian Petschull (1), Jannis Falkson (1), Tim Cameier (1), Florian Stelljes, Florian Ellermann, Mirko Poniewaz

Nächste Woche Sonntag müssen unsere ‚jungen Alten’ erneut auswärts antreten. Am Samstagabend geht’s zur Reserve des TV Georgsmarienhütte, die überraschend in Wellingholzhausen verlor.