Fußball-1. Herren entfernt sich Stück für Stück vom gefährdeten Bereich

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2016/2017, 14. Spieltag

 

TV 01 Bohmte I     vs.     SF Lechtingen I     4:1 (2:0)

                      

 

Zu ungewohnter Anstoßzeit am frühen Samstagabend, aufgrund des anschließend anstehenden Vereinsballs, musste das Team um Nihat Derya seine nächste Mission in Sachen Klassenerhalt in Angriff nehmen. In einem Duell aus dem unteren Mittelfeld-Bereich gaben die direkt vor dem TV 01 platzierten Sportfreunde aus Lechtingen ihre Visitenkarte an der Ovelgönne ab. Diese wichtigen drei Punkte konnten die Gastgeber am Ende mit viel Geschick einheimsen, obwohl nicht jede Minute des Spiels überlegen gestaltet werden konnte.

 

Denn in den ersten 20 Minuten hatten die Gäste doch die größeren Spielanteile, waren wacher. Die Bohmter hatten Mühe in die Zweikämpfe zu kommen. Synonym dafür die 9. Minute. Hier zeigte sich wieder einmal, welch ein Juwel der TV 01 mit Matthias Lange in seinem Tor hat. Mit einer unglaublich sensationellen Parade entschärfte er auf der Linie soeben noch einen 5m-Schuss von Daniel Plümer. Und in der 20. Minute jubelten die Gäste erstmalig. Daniel Plümer trifft aus 12m flach ins linke Eck, aber der SRA hat was dagegen, winkt eine Abseitsposition eines Lechtingers beim Schuß. Das war der Weckruf für den TV 01. Denn fortan bissen sie sich regelrecht ins Spiel, während die Gäste sukzessive abbauten. Bohmte bekam seine Defensive, und vor allem auch seine Offensive in den Griff, die fortan ihr bekanntes Spiel zeigte. Fast wäre es in der 25. Minute mit der Führung soweit gewesen, doch Claas Seidel kam gegen Gäste-TW Michael Krone einen Schritt zu spät. 9 Minuten später die Bohmter Führung. Unnachahmlich die Vorarbeit von Rene Frese, der über links in den Strafraum zieht bis fast zur Grundlinie und hereingibt. TW Krone lässt nur nach vorne abklatschen, den Abpraller nagelt Vitali Neimann aus 10m zentral in die Maschen. Lechtingen wirkte angeknockt, und das nutzte der TV 01 mit ähnlichem Muster wie beim 1:0 gnadenlos aus. Diesmal Tobias Fricke der Torschütze, 5 Minuten später, zum 2:0. Und mit dem Halbzeitpfiff die nächste Großchance der Gastgeber, doch Daniel Noldt zieht freistehend aus knapp 10m über das Tor. Dann war Halbzeit und nach anfänglichen Vorteilen der Sportfreunde durfte sich Bohmte über eine nicht unverdiente Halbzeitführung freuen.

 

Verhaltener Auftakt zunächst in Durchgang 2, doch erneut mit leichten Vorteilen für die Gäste. Diese mussten ja auch was tun, um noch Zählbares aus Bohmte zu entführen. Und im Gegensatz zu Durchgang 1 konnten sie sich diesmal mit einem Treffer belohnen. In der 60. Minute gibt Stephan Holzapfel von rechts herein, die bekannten Zuordnungsprobleme in der Bohmter Hintermannschaft kamen zutage, und Daniel Plümer hält am 5er den Schlappen hin. Nur noch 1:2 aus Sicht der Gäste, und sicherlich ein gewisses Zittern nun im Bohmter Lager. Erneut Plümer besaß 6 Minuten später eine Großchance, wird beim Schuß aber im allerletzten Moment noch abgedrängt. Lechtingen machte ordentlich Dampf, und Bohmte reagierte kurzzeitig nur noch. Doch der Ausgleich sollte nicht fallen, und Bohmte sich klasse aus der Umklammerung lösen. Mit einem Doppelschlag in der 79./81. Minute durch Niclas Fricke und Daniel Noldt machte Bohmte dann gegen erneut sukzessive abbauende Lechtinger alles klar. Abpfiff, und der TV 01 durfte sich zurecht über wichtige drei Punkte freuen.

 

Fazit: Am Ende ein nicht unverdienter Sieg der Bohmter. Lechtingen immer nur in den ersten 20 Minuten der beiden Halbzeiten stark, dann aber sukzessive abbauend. Bohmte überstand jeweils die Druckphasen der Gäste mit Glück und Geschick, und konnte daraus dann immer erfolgreich sein Spiel aufziehen. Leidenschaft im Spiel, das ist zur Zeit das größte Attribut des TV 01, das lässt für die Zukunft noch auf einiges hoffen. Tiefenentspannt kann man nun die beiden schweren folgenden Auswärtsspiele in Hollage und Dodesheide bestreiten.Und auch Glückwunsch an Trainer Derya, der für viel neuen Schwung bei seiner Mannschaft sorgen konnte.

 

Aufgebot TV01: 1 Matthias Lange, 3 Dennis Klages, 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän), 6 Tobias Fricke, 7 Dominique Schierbaum (51. 8 Daniel Meier zu Farwig), 9 Rene Frese (87.12 Mert Demirci), 10 Daniel Noldt, 11 Claas Seidel, 17 Vitali Neimann (72. 16 Niclas Fricke), 19 Robin Röcker, 20 Luca Oevermann

ohne Einsatz: 21 Sebastian Langanke (ETW), 18 Yusuf Bakir

Trainer: Nihat Derya

 

Aufgebot  SFL: 20 Michael Krone, 2 Timo Stuckenberg, 4 Björn Lamping (Kapitän), 8 Sebastian Rüther, 9 Stephan Holzapfel (84. 6 Florian Jordemann), 11 Lars Hunsemeyer, 15 Daniel Plümer, 16 Lars Wossidlo, 17 Florian Rybak (72. 10 Luca Fabian Maunert), 18 Andre Schimmöller (41. 7 Daniel Sprenger), 19 Oliver Hörnschemeyer

ohne Einsatz: 1 Malte Strotmann (ETW)

Trainer: Tobias Langemeyer

 

Tore: 1:0 (34.) Neimann, 2:0 (39.) T. Fricke, 2:1 (60.) Plümer, 3:1 (79.) N. Fricke, 4:1 (81.) Noldt

 

Gelb: TV01 (1x)/SFL (1x)   Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Max-Leo Wawer (SV Hellern)   SRA: Carsten-Alexander Henke, Jacob Blum

 

nä. Spiel: Sonntag, 13.11.2016, Anstoß: 15.00 Uhr, auswärts bei BW Hollage I (Abfahrt Fanbus ZOB: 14.00 Uhr !!!!!)

 

http://www.fupa.net/tv/match/-22794/chance-tv-01-bohmte-6